UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Kein guter Start in die Play-offs

19 04 02 UHC TVL NBBeim ersten Halbfinale konnte der UHC nicht an seine Leistungsgrenze gehen und verlor 3-9 in Lilienthal. Am kommenden Wochenende hat das Team aber die Chance die Serie zu Hause noch zu drehen.

Wie ging das Spiel aus?

1. FBL Play-off Halbfinale 1

TV Lilienthal vs. UHC Weißenfels 9-3 (2-0, 5-2, 2-1)

Wie verlief das Spiel?

Es begann eigentlich nicht schlecht. Der UHC erarbeitete sich mehrere gute Möglichkeiten, ließ aber die notwendige Qualität in den Abschlüssen vermissen. Lilienthal ging in einer Überzahl-Situation und einem Konter 0-2 in Führung, Weißenfels verpasste auch danach das Toreschießen. Bitter begann das zweite Drittel. Der UHC ließ sich von dem Ergebnis und kleineren Ablenkungen vom eigenen Weg abbringen. In der Folge konterte der TVL die Gäste clever aus und baute die Führung rasch auf 0-4 aus (23. Minute). Weißenfels verlor in dieser Phase den Kopf und streute zu viele Fehler im Spielaufbau ein. Nahezu alle Lilienthaler Tore fielen nach Kontern. Zunächst verkürzten die Sachsen-Anhaltiner durch Jonas Hoffmann in Überzahl auf 1-4, mussten aber schnell die Tore zum 1-6 hinnehmen. In dieser Phase verlor der UHC das Spiel. In einer 4-3 Überzahl-Situation kassierten die Saalestädter sogar das 1-7. Das zweite Tor gelang Sascha Herlt ebenfalls in Überzahl. In das Schlussdrittel ging der UHC mal wieder in Unterzahl, traf aber sogar zum 3-7. Es gab noch einmal einen Funken Hoffnung. Mit Lilienthals achten Treffer war dieser aber eigentlich wieder erloschen. Das 3-9 fiel schließlich in das leere Tor. 

Das Positive: Der UHC hat in zwei Heimspielen die Chance die Halbfinalserie zu drehen. Und man kann sicher sein, dass das Team alle Hebel in Bewegung setzen wird, um am kommenden Wochenende doch noch das Finale zu erreichen.

Was sagt Tim Böttcher zum Spiel?

Natürlich sind wir nicht glücklich mit dem Ausgang des Spiels. Vor allem in unserer Chancenverwertung und der Spielkontrolle haben wir einige Schwächen gezeigt. Allerdings hatten wir auch viele gute Momente gehabt. Gerade im ersten Drittel waren wir richtig gut, aber leider sind die Tore für uns nicht gefallen. Hinzu kommt noch, dass unser System generell funktioniert. Für das kommende Wochenende müssen wir genau an diesen Stellen ansetzen: die Probleme analysieren und beheben sowie die guten Aspekte in beiden Spielen weiter umsetzen.

Wie steht es in den Play-offs?

19 04 02 PO Herren 

Wie geht es weiter?

Es steht das wichtigste Wochenende der Saison an. Samstag soll die Halbfinal-Serie ausgeglichen werden, Sonntag der Finaleinzug gelingen. Hier die Ansetzungen:

 

Spiel Datum Spielort Heim   Gast Uhrzeit
HF 2 06.04.19 Westhalle UHC Weißenfels TV Lilienthal 18:00 Uhr
mgl. HF 3 07.04.19 Stadthalle UHC Weißenfels TV Lilienthal 15:00 Uhr

 

Wer hat getroffen? 

Name Tore Vorlagen Gesamt Strafminuten
Sascha Herlt 2 0 2  
Jonas Hoffmann 1 0 1 2
Sami Ärlig 0 1 1  
Martin Brückner 0 1 1  
Pascal Schlevoigt       2
Tim Böttcher       2
Phillip Weigelt       2
Anssi Soini        2

 

Ähnliche Artikel

18 12 21 UHC Schenefeld VB

Jahresabschluss gegen Schenefeld

Noch einmal wird der UHC in diesem Kalenderjahr gefordert. Samstag gastiert Schenefeld in der Westhalle. Danach lädt der UHC zu einem gemeinsamen Heißgetränk. Wann wird angepfiffen? Floorball Bundesliga, 10. Spieltag UHC Weißenfels vs. Blau-Weiß Schenefeld Samstag, 22.12.2018 18 Uhr, Westhalle Weißenfels Wie ist die Ausgangslage? Wie schon vor dem Kaufering-Spiel

19 1 17 Showroom

Tauschbörse zum Heimspieltag am 27.01.19

Zum Heimspieltag am 27. Januar gegen Kaufering plant der UHC eine „Tauschbörse“ für Sportartikel. Man kann dann Trainingssachen, Schläger usw. zum Verkauf anbieten oder selbst einkaufen. Die Artikel müssen nicht zwingend Floorballsachen sein. Auch Floorball-Planet.de wird mit einem Stand vertreten sein und das ein oder andere gute Angebot dabei haben.

01NAUMANEN

Naumanen übernimmt Trainerposten

Harri Naumanen wird in der kommenden Saison das Amt des Spielertrainers übernehmen. Damit tritt er die Nachfolge von Martin Brückner an, der nach vielen erfolgreichen Jahren beim UHC nach Schweden gehen wird. Mit Harri konnte der Wunschkandidat des Vereins gefunden werden und mit seiner Erfahrung sowie seinem Fachwissen wird er

02 29 Hamburg NB

Gelungenes Wochenende in Hamburg

Am vergangenen Wochenende stand für den UHC das Auswärtsspiel bei den PiranHHas des ETV Hamburg an. Hierbei sprang ein bärenstarker 24-3 Erfolg heraus. Aber auch im Anschluss an die Partie erlebte der UHC ein gelungenes Wochenende, bei dem man einen alten Bekannten wiedertraf. Wie ging die Begegnung aus?ETV PiranHHas Hamburg