UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Knapper Sieg gegen motivierte Piranhhas

Spielbericht ETV Tor Kummunmäki
Die knapp 150 Zuschauer erlebten am Samstag in der Stadthalle ein über die komplette Spielzeit spannendes und knappes Spiel. Bei wechselnder Führung mit jeweils nur einem Tor Vorsprung behielt der UHC am Ende knapp vor heimischer Kulisse die Oberhand.

Wie ging das Spiel aus?

UHC Sparkasse Weißenfels vs. ETV Piranhhas Hamburg 7-6 (2-2, 3-2, 2-2)

Wie verlief das Spiel?

Mit den ETV Piranhhas war am Wochenende ein junges Team zu Gast in der Saalestadt, welches ebenfalls sehr gut in die noch junge Saison gestartet ist. Mit acht von neun möglichen Punkten hatten die Gäste aus der Hansestadt nach den ersten drei Spieltagen bereits eine Position in der oberen Tabellenhälfte eingenommen.
Dass sie dort nicht zu unrecht standen zeigten die Gäste sofort. Bereits nach drei Minuten konnte eine Lücke in der Abwehr des UHC genutzt werden. Dieser Führung rannten die Saalestädter anschließend im wahrsten Sinne des Wortes hinterher. Zwar konnte man jeweils ausgleichen, doch gelang es den Hamburgern sowohl im ersten, wie auch im zweiten Spielabschnitt stets mit der erneuten Führung zu antworten.
Erst kurz vor Ende des zweiten Drittels konnte der UHC durch Kummunmäki erstmals in Führung gehen. Doch diese Führung gab man bereits Mitte des letzten Drittels wieder aus der Hand. Zwei unnötige Strafen auf Seiten des UHC konnten die Gäste eiskalt nutzen. Doch der UHC hatte seine Lebensversicherung an diesem Sonntag in Form von Teemu Kummunmäki. Dieser erzielte vier Minuten vor Spielende weitere zwei Treffer. Dem abschließenden Aufbäumen der Gäste mit sechs Feldspielern hielt die UHC Defense schlussendlich stand. Somit konnte auch im vierten Saisonspiel die Serie fortgesetzt werden.

Wer hat noch gespielt?

Berlin Rockets vs. MFBC Leipzig 5 – 7 (2-4, 0-0, 3-3)
Red Hocks Kaufering vs. DJK Holzbüttgen 9 – 10 (0-1, 3-4, 6-5)
SC DHfK Leipzig vs. Blau-Weiß 96 Schenefeld 10 – 6 (0-2, 4-3, 6-1)
SSF Dragons Bonn vs. Floor Fighters Chemnitz 6 – 7 (1-2, 3-3 2-2)
 
Wie geht es weiter?

Am kommenden Wochenende reist der UHC zum Auswärtsspiel in der zweiten Pokalrunde. Gegner ist der Regionalligist Espenau Rangers. Im Asbchluss ist das nächste Ligaspiel nach dem IFF-Wochenende am 24.10.2020 – 18 Uhr in der Westhalle gegen den SC DHfK Leipzig.

Wer hat getroffen?

Spielprotokoll UHC Sparkasse Weißenfels vs. ETV Piranhhas Hamburg

Ähnliche Artikel

20130522 gruhne

Christopher Gruhne neu beim UHC

Mit dem Dresdner Christopher Gruhne kann der UHC den nächsten Neuzugang begrüßen. Der Kontakt zu Christopher bestand schon eine ganze Weile. Durch Freundin Katja Leonhardt, Spielerin bei den „Cats“ des UHC, war er einige Male in Weißenfels. Seit dem Entschluss, dass die Igels Dresden in der Saison 2015/16 nicht mehr

17 10 03 Damen NB

Blöd gelaufen

  Am 30.9.2017 ging es für die Cats nach Chemnitz um dort der SG Wernigerode/Chemnitz gegenüber zu treten. Schon in der Saisonvorbereitung hatten die Damen des UHC zweimal die Möglichkeit mit der Spielgemeinschaft die Kräfte zu messen, wobei schnell gezeigt wurde, dass solche Partien sehr unterschiedliche Ergebnisse haben können. So

18 04 10 Busfahrt HH

Und los geht’s – der UHC startet in die Play-offs

Wie auch in den vergangenen Jahren hatte der UHC kurz vor den entscheidenden Play-off Spielen zwei freie Wochenenden. Samstag greift nun auch Weißenfels in den Kampf um die Deutsche Meisterschaft ein. Der Gegner heißt ETV Piranhhas Hamburg. Wann wird angepfiffen? ETV Hamburg vs. UHC WeißenfelsSamstag, 14. April 201818 Uhr, Hamburg