Der UHC macht die erste Saisonhälfte perfekt

18 12 28 UHC Schene NBMit einem 9-4 zum Abschluss der ersten Saisonhälfte behält der UHC die weiße Weste. Nach einer kurzen Pause wird es schon am 5. Januar gegen Chemnitz weitergehen.

Wie ging das Spiel aus?

FBL, 10. Spieltag

UHC Weißenfels vs. Blau-Weiß Schenefeld 9-4 (3-1, 3-1, 3-2)

Wie verlief das Spiel?

Nach den Bedingungen der letzten Wochen brachte der UHC ein solides Spiel auf das Feld. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Thomas Händler brachte Weißenfels in der 14. Minute in Führung. Schenefeld glich aus, doch kurz vor dem Ende des ersten Drittels folgte ein Doppelschlag durch die beiden Finnen Sami Ärlig und Anssi Soini. Der UHC musste in der Folge immer weniger Konter hinnehmen und agierte mit viel Ballbesitz. Die Anzeigetafel erlebte aber einen ähnlichen Verlauf. Soini machte das 4-1, gefolgt von einem Schenefelder Treffer und Toren von Ärlig und Soini. Das letzte Drittel gewannen die Saalestädter noch einmal mit 3-2 Toren. So gelang am Ende ein verdienter Sieg ohne zu glänzen. 

Wer hat noch gespielt?

Durch die Niederlagen von Wernigerode und Lilienthal setzen sich der UHC und MFBC nun in der Tabelle ab. 

MFBC Leipzig vs. TV Lilienthal 10-5

ETV Hamburg – DJK Holzbüttgen 7-3

Floor Fighters Chemnitz – BAT Berlin 6-8

Red Hocks Kaufering – Red Devils Wernigerode 11-8

Wie geht es weiter?

Die Weihnachtspause ist dieses Jahr äußerst kurz. Am 5. Januar 2019 empfängt der UHC die Floor Fighters Chemnitz. 

Wer hat getroffen?

 

Name Tore Vorlagen Gesamt Strafminuten
Anssi Soini 4 1 5  
Sami Ärlig 2 0 2  
Henry Backman 1 1 2 2
Thomas Händler 1 0 1 2
Florian Böttcher 1 0 1  
Tim Böttcher 0 1 1  
Jonas Hoffmann 0 1 1