UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

2 schöne Tage im Saisoneröffnungscamp

IMG 2289Die Ferien sind fast vorbei und schon aus Tradition findet zu diesem Zeitpunkt des Jahres ein kurzes Saisoneröffnungscamp für die Junioren statt.

Bis zu 40 Kinder waren am Montag und Dienstag in der Stadthalle und wurden von Jonas Hoffmann, Max Bandrock (beide 1. Herren), Sophie Kleinschmidt, Felicitas Brückner (beide 1. Damen), Florian Böttcher und Jonas Pohl (beide U17) betreut und beschäftigt.

In 3 Gruppen aufgeteilt wurden alle Junioren mit Hallentrainings, polysportiven Einheiten und kurzen Theorien körperlich gefordert, ohne dabei den Spaß zu verlieren. Dieser stand sowieso im Vordergrund an den beiden Tagen, was für Trainer und Eltern leicht an den Gesichtern der Kinder zu sehen war.

Generell war das Camp ein voller Erfolg, was auch dadurch zu sehen ist, dass einige Eltern und Kinder gefragt haben, ob es auch zur nächsten Saison ein solches Event gibt.

Der Verein wünscht allen Junioren eine erfolgreiche, freudige und verletzungsfreie Saison 2015/2016!

Ähnliche Artikel

Damen werden Pokalsieger 2017

Im Rahmen des Halbfinales des Deutschland Pokals (Final 4) trafen die Cats auf die Dümptener Füchse. Als amtierende Titelverteidiger hatten unsere UHC-Damen das schwere Los des Favoriten in dieser Partie. Doch einige, der Nervosität geschuldeten Ungenauigkeiten führten dazu, dass die Füchse aus Dümpten die ersten Abschlüsse der Partie für sich

2017 05 14 UHC TVL NB

Fokussierter erster Finalsieg

Der UHC knüpft nahtlos an die konzentrierten Vorstellungen der Halbfinalspiele an. Erneut lassen die Saalestädter nur zwei Gegentore zu und agieren einigermaßen effektiv in der Offensive. Schritt eins ist getan. Wie ging das Spiel aus? TV Lilienthal vs. UHC Weißenfels 2-9 (0-2, 0-4, 2-3) Wie verlief das Spiel? Von Beginn

MDR-Bericht vom Final4

Der UHC hat gestern seinen Pokaltitel nach einem hart erkämpften Finalsieg gegen Wernigerode verteidigt. Über 1.800 Zuschauer sahen das Finale – darunter auch viele Weißenfelser. Heute berichtet das MDR-Fernsehen in seiner Sendung „Sachsen-Anhalt heute“ (19 Uhr) vom Final4 in Berlin. Es lohnt sich garantiert reinzuschauen!