Start in die Floorball Bundesliga gegen Schriesheim

19 09 13 UHC TVSEndlich geht es wieder los! Nach einer langen Sommerpause, vielen Veränderungen im Kader und einem neuen Trainer ist der UHC bereit für die Saison 2019/2020. 

Wann wird angepfiffen?

Floorball Bundesliga, 01. Spieltag

UHC Weißenfels vs. TV Schriesheim

Samstag, 14.09.19

18 Uhr, Stadthalle Weißenfels

Wie ist die Ausgangslage?

Naja, es ist halt alles neu. Der Kader, der Trainer und sogar der Gegner. Schriesheim verbrachte eine Saison in der zweiten Bundesliga, marschierte aber direkt durch und gehört in dieser Saison wieder völlig berechtigt zum Oberhaus. Damit ist aber auch einige Zeit vergangen seit beide Teams gegeneinander angetreten sind. Die beiden Burmeister-Brüder sind sicher wichtige Namen und auch Felix Künnecke weiß, wo das Tor steht. 

In Weißenfels steht nun mit Ilkka Kittilä ein alter Bekannter an der Bande. Er hat eine Saison hier gespielt, wurde hochdramatisch Meister und Pokalsieger und kommt nun als Trainer zurück. Für die UHC-Verantwortlichen war er die absolute Wunschlösung, knapp 1,5 Jahre wurde das Engagement vorbereitet. Ilkka kommt nun natürlich mit vielen neuen Ideen, was ja auch das Ziel war. Dementsprechend sollte man dem Team auch Zeit geben. Hinzu kommen viele Veränderungen im Kader. Das Team ist verjüngt, hat im Kern aber ziemlich genau die angestrebte Struktur. Viele Spieler wurden beim UHC ausgebildet, einige Leistungsträger, wie Jonas, Jan und Matze kamen dazu. Ergänzt wird die Mannschaft durch drei finnische Akteure. Es wird sehr spannend zu sehen sein, wie schnell sich der UHC auf dem Feld findet. 

Wie ist die Form?

Die ist beim UHC zuletzt ansteigend gewesen. War man in Tschechien noch frisch zusammengewürfelt, waren die Leistungen beim Sparkassen-Cup in Wernigerode schon ansprechend. Unter anderem gelangen Siege gegen die Red Devils und dem späteren Turniersieger Jona-Uznach Flames aus der Schweiz. 

Schriesheim ist da noch etwas schwerer einzuschätzen. In einem letzten Testspiel gewann der TVS gegen Zweitligist Ebersgöns 7-2. Ein Ergebnis, das schwer einzuschätzen ist.

Auf wen ist zu achten?

Für gewöhnlich findet ihr hier die drei Topscorer beider Teams aus der aktuellen Saison. Das ist vor Spieltag eins noch schwierig. Ein Versuch ein paar Spieler dennoch hervorzuheben: Drei Schriesheimer Namen haben wir weiter oben schon erwähnt. Aber bei Schriesheim soll schon nochmal auf Alex Burmeister hingewiesen werden. In der 2. Bundesliga gelangen ihm 98 Punkte in 12 Spielen. Keine ganz schlechte Quote…

Auch beim UHC kann man auf einige Spieler morgen vielleicht besonders achten. Matthias Siede wird nach neun Monaten Abstinenz sein erstes Pflichtspiel für den UHC absolvieren. Die Vorbereitung zeigte schon, dass da in den Play-offs der vergangenen Saison ein sehr wichtiger Spieler gefehlt hat. Geblieben ist Henry Backman. Der wuchtige Stürmer geht in seine zweite Saison für den UHC. Neu aus Finnland sind Niklas Laurila und Valtteri Pajunen. Unterschiedlicher kann man wohl nicht sein. Während Niklas auch beim MBC hätte auflaufen können und seine Körpergröße durchaus geschickt auf dem Floorballfeld einsetzt, ist mit Valtteri ein extrem ballsicherer, aber nicht ganz so hoch gewachsener Spieler zum Team gestoßen. Definitiv sind beide aber wichtige Verstärkungen.  

Was wird sonst noch wichtig?

Die Vorfreude! Wir haben ja schon öfter betont, dass uns eine sehr spannende Saison mit vielen Neuerungen rund um das Team ansteht. Das ist keine Floskel, sondern sehr ernst gemeint. Vielleicht tut es auch mal gut, ohne einen Titel aus der vorangegangenen Saison in die nächste zu gehen und sehr befreit aufzuspielen. Das UHC-Team trainierte diese Woche mit viel Energie und wird mit viel Vorfreude in das Spiel gehen.