UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Herren sind Vizemeister

Am Ende einer langen Saison steht für unsere Herren der Pokalsieg und der Vizemeister-Titel. (Foto: Simon-Werbung/Kuch)

Am Samstag stand für unsere Herren das 2. Spiel der Finalserie gegen den DJk Holzbüttgen an. Nach der Penalty-Niederlage in Spiel 1 ging auch diese hochspannende Partie in die Verlängerung. In dieser setzten die Gäste den entscheidenden Treffer und sind neuer deutscher Meister. Unsere Herren sind nach einer ewig langen Saison damit zum 5. Mal Vizemeister – bei der 19. Finalteinahme.

In das Spiel 2 ging es dabei leicht verändert zu Spiel 1:

Foto: Simon-Werbung/Kuch

Vor einer mehr als würdigen Finalkulisse war es der UHC, der die ersten Abschlüsse suchte und am Anfang das Spiel bestimmt. Folglich ging man nach 9 Minuten durch einen schönen Spielzug in Führung, welche Phillip Weigelt vollendete. Doch nur Sekunden später folgte der Ausgleich durch Janos Bröker. Spätestens jetzt war ein mehr als spannendes Spiel eröffnet. Bis zur Pause überstand der UHC eine Strafe ohne Gegentor, folglich ging es mit diesem Ergebnis in die 1. Drittelpause.

Aus dieser kam der UHC verbessert hervor. Während man größtenteils das Spiel bestimmte, zeigte sich die DJK immer wieder durch gefährliche Konter vor dem Tor von Martin Brückner. In diesem Abschnitt fiel der einzige Treffer durch Max Blanke per Bogenlauf erst in der 39. Minute.

Tomi Takala betreute während der Saison diverse Nachwuchsmannschaften und erzielte immer wieder wichtige Tore für unsere Herren. (Foto: Simon-Werbung/Kuch)

Den besseren Start in das letzte Drittel erwischte nun die DJK, welche in der 44. Minute durch Niklas Bröker ausglich. Auch in der Folge spielten beiden Teams sehenswerten Floorball, doch Tore blieben Mangelware. So war es Tomi Takala in seinem letzten Spiel für den UHC, der unsere Herren erneut in Führung schoss. Doch auch hier hatte die DJK eine passende Antwort. Nach dem Treffer von Torben Kleinhans ging es in die Verlängerung, in welcher Jannik Heinen kurz vor Ende nach einem Konter die Grün-Weißen der DJK Holzbüttgen zur 1. Meisterschaft schoss.

An dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch an den DJK Holzbüttgen zum Titel.

So geht mit der Saison 2021/22 wohl eine der längsten Spielzeiten jemals zu Ende. Neben dem Vizemeistertitel sticht natürlich der 10. Pokalsieg vom März für unsere Herren heraus. Nichtsdestotrotz kann man sich am Ende wenig vorwerfen. Im Duell der beiden besten Mannschaften Deutschlands lag man in fast 140 Minuten nicht einmal zurück, verlor dennoch beide Spiele. Am Ende fehlte wohl einfach ein wenig das Quentchen Glück. Dennoch kann und muss die Saison, insbesondere die entscheidenden Spiele, natürlich analysiert werden, um stärker zurück zu kommen.

Eine Werbung für unsere Sportart waren die beiden Spiele alle mal. Nun geht es für unsere Herren in eine wohl verdiente, aber kurze Sommerpause. Denn bereits die neue Saison wirft ihre Schatten voraus, denn in weniger als 2 Monaten sind unsere Bundesligamannschaften beim Sparkassen-Cup in Wernigerode zum Einsatz. Doch dazu später mehr…

Zu guter letzten möchten wir uns noch ganz besonders bei unseren Fans bedanken, welche uns über die gesamte Saison unterstützt haben. Auch wenn es am Ende nicht gereicht hat, war die Stimmung am Samstag in der Stadthalle grandios. Ihr wart & seid meisterlich. Wir sehen uns in der neuen Saison.

Hier geht es zu den Fotos vom Spiel.

Danke für eure Unterstützung! (Foto: Simon-Werbung/Kuch)

Ähnliche Artikel

Nachberichte zu den Halbfinals des final4 2019

Spielbericht Damen FINAL4UHC Sparkasse Cats vs. MFBC Grimma In der Pokal-Halbfinalpartie zwischen den beiden Dauerrivalen um nationale Floorball-Titel war es auch in diesem Spiel lange sehr ausgeglichen. Eine recht glückliche 2:1 Führung des UHC konnten die sächsischen final4-Gastgeberinnen kurz vor der ersten Pause in ein 2:2 umwandeln. Das Mitteldrittel war

Mit Bronze belohnt

Durchgängig seit 2007 waren die Namen im Endspiel um die Floorball-Meisterschaft gesetzt, Grimma und Weißenfels (mitunter in diversen Spielgemeinschaften) waren die Protagonisten. Mal mit dem besseren Ende für die Einen. mal für die Anderen. Nicht so in diesem Jahr und das ist auch gut so! Dass es trotzdem zu einem

02 26 Hamburg VB

Langes Wochenende in Hamburg

Wenn der UHC sich morgen früh auf den Weg Richtung Hamburg macht, steht ein langes Wochenende an. Am Abend gastieren die Weißenfelser beim ETV und übernachten anschließend in der Hansestadt. Sonntag wird dann das Musical „Das Wunder von Bern“ besucht – dort spielt Michael Ehspanner mit. Wann und wo wird

Damen 19.09.15

Gelungener Saisonauftakt der Damen

Am Samstag starteten die Damen des UHC in die Saison 2015/16. Dabei traf man auf den SC DHfK Leipzig II, einen bisher unbekannten Gegner. Auf Sara Patzelt und Felicitas Brückner musste man verletzungsbeding noch verzichten, und auch Sophie Kleinschmidt konnte leider nicht dabei sein. Nach dem ersten gewonnenen Bully fanden