UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Ein Sieg mit spannendem Ende – der erste Platz ist sicher!

20 03 05 UHC MFBC DA NBNach einem ereignisreichen Samstag können die Cats zufrieden auf einen Sieg gegen die Damen des MFBC Grimma zurückblicken. Am Anfang lief es wie am Schnürchen, am Ende wurde es jedoch nochmal spannend. 

Wie ging das Spiel aus? 

FBL, 10. Spieltag 

UHC Weißenfels v.s. MFBC Grimma 6-4 (2-0, 3-1, 1-3) 

Wie verlief das Spiel? 

Da Spiele gegen die Damen des MFBC Grimma nahezu immer eine Herausforderung darstellen, ist es besonders wichtig hier fokussiert und willensstark zu bleiben! Diese Herausforderung haben die Cats letzten Samstag gerne angenommen. 

In den ersten beiden Dritteln konnten die Cats souverän ihr Spiel spielen. So erzielte Andrea Gerdes in der 8. Spielminute das erste Tor, gefolgt von Pauline Baumgarten, die in der 15. Minute traf. Seitens Grimma gab es im ersten Drittel noch nicht viel Widerstand und so gingen die Cats mit einer 2-0 Führung in die erste Drittelpause. 

Das zweite Drittel begann mit einem kleinen Dämpfer für den UHC, als die Damen aus Grimma schon in der ersten Spielminute einen Treffer erzielen konnte.

Trotzdem konnten die Cats ihr Können auch im zweiten Drittel unter Beweis stellen und ließen nach der erkämpften Führung aus dem ersten Drittel nicht nach. Als Antwort trafen die Cats in diesem Drittel gleich 3 Mal. Zuerst konnte in der vierten Spielminute wieder Andrea Gerdes ein Tor erzielen, gefolgt von Toren von Laura Hönicke und Pauline Baumgarten. Die Führung wurde so auf 4-1 ausgebaut und es ging in die zweite Pause. 

Im letzten Drittel gab es nochmal stärkeren Gegenwind von den Damen aus Grimma, denn sie erzielten 3 Tore in diesem Drittel. Es wurde also nochmal eng und etwas unruhig, doch mit einem Tor von Pauline Baumgarten in der 8. Spielminute gaben die Cats den Sieg nicht aus der Hand. 

Dass die Damen des UHC gegen die Leipzigerinnen gewonnen haben bedeutet jetzt, dass der erste Platz in der Tabelle für die Cats gesichert ist. Alles in allem also ein sehr erfolgreicher Spieltag für die Damen des UHC. 

Wie geht es weiter? 

Als nächstes steht ein Highlight in der Saison an, nämlich das Final 4 in Berlin. Das findet vom 21. – 22.3. in der Max-Schmeling-Halle statt. Außerdem bedeutet der Sieg der Cats, dass sie im Halbfinale bei einem eventuellen dritten Spiel das Heimrecht hätten. 

Wer hat getroffen? 

Name Tore Vorlagen Gesamt
Andrea Gerdes 2 2 4
Pauline Baumgarten 2 1 3
Julia Bärthel 0 2 2
Katja Leonhardt 1 0 1
Laura Hönicke 1 0 1
Magdalena Tauchlitz 0 1 1

Ähnliche Artikel

Rückblick auf eine komplizierte Damen-Saison

Die erste Saison nach zwei zumindest nicht beendeten Spielzeiten war auch eine, die die Verjüngung des Kaders weiter fortsetzen musste. Neben den jungen Müttern wie Laura Hönicke und Katja Leonhardt stand auch schnell fest, dass die ehemalige Kapitänin Magdalena Tauchlitz nicht zur Verfügung stehen würde. Durch den Abgang von Emely-Alice

2019 02 12 MFBC

Ein etwas später Spielbericht

Sind wir ehrlich, wer braucht schon einen Spielbericht für ein Spiel, das schon mehr als eine Woche alt ist. Aber, was soll man machen, wenn irgendwie alle mit dem Kopf im Schnee stecken oder zumindest mit den Ski. Naja, so soll es heute doch noch einen Nachgesangfür den Classico im

Mit Bronze belohnt

Durchgängig seit 2007 waren die Namen im Endspiel um die Floorball-Meisterschaft gesetzt, Grimma und Weißenfels (mitunter in diversen Spielgemeinschaften) waren die Protagonisten. Mal mit dem besseren Ende für die Einen. mal für die Anderen. Nicht so in diesem Jahr und das ist auch gut so! Dass es trotzdem zu einem

17188505876 50a29f72a4 b

Auftakt zur Finalserie

Eine lange Saison neigt sich nun ihrem endgültigen Ende entgegen. An den kommenden beiden Wochen wird die Deutsche Meisterschaft entschieden. Der UHC trifft im Finale auf die Red Devils Wernigerode. Am kommenden Sonntag wird das erste Finale im Harz ausgetragen. Eine Woche später folgen die Spiele zwei und gegebenenfalls drei