UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Derbysieg in Leipzig

Foto: André Mühle

Am vergangenen Samstag traten unsere Herren zum Derby und Topspiel an. Am 5. Spieltag siegte man in Leipzig gegen den MFBC mit 7-8.

Mit folgender Aufstellung gingen unsere Herren in das Derby gegen den MFBC. Ilkka Kittilä ließ mit den selben drei Reihen wie vergangene Woche in Hamburg beginnen, außerdem stand erstmals Thomas Händler im Kader, lediglich Thomas Pohl fehlte verletzungsbedingt:

Foto. Simon-Werbung/ Kuch

Das Topspiel wurde von Beginn an allen Erwartungen gerecht, Leipzig ging im 1. Drittel 2 Mal in Führung durch Erik Schuschwary. Aber der UHC bewahrte die Ruhe und glich doppelt aus. So ging es mit einem 2:2 in die Pause.
Im 2. Drittel hat das Team einen Gang hoch geschalten. Zwar setzte erneut Leipzig den 1. Treffer, aber dank Sascha Herlt und Phillip Weigelt konnte der UHC ab der 29. Minute in Führung gehen und diese bis zum Ende behalten. In den letzten 7 Minuten im 2. Spielabschnitt zeigten unsere Herren die beste Phase und konnten durch schön heraus gespielte Tore dieFührung ausbauen. Diese erzielten Max Gäbler, Phillip Weigelt mit seinem Doppelpack. Den Schlusspunkt in diesem Abschnitt setzte Sascha Herlt mit seinem dritten Treffer zum 4-7 Pausenstand.
Im letzten Drittel hatte sich das Team das Ziel gesetzt, kein Gegentor mehr zu bekommen und mehr den Ball halten und konzentriert nach vorne zu spielen. In den ersten zehn Minuten funktionierte der Plan, aber Leipzig, das nun mit 2 Reihen agierte, erhöhte immer mehr den Druck und kam so zu guten Gelgenheiten. Eine Freistoßvariante des MFBC versenkte Bothe im Netz, welche aber prompt Metsänranta zum 5-8 beantworten konnte. In den letzten Minuten riskierte Leipzig alles, aber bis auf den erneuten Anschlusstreffer hielt der UHC den Druck der Gastgeber stand.

Am Ende siegte der UHC verdient in einem rasanten und hochklassigen Spitzenspiel und verteidigte die Tabellenführung. Sicherlich ist bei beiden Mannschaften noch Verbesserungspotenzial, nichtsdestotrotz war dieses Spiel gute Werbung für den Floorballsport.

In der kommenden Woche ist für unsere Herren spielfrei. Darauf spielen sie auswärts in Schenefeld und im Anschluss doppelt zu hause an dem Halloween-Wochenende, zunächst gegen Wernigerode, tags darauf gegen Berlin.

Wer hat getroffen?

Torschützen: 3x Herlt, 2x Weigelt, 2x Gäbler, Metsänranta

Hier geht es zum vollständigen Spielprotokoll.

Highlights vom Spiel:

Was sagt Jonas Hofmann zum Spiel?

Ähnliche Artikel

04 23 WSF U14Mädchen NB

Vorletzter Spieltag der ,,Little CATS“

Am Wochenende kam es zur Neuauflage der Partien des letzten Spieltages in Leipzig. Für die kleinen Katzen hieß es, mit noch einmal zwei Siegen und ein wenig Schützenhilfe, die Hoffnung auf den Regionalliga-Sieg hoch zu halten. Am Ende hat es nicht ganz gereicht, was aber nicht an den Cats lag.

Damen1

UHC-Damen suchen Konkurrenz in der Herren- Regionalliga Ost

Damenliga ja, Damenliga nein? Diese Frage sorgt seit Mitte September für Verwirrung im Damenspielbetrieb. Bis dahin stand fest, es wird eine Regionalliga der Damen in der Staffel Ost mit Berlin, Grimma und Weißenfels geben mit anschließenden Play-Offs gemeinsam mit den Siegern der Staffeln Nord und West.

Stark gekämpft, doch knapp verloren.

Vergangenen Samstag trafen die Cats des UHC Weißenfels in Dessau auf die SG Harzgerode/Großörner. Im Spiel gegen den tabellarisch direkten Konkurrenten galt es für die Cats Höchstleitungen abzurufen, um die negativ Serie vergangener Wochen abzulegen. Im ersten Drittel gelang den Damen des UHC Weißenfels nicht, ihr eigenes Spiel aufzuziehen und

2017 01 13 UHC MFBC VB

Start in die Rückrunde

Erinnert ihr euch noch an die Floorball Bundesliga? Nach über zwei Monaten Pause startet sie dieses Wochenende in die Rückrunde. Zum Auftakt wartet gleich der MFBC Leipzig. Nur eine Woche später kommt es zu einem absoluten Schlüsselspiel. Wann wird angepfiffen? MFBC Leipzig vs. UHC Weißenfels Samstag, 14.01.17 13 Uhr, Sporthalle