Regio zum Frühstück in Wernigerode

18 11 24 RegioWCAm Samstag standen die UHC Damen den Damen von Wernigerode/Chemnitz gegenüber.
Da das Spiel schon um 10 Uhr in Wernigerode startete, waren die Cats noch ganz schön müde. Im ersten Drittel konnten sie mit 2:1 vorlegen. Aber da war noch mehr drin! Im zweiten Drittel konnten die Cats nur 1 Tor erzielen und so stand es am Ende des Drittels 3:1 für die UHC Damen. Das reichte den Cats noch nicht und gaben im letzten Drittel nochmal ALLES! Sie spielten sehr schöne Spielzüge und es gab auch sehr viele Torchancen, doch das nächste Tor ging an Wernigerode/Chemnitz. Das ließen die Cats nicht auf sich sitzen und zogen noch mit 3 Toren nach und es stand nach Abfiff des Spieles 6:2 für unsere Damen.

Meinung von Leonie Vogt zum Spiel:

Ich finde, dass es ein eher durchwachsenes Spiel war. Wir hatten viele gute Aktionen, aber leider waren wir auch noch nicht ganz so wach, was vielleicht der frühen Zeit zu schulden war. Und auch mit Wernigerode/Chemnitz hatten wir einen schweren Gegner, den es zu schlagen galt. Dennoch haben wir Gas gegeben und gezeigt, dass wir nicht einfach zu schlagen sind. Und an den Feinheiten üben wir noch im Training.

Janina Rumi: 1Tor 1 Assist
Pauline Baumgarten: 1 Tor 1 Assist
Emma Gänkler: 2 Tore
Leonie Vogt: 1 Tor 1 Assist
Andrea Gerdes: 1 Tor
Vanessa Weikum: 1 Assist
Laura Neumann: 1 Assist