Der Sheriff verlässt Weißenfels

henry 2Nach zwei Saisons in Weißenfels heißt es für uns Abschied nehmen: Mit Henry Backman verlässt uns ein Gastspieler, der auf dem Platz polarisierte, aber auch Sympathieträger in den eigenen Reihen war. Während das erste Jahr noch etwas holprig verlief, trug Henry speziell in der letzten Spielzeit mit seinem Torriecher zum bis dato erfolgreichen Saisonverlauf bei.  

Our supporters from abroad find the English version below the German part.

Wie würdest du deine Zeit in Weißenfels in 5 Worten beschreiben?

Die beste Zeit meines Lebens.

Was sind deine Erinnerungen, wenn du zurückschaust?

Die Leute in Deutschland und ganz speziell in Weißenfels waren großartig. Ich habe so viele tolle Erinnerungen mit so vielen neuen Freunden, die ich kennenlernen konnte. An die zwei Saisons in Deutschland werde ich mich für immer erinnern. Dazu konnte ich auch die deutsche Sprache lernen. Aber meine Haupterinnerung werden die Menschen bleiben.

Welcher Moment wird dich immer an deine Zeit in Weißenfels erinnern?

Immer wenn ich den Song „Was wollen wir trinken“ höre, beginne ich zu lächeln und innerlich mitzusingen. Dieses Lied erinnert mich an die besten Momente in Deutschland. Wir hörten ihn vor den Spielen während des Warmups und oftmals auch in der Umkleide nachdem wir gewonnen haben. Und dann gab es da diese eine Party: Ich erinnere mich, dass ich im Pub auf dem Tisch stand und das Lied sang, ehe alle anderen mit einstimmten. Nach dieser Party haben die Jungs immer drauf gewartet, dass ich es wiederhole. Dementsprechend erinnert mich das Lied immer an etwas besonders Lustiges in Weißenfels.

Was sind deine Pläne jetzt wo du zurück in Finnland bist?

Ich habe es ruhig angehen lassen. Ich habe den Sommer genossen und nicht viel über Floorball nachgedacht. Vielleicht höre ich auch auf, aber bisher habe ich hier noch keine Entscheidung getroffen. Zuerst brauche ich ein wenig Zeit für mich, meine Familie und meine Freunde, denn die letzten Jahre habe ich die nicht so oft gesehen.

Was möchtest du nach der Zeit der UHC Familie mitteilen?49547106857 9c584606fd c

Ich möchte mich bei der ganzen UHC Familie von ganzem Herzen bedanken. Ihr habt mich so herzlich empfangen und willkommen geheißen, wie ich es zuvor nicht erlebt habe. Danke an die Fans für eure großartige Unterstützung. Es war jedes Mal ein Kribbeln, wenn ich als letzter Spieler eingelaufen bin und ihr mich mit einem extra Applaus begrüßt habt. Ihr seid dir besten Fans in Deutschland!

Danken möchte ich auch der U13 und ihren Eltern. Es war mir eine Ehre so viele coole Kinder kennenzulernen, die eine große Zukunft vor sich haben werden. Ich hoffe ich komme eines Tages und kann euch in der ersten Mannschaft spielen sehen.

Danke auch an das Team und das ich euer Sheriff sein durfte. Ich vermisse euch und die Dinge, die wir auf und neben dem Feld gemacht haben. Ich wünsche euch für die kommende Saison nur das Beste und werde einer eurer größten Fans sein. Speziell möchte ich nochmal Bruno, Ilkka und Uwe Brückner danken.

Und abschließend noch ein ganz besonderer Dank an Jonas Hoffmann. Danke, dass du immer bereit warst mir zu helfen. Du wirst immer mein „Bruda“ sein.

Ich hoffe wir werden uns bald wiedersehen. Es macht mich stolz, dankbar und glücklich, wenn ich daran denke, dass da ein Ort im fernen Mitteleuropa mit dem Namen Weißenfels ist, der mein zweites Zuhause ist und wo ich immer willkommen bin. Ich werde es nie vergessen. 

Vielen Dank! - Auf Wiedersehen!

#96


henry 1English version

After two seasons in Weißenfels it is time to say goodbye: With Henry Backman a Finish player is leaving the club, who polarized on the field, but was also a popular guy in our club. While the first year was a bit rough, he was getting more import in his second. With his ability to score he was one reason for the good season performance until the league was canceled.

How would you describe your time in Weißenfels with 5 words?

Best time of my life.

What were your best memories if you look back?

The people in Germany and specially in Weißenfels were awesome, I have so many great memories with so many new friends who I had chance to get know. I will forever remember my two seasons in Germany. I learned a lot of German language. But number one memory were the people. 

Which moment will always remind you to your time in Weißenfels?

Every time I hear the song "Was wollen wir trinken". I start to smile and sing it to myself. Because that song brings me back the best moments from Germany. We were listening that with team before games when we had warming up and often in locker room when we had won a game. And then on one victory party I remember I was standing on table and was singing alone for the whole pub and everyone was singing with me. After that everyone was waiting that if I could sing that after every game. So that song reminds me every time something funny from Weißenfels.

What are your plans now back in Finland?

Now I have just taken it easy whole summer and I haven't think so much about floorball. I might also quit my career, but I haven't made any decision yet. I think now I just need time for myself and for my family and friends because I haven't been with them so much last years.

What do you want to say after that time to the UHC Family?44594935484 fea3625e08 c

I want to say for everyone in UHC family the biggest thanks ever from my heart. You receive me so warm and most welcome way what I have ever seen. Thanks for the fans for your support and It was always very emotional feeling for me to come on the field as last player when you always gave me extra cheer. You are the best fans in Germany.

Thanks for U13 parents and players. It was a pleasure to get know so many nice young kids who have all everyone great future ahead. I hope I will someday come and watch your games with first team in the future.

Thanks for the team and that you guys let me be your "Der Sheriff”. I miss you all and the things we made together on the field and outside of it. I wish you the best for the coming seasons and I will be one of your biggest fans. Special thanks for Bruno, Ilkka and Uwe Brückner. 

And big special thanks for Jonas Hoffmann. You were always ready to help me. “Er ist immer mein bruda” – He will always be like a brother for me.

Hope to see you again soon.  It makes me proud, grateful and happy when I know there is a place far far away in middle Europe called Weißenfels where is my second home and where I am always welcome to come. I will never forget you. 

Vielen Dank! - Auf Wiedersehen!

#96