UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Ein toller 4. Spieltag der U9

Mathilde Kretzschmar

Nach der Winterferienpause ging der Spielbetrieb am Wochenende wieder los. Am Samstag musste die U9 auswärts in Schkeuditz zuerst gegen den SC DHfK Leipzig auflaufen. Gleich in der ersten Spielminute schaltete unsere starke Truppe ihren Spielmodus auf „Tore- Schießen“. So ging es Knall auf Fall, Tor um Tor mit erstklassigen Spielzügen durch die erste Halbzeit. Teilweise fielen Tore im Sekundentakt. So zum Beispiel das 6. und 7. Tor (Klemens, Jannik) im Abstand von 7 Spielsekunden, Tor 9 zu 10 (Ole, Fritz) 16 Sekunden, die Tore 11 bis 13 (Jannik 2x, Ole) innerhalb von insgesamt 13 Sekunden und schließlich die letzten beiden (Fritz, Jannik) der ersten Hälfte in Abstand von 4 Sekunden und es ergab sich ein Zwischenstand von 15:0 für den UHC. In der zweiten Halbzeit wurde nach dem Anpfiff noch kurz geträumt, sodass der Gegner zum Abstandstreffer ausholte und nach 9 Sekunden traf.

Doch Jannik zog sofort nach und holte zum 16:1 auf. Dann folgte ein weiterer Zähler für den Gegner, da Bella der Ball aus Versehen aus der Hand fiel und unglücklicherweise auch nicht hinter die Torlinie gelangte. Unbeirrt ging aber dann das heitere Tore- Schießen weiter und so wurde der Spielstand quasi minütlig erhört, sodass es nach der 2. Halbzeit 29:2 stand. Der letzte Treffer durch Fritz nach Vorlage von Odin fiel sprichwörtlich in der letzten Sekunde und musste sogar noch in der Verlängerung durch Bully bestätigt werden. Die reiche Torbilanz wurde durch fast alle Feldspieler erzielt. Auch unser einziges Feldspieler- Mädchen Mathilde konnte mit einem gelungenen Tor Nr. 22 nach einer tollen Vorlage von Jannik punkten.


Das zweite Spiel für die U9- Kids des UHC musste gegen die Gastgeber, die Schakale Schkeuditz, bestritten werden. Die kräftemäßig etwas ausgeglichenere Partie begann dennoch sofort in der ersten Spielminute mit einem Treffer durch Jannik für unsere Mannschaft. Nach dem doch eher langatmig 1. Spiel aus Goalie Bella’s Sicht, gab es nun etwas mehr Arbeit für sie. Hin und wieder musste sie sich nach einem Ball strecken und machte das auch sehr gekonnt. Ohne Scheu hechtete sich unser Tormädel nach jedem Ball, der sich ihr näherte und griff zielsicher zu. Auch der gegnerische Torhüter war für unsere Spieler teils eine harte Nuss und nur schwer zu knacken. Einzig Jannik gelang es gleich fünf Mal in der ersten Halbzeit ihn zu bezwingen und so entstand ein 5:0 für uns. Die zweite Hälfte war etwas bunter bei den Torschützen, denn es gelang neben Jannik auch Klemens, Johan und Gregor den Tormann der Schakale zu umspielen. Mit zwei Treffern der Gastgeber ergab sich trotzdem eine Top- Bilanz von 12:2 für den ungeschlagenen Tabellenführer UHC Sparkasse Weißenfels.

Mathilde Kretzschmar und Gregor Hüttig

Unser Trainergespann Sindy und Martin Blanke konnte auf drei super Linien zurückgreifen: Jannik Finn Blanke(Kapitän 1. Spiel), Johan Blanke und Gregor Hüttig; Ole Agsten(Kapitän 2. Spiel), Valentin Baumgarten und Emil Schulze; Klemens Roye, Fritz Böhme und Odin Hering sowie Mathilde Kretzschmar und Bella Glas im Tor.

Emil Schulze

Was für eine Saison….das macht Lust auf eine Fortsetzung. WEITER SO JUNGS UND MÄDELS!

Text: Marie-Christin Roye

Bilder: Anne Kretzschmar

Ähnliche Artikel

08 21 TschechienDA NB

Nachtrag: UHC-Damen in Tschechien

Vergangenes Wochenende waren die Damen des UHC Sparkasse Weißenfels zwecks eines Trainingslagers in Jizerou zu Gast. Im ersten Spiel des Wochenendes trafen die Cats auf einen der tschechischen Topclubs. Für die Cats galt es nun dem hohen Tempo und dem körperlich starken Spiel der Tschechinnen stand zu halten. Dies gelang

06 21 U13 DM

U13 ist neuer deutscher Meister

Am vergangenen Wochenende weilte die U13 des UHC Weißenfels in Schwarzenbek, Schleswig-Holstein, und spielte dort bei der deutschen Meisterschaft. Nach dem Gruppensieg und stetiger Steigerung im Turnierverlauf sprang am Ende der nächste U13 Titel nach zuletzt 2010 heraus.Am Samstag startete man am späten Vormittag gegen die Frankfurt Falcons in das

06 11 19 UHC ETV

Holpriger Start mit glücklichem Ende.

Letzten Samstag mussten sich die UHC Cats in einem Heimspiel gegen die Gäste aus Hamburg beweisen, was am Ende gelang, aber auf keinen Fall von Anfang an klar war.   Wie ging das Spiel aus? FBL, 4. Spieltag UHC Weißenfels v.s ETV Lady Piranhhas Hamburg 5-4 (1-3, 3-0, 2-1)  

U15 2022/23

U15 Spieltag Dessau

Am Samstag ging es für die mit einigen U13 Spielern ergänzte U15 zum Großfeldspieltag nach Dessau. Im ersten Spiel ging es gegen die Saalebiber vom USV Halle. Ein paar kleine Anpassungsschwierigkeiten führten relativ schnell zum 1:0 für den Gegner. In der Folge fanden die Jungs und Mädchen immer besser zusammen