UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Erfolgloser Start in das neue Kalenderjahr

15 01 20 DamenFür die Damen startete das neue Kalenderjahr mehr als holprig. Gegen die weibliche Vertretung der Red Devils Wernigerode konnten sie nicht überzeugen und gingen mit einer Niederlage vom Feld.

Wie ging das Spiel aus?

1. Floorball Bundesliga Damen, Samstag 11.01.2020

Red Devils Wernigerode vs. UHC Sparkasse Weißenfels
7:5 (1:1, 2:1, 4:3)

Wie verlief das Spiel?

Die UHC Damen gerieten bereits im ersten Drittel in Rückstand. Dennoch dominierten sie den Spielabschnitt und konnten sich vermehrt in der gegnerischen Hälfte festsetzen. Als das Heimteam wegen Stockschlags in Unterzahl geriet, nutzten die Saalestädterinnen die Gelegenheit, um den Ausgleich zu erzielen. So ging man mit einem Unentschieden in die erste Pause.
In der zweiten Spielperiode gelang dem UHC das erste du einzige Mal während der gesamten Partie die Führung. Jedoch sorgten Nachlässigkeiten im eigenen Verteidigungsspiel dafür, dass die Devils Damen vermehrt zu gefährlichen Torchancen auf den Kasten der Weißenfelserinnen kamen. Zwei Treffer konnte Wernigerode daraus für sich erzielen und somit mit einer Führung in den letzten Spielabschnitt starten.
In diesem wurden die Nachlässigkeiten in der eigenen Defense durch mangelnde Chancenverwertung verstärkt. Die Damen aus dem Harz konnten ihre Führung weiter ausbauen. Erst ein Powerplay verhalf dem UHC zu einem Anschlusstreffer. Auch wenn man sich immer wieder an die Harzstädterinnen herankämpfte, gelang es den UHC Damen nicht, das Spiel zu ihren Gunsten zu wenden.

Was sagt das Team zum Spiel?

Bei der Auswertung des Spiels waren sich die Damen einig, dass dieses die Trainingssituation vor der Weihnachtspause widergespiegelt hat. Verstärkt durch die Weltmeisterschaft in der Schweiz, bei der mehrere UHC Akteurinnen vertreten waren, kämpfte man mit geringer Trainingsbeteiligung und -qualität. Hinzu kamen mehrere kleinere, aber dennoch gewichtige Faktoren wie anpassungsfähige Trainingsinhalte und das Fehlen eines Trainers in der Partie im Harz. Alle Spielerinnen sind sich einig, woran es besonders in der aktuellen Trainingswoche zu arbeiten gilt, um am Sonntag das Ticket für das Final4 in Berlin lösen zu können.

Wer hat noch gespielt?

SSF Dragons Bonn vs. Dümptener Füchse
5:6 n.V. (0:3, 2:0, 3:2)

MFBC Leipzig/Grimma vs. ETV Lady Piranhhas Hamburg
9:3 (2:1, 4:1, 3:1)

Was war sonst noch wichtig?

Nach dem vergangenen Wochenende rangieren die UHC Damen aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz und somit nach wie vor in Play-Offs-Position. Im Sinne der Mission ,,Titelverteidigung‘‘ ist daher noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Wie geht es weiter?

2. Runde Floorball Deutschland Pokal, Sonntag 19.01.2020

Förde Deerns vs. UHC Sparkasse Weißenfels
14:00 Uhr
Schulzentrum Gettorf

Wer hat getroffen?

Name

Tor

Vorlage

Gesamt

Strafe

Andrea Gerdes

Magdalena Tauchlitz

Laura Hönicke

Carla Benndorf

Vanessa Weikum

Lea Kolditz

Julia Bärthel

2

1

1

0

0

1

0

0

1

0

1

1

0

1

2

2

1

1

1

1

1

0

0

0

2‘

0

0

0

Ähnliche Artikel

17 05 09 Fanbus Finale

Restplätze im Bus nach Lilienthal

Am kommenden Samstag spielt der UHC das erste Finale der Floorball Bundesliga in Lilienthal. Die Mannschaft fährt zusammen mit interessierten Zuschauern im Reisebus. Aktuell sind noch einige Restplätze frei.       Die wichtigsten Fakten: Abfahrt: 10:00 Uhr Anpfiff: 18:00 Uhr Kosten: 15 Euro (wird am Samstag im Bus kassiert)

04 25 U13

U13 des UHC ist Mitteldeutscher Meister

Am gestrigen Sonntag stand für die U13 Mannschaft des UHC Weißenfels die Kleinfeld Play-Offs in Halle/S. an. Dabei ging das Team um die beiden Trainer Pascal Schlevoigt und Max Bandrock, unterstützt von Martin Blanke, als Sieger der Staffel 1 in die K.O.-Runde. Allerdings hatte man diesen Platz nur dank der

Fanbus nach Lilienthal

Für das erste Finalspiel der Herren am kommenden Samstag ist die Mobilisierung eines Fanbuses geplant. Interessenten können sich telefonisch bei Heike Weiß melden: +49 162 9304109. Der UHC hofft im Namen des Herrenteams auf zahlreiche Zusagen und somit die größtmögliche Unterstützung!

11 15 DF NB

Arbeitssieg in Dümpten bringt den UHC in die nächste Pokalrunde

Wie ging das Spiel aus? 6-15 (1-2, 3-6, 2-7) Wie verlief das Spiel?Ohne einige Stammspieler, welche aus verschiedenen Gründen den Weg ins Ruhrgebiet nicht antreten konnten, taten sich die Weißenfelser zu Beginn der Partie schwer. So spielte der UHC nicht wie gewohnt seine flüssigen Angriffe und wirkte in der sonst