UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Erste Niederlage für Reserve

herren2 mfbc2Am letzten Samstag spielte die zweite Mannschaft des UHC gegen die Reserve des MFBC Leipzig. Dabei musste man in kleiner Besetzung die erste Saisonniederlage hinnehmen. Am Ende verlor man in Leipzig mit 1-5.


Wie ging die Begegnung aus?
MFBC Leipzig II vs. UHC Weißenfels II 5-1 (2-0; 1-1; 2-0)

Wie verlief die Begegnung?
Schon von Beginn entwickelte sich eine sehr kämpferische Partie. Der UHC hatte oft viel Ballbesitz und versuchte so die Lücke in der tief stehenden Leipziger Defensive zu finden. Falls dies einmal der Fall war, scheiterte man aber immer wieder am starken Leipziger Torhüter. Zusätzlich setzte Leipzig gefährliche Konter, welche zweimal zu Toren umgemünzt werden konnten. Auch in den folgenden Minuten schloss man mehrmals ab, jedoch ohne Erfolg.
Im nächsten Drittel entwickelte sich die Partie sehr ähnlich. Die junge Truppe des UHC, bei der viele Stammkräfte fehlten, lief immer häufiger gegen die Leipziger Wand an, scheiterte aber sehr oft am robusten Körperspiel des MFBC oder am Torhüter. Zusätzlich schlichen sich immer wieder Stockschläge ins Spiel ein, welche oft ungeahndet blieben. Abgesehen davon erhöhte Leipzig nach einem Querpass durch die halbe Defensive des UHC auf 3-0. Aber diesen Treffer konnte man endlich einen eigenen folgen lassen. Trützschler erzielte den 3-1 Pausenstand.
Das letzte Drittel wirkte nun wie die Vordrittel. Der UHC fand keine spielerische Lösung gegen die immer härter verteidigenden Leipziger. Zusätzlich setzten diese in regelmäßigen Abständen gefährliche Konter. Und falls die Reserve einmal die Chance auf den Anschluss hatte, scheiterte man am Heimtorhüter. In den letzten Minuten riskierte man nun noch einmal alles und spielte deutlich offensiver. Dies nutzte Leipzig eiskalt aus und erhöhte am Ende bis auf 5-1.
Somit verliert eine sehr ersatzgeschwächte Truppe der zweiten Mannschaft gegen die Leipziger Reserve. Am Ende kam man vor allem mit dem defensiven System der Leipziger und ihrer harten Spielweise nicht zurecht. Wenn man aber die Anzahl der Schüsse betrachtet, hätte man gewinnen müssen. Zu viele gute Möglichkeiten ließ man während des gesamten Spiels über liegen. Somit war die Chancenauswertung der Leipziger deutlich besser, sodass sie am Ende nicht ganz unverdient gewinnen.

UHC II ohne Schneider, Richter, Henze, Brückner (T), P. Konieczny, Buck, Keck, Pohl, Böttcher, A. Konieczny, Pocher, R. Brückner und Blanke

Ähnliche Artikel

09 05 TL CL

Erfolgreiches Trainingslager

Mit 23-3 und 19-3 gewann der UHC seine Testspiele deutlich, traf aber auf einen ersatzgeschwächten FBC Ceska Lipa. Dennoch nimmt das Team aktuell eine positive Entwicklung und hat noch zwei Wochen bis zum Saisonstart gegen den MFBC Leipzig. Das Bundesligateam der Herren verbrachte erneut ein Wochenende in Tschechien, um sich

Ein bäriger Gegner

Am heutigen Sonntag bestreiten die UHC Damen ihr zweites Liga-Spiel in der Verbandsliga Ost.Nach dem erfolgreichen Abschneiden beim Euro Floorball Cup in Weißenfels ist der Gegner nun wieder männlich und der momentane Tabellenerste in der Staffel Ost- die Grizzly Herren des TV Jahn Salzwedel.Doch die Saison ist noch jung und

18 11 16 UHC BAT VB2

UHC reist in die Hauptstadt

Zwischen Länderspielpause und WM steht noch ein Bundesligaspiel gegen BAT Berlin an. Die Hauptstädter stehen mit drei Siegen aus acht Spielen auf Platz fünf. BAT scheint vor allem ein unbequemer Gegner zu sein – selten kassierten die Gastgeber mehr als vier Gegentore. Wann wird angepfiffen?Floorball Bundesliga, 9. SpieltagBAT Berlin vs.

IMG 4057

Internationaler Sparkassencup in Wernigerode

Die Damen und Herren des UHC Weißenfels nehmen am Wochenende am internationalen Sparkassen Cup in Wernigerode teil. Seit einigen Jahren wechseln sich beide Vereine mit der Ausrichtung des Turniers ab. Die Herren spielen am heutigen Freitag gegen die Gastgeber. Samstag folgen die Spiele gegen die beiden schweizer Mannschaften Jona-Uznach Flames