UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Wegweisendes Wochenende

Plakat-Bonn2Doppelspielwochenende für Weißenfels! Nach einer Woche Pause, geht es nun gegen Leipzig und Bonn.

Wann und wo wird gespielt?

MFBC Leipzig vs. UHC Weißenfels

Samstag, 08.11.14

18 Uhr, Sporthalle am Raket

UHC Weißenfels vs. SSF Dragons Bonn

Sonntag, 09.11.14

16 Uhr, Stadthalle Weißenfels

Wie verliefen die letzte Begegnungen?

Die Macher des Spielplans müssen gewusst haben, dass wir uns diese Saison immer im Vorbericht diese Frage stellen werden.

Das letzte Aufeinandertreffen mit Leipzig war der Abschluss der Saison 13/14. Nachdem die Finalserie am damaligen Samstag ausgeglichen wurde, ging es Sonntag in das entscheidende dritte Spiel. Nach mehreren Führungswechseln lag der UHC 20 Sekunden vor Ende 5-6 zurück. Bis Sascha Herlt den Ball nach vorn trieb und mit einem Rückhandpass Oskari Kangas fand. Dessen Abschluss wurde gehalten, doch Arvid Henningsson nutzte den Abpraller und glich 13 Sekunden vor Ende aus. Die Stadthalle tobte. Die Entscheidung sollte im Penaltyschiessen fallen. Lars Schauer hielt den letzten Leipziger Penalty und der UHC wurde Deutscher Meister.

In Bonn trat Weißenfels zuletzt im Pokal der Saison 12/13 an. Ein Spiel, in dem der UHC das Tor konsequent nicht treffen wollte. Ein einziger Zähler in Überzahl. Eine 1-2 Niederlage und das Aus im Pokal waren die Folge. Vielleicht eine der größten Sensationen der Pokalgeschichte. Bonn sollte bis ins Halbfinale vordringen und denkbar knapp an Wernigerode scheitern. Auch 13/14 waren die ehemaligen Hauptstädter beim Final4 dabei. Es ist fast logisch, dass sie nun wieder in der Bundesliga sind und sich auch dort mit guten Ergebnissen großen Respekt erarbeitet haben.

Was ist zu erwarten?

Einmal mehr schwer zu sagen. Leipzig hat ein neues Trainerteam und einen Umbruch in der Mannschaft durch. Die Leistungen scheinen stabiler als in den Vorjahren, in denen sich die Löwen scheinbar vor allem auf die Playoffs fokussierten. Fakt ist: Es ist der Klassiker der Bundesliga. Es war und ist ein großes Derby!

Bonn wird man wohl eher defensiv erwarten können. Die Dragons haben in dieser Saison schon viel Kampfgeist gezeigt und öfter Spiele in den letzten Minuten entschieden. Alles andere wird sich zeigen müssen.

Wer wird fehlen?

Phillip Weigelt ist krank. Nahezu alle anderen Spieler konnten seit Mittwoch wieder trainieren. Nach der wahren Kranken-Welle bleibt aber abzuwarten, inwiefern sich die Formationen schon wieder eingespielt haben.

Was war sonst noch wichtig?

Wir haben in Facebook die 1.000er Marke geknackt. Leider ist nicht nachvollziehbar, wer der/die eintausendste war. Wir hätten sicher eine Saisonkarte verschenkt. Ganz ehrlich 😉

Wer spielt noch an diesem Wochenende?

Dresden – Bonn

Berlin – Chemnitz

Lilienthal – Hamburg

Kaufering – Wernigerode (So)

Berlin – Hamburg (So)

Gibt es einen Liveticker?

Offensichtlich nicht…

Ähnliche Artikel

19 09 27 UHC Werne

Zwei Tage – drei Spiele

Der erste Doppelspieltag der noch neuen Saison steht vor der Tür. Am kommenden Wochenende warten mit Hamburg und Wernigerode zwei Gegner, die sehr unterschiedlich in die Spielzeit gestartet sind. Dazu haben die UHC Cats gegen die Red Devils ihren Saisonauftakt. Wann wird angepfiffen? Floorball Bundesliga, 03. Spieltag ETV Piranhhas Hamburg

Siegreiches Doppelwochenende mit Abschlussschwäche

Am vergangenen Wochenende standen für unsere Herren zwei Spiele an. Sowohl zu Hause gegen Schenefeld, als auch auswärts in Wernigerode war man klarer Favorit. Die Pflichtsiege wurden zwar eingefahren, Luft nach oben gab es aber dennoch. Effizienz war nicht der Schlüssel Am Samstag trafen die Herren des UHC auf Blau-Weiß

19 1 15 UHC Bonn NB

Dank starkem Schlussdrittel zum Final4

Gegen Bonn tat sich der UHC zwei Drittel schwer und lag 4-5 zurück. Dann gelang ein starkes Schlussdrittel. Eine Wiederholung der Ereignisse von 2013 gab es also nicht. Wie ging das Spiel aus? FD-Pokal, Viertelfinale SSF Dragons Bonn vs. UHC Weißenfels 5-12 (3-2, 2-2, 0-8) Wie verlief das Spiel? Der

Auswärtssieg bei Aufsteiger

Am 7. Spieltag der Saison traf der UHC auf die Unihockey Igels Dresden. Nach einer schwachen Anfangsphase konnte das Spiel gedreht und am Ende mit 9:6 gewonnen werden. Die Herren des UHC sind mit nahezu vollbesetzten Kader nach Dresden gefahren. 15 Feldspieler und 2 Torhüter führten dazu, dass der UHC