UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Deutliche Niederlage für Damen gegen Dümpten

Foto: Simon-Werbung/ Kuch

Am Sonntag empfingen die Cats die Dümptener Füchse zum Heimspiel in Weißenfels. Man hatte sich den Tag als Mannschaft spielerisch viel vorgenommen und im Vorfeld versucht sich auch mental auf das Spiel einzustellen. Doch in dem Spiel sollte es anders kommen.

Wir wussten das es viel von jeder Spielerin abfordern würde, denn die Dümptener Spielerinnen hatten bereits Ende August zum Renew Cup in Weißenfels eine starke Leistung gezeigt. Dabei standen Trainer Ilkka Kittilä nahezu alle Spielerinnen zur Verfügung:

Foto: Simon-Werbung/ Kuch

Entsprechend gingen die Gäste mit viel Tempo und vielen schnellen Pässen in das Spiel. Mit einem Eigentor in der 2. Spielminute begann somit das „Drama“ für die Damen des UHC. Die Füchsinnen nutzten jede Chance zum Kontern und ließen die Cats durch Tempo und ihr Zusammenspiel eiskalt stehen. Trotz das es spielerisch ein relativ ausgeglichenes Spiel schien, war die Defense des UHC löchrig wie ein Schweizer Käse. Somit ging das 1. Drittel mit einem 6-0 an die Gäste.

Der UHC versuchte auch im 2. Drittel mit allen Kräften den Anschluss herzustellen. Es wurde nun der Druck auf die Gegner erhöht und es war viel Laufarbeit gefordert. Doch trotz starken Willens und Kampfgeist fanden die Cats kein Mittel die Füchse und deren stake Torfrau zu überwinden. Am Ende des 2. Drittels stand es 8-1 für die Füchse. Der UHC ging etwas ratlos in die letzte Pause, aber nichts sollte unmöglich sein und der Funke war noch immer im Team zu spüren. Auch im letzten Drittel versuchten die Cats Chancen zu kreieren und ihr Potential auszuschöpfen um Anschluss zu finden, doch der Ball wollte einfach nicht aufs oder ins Tor der Füchse. Mit einem 11-2 endete das Spiel verdient für die Dümptener Füchse.

Das Spiel war wie wir alle erwartet haben schwer.
Wir hatten viel Pech, aber zeigten auch Potenzial.
Die Saison ist noch jung und dies war ein deutlichen Zeichen, dass wir weiter an uns arbeiten müssen.
Jetzt heißt es also nach der Niederlage, Kopf hoch und weiter gehts.

Pauline Baumgarten über das Spiel

Gesamte Spiel:

Ähnliche Artikel

18 12 11 WM NB

Deutschland belegt starken sechsten Rang

Von Stefan Thomé Viel besser hätte der Abschluss der Floorball-Weltmeisterschaft in Prag für Sascha Herlt kaum sein können. Nach seiner letzten Partie, dem Platzierungs-Match um Rang fünf gegen Lettland, wurde der 25-Jährige vom UHC Weißenfels vor rund 4.000 Zuschauern als bester deutscher Spieler des Tages ausgezeichnet. Nur die 3:5-Niederlage verdarb

17 10 18 UHC Ebersgns NB

UHC in der nächsten Runde

Der UHC wurde in Ebersgöns seiner Favoritenrolle gerecht. Auch wenn das Naumanen-Team wohl noch etwas müde wirkte und die Gastgeber eine couragierte Leistung zeigten, gelang ein klarer Sieg. Wie ging das Spiel aus? TSV Tollwut Ebersgöns vs. UHC Weißenfels 1-16 (0-5, 0-8, 1-3) Wie verlief das Spiel? Der UHC sorgte

2017 03 18 UHC Bremen VB

Letztes Heimspiel der Hauptrunde

Fokussiert auf die heiße Phase der Saison gilt es für den UHC den Pokalsieg vom vergangenen Wochenende abzuhaken. Volle Konzentration und engagierte Teamarbeit sind nun die Grundlage, um sich optimal auf die nahenden Play-Offs einzustimmen. Wann wird angepfiffen?UHC Weißenfels vs. TV Eiche Horn BremenSamstag, 18. März 201718 Uhr, Stadthalle Weißenfels

18 03 12 UHC ETV TVS NB

Doppelspieltag mit 37 Toren

Der UHC reiste nach Hamburg und empfing den TV Schriesheim. Heraussprangen sechs Punkte für Weißenfels und jede Menge Tore. Wie gingen die Spiele aus?ETV Hamburg vs. UHC Weißenfels 5-12 (0-3, 3-6, 2-3)UHC Weißenfels vs. TV Schriesheim 17-3 (4-2, 7-0, 6-1) Wie verliefen die Spiele?Nach einer etwas stressigen Anreise am Freitagnachmittag