UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Traumstart

18 01 16 UHC BAT NBDer UHC startete spielfreudig in das neue Jahr. Gegen Berlin gelang ein klarer Sieg mit einem starken ersten Drittel.

Wie ging das Spiel aus?

UHC Weißenfels vs. BAT Berlin 15-3 (7-1, 4-1, 4-1)

Wie verlief das Spiel?

Nach einer längeren Pause weiß man nie so richtig, wie die beiden Mannschaften drauf sind. Weißenfels begann vergangenen Samstag nach zwei spielfreien Wochenenden aber furios und brauchte keine vier Minuten für die ersten beiden Tore durch Thomas Händler und Anssi Soini. Zwar konnte Berlin per Konter auf 2-1 verkürzen, doch der UHC zeigte sich kaum irritiert. Nur eine Minute später traf erneut Händler, der ein überragendes erstes Drittel spielte. Axel Kuch, Max Blanke, Jonas Hoffmann und Anssi Soini legten bis zum Seitenwechsel nach. Das Spiel war danach nicht mehr ganz so überlegen – auch weil sich Berlin ab dem zweiten Drittel verbessert zeigte – dennoch konnten die Saalestädter die Führung kontinuierlich ausbauen. Luca Beyrich (2), Matthias Siede, der am Ende berechtigt zum Spieler des Tages gewählt wurde und Axel Kuch erhöhten bei einem Gegentreffer den Spielstand auf 11-2. Auch im Schlussdrittel änderte sich nicht mehr viel. Mit 4-1 ging auch das an den UHC. Bemerkenswert war ganz sicher noch der erste Einsatz von Florian Böttcher. Der 16-jährige war in seiner ersten Bundesliga-Saison schon mehrfach auf der Bank und konnte nun endlich auch aufs Feld. Mit seinem ersten Tor zum zwischenzeitlichen 15-2 gelang ihm ein sehenswertes Debüt. Bruder und Kapitän Tim Böttcher fehlte übrigens und wurde erstmals von Jonas Hoffmann vertreten.

Was sagt Luca-Leon Beyrich zum Spiel?

Das Jahr 2018 startete mit einem perfekten Einstieg in die Bundesliga Rückrunde. Es waren alle höchstmotiviert und auch dank einem sehr frühen Treffer konnten wir das 1. Drittel erfolgreich mit 7:1 gewinnen. Zum 2. Drittel sind wir noch stärker zurückgekehrt. Mit kleinen defensiven Veränderungen, die zu guten Kontern führten, gelang es uns auch das letzte Drittel mit einem klaren Ergebnis abzuschließen. Dennoch liegt der Fokus auf das anstehende Pokalspiel, welches ebenfalls vor heimischer Kulisse stattfindet. Unser Ziel ist es, den Pokal zum Schluss in den Händen zu halten.

Wer hat getroffen?

Name Tore Vorlagen Gesamt Strafminuten
Thomas Händler 2 2 4  
Matthias Siede 2 2 4  
Harri Naumanen 0 4 4  
Martin Brückner 0 3 3  
Christopher Gruhne 2 0 2  
Luca-Leon Beyrich 2 0 2  
Axel Kuch  2 0 2  
Anssi Soini 2 0 2  
Jonas Hoffmann 1 1 2  
Max Blanke 1 0 1  
Florian Böttcher 1 0 1  
Philip Jassmann 0 1 1  
Sascha Herlt       2

Ähnliche Artikel

Doppelt spannendes Wochenende für die Cats

Am kommenden Wochenende nehmen die Damen des UHC Sparkasse Weißenfels gleich zweimal den Schläger zur Hand. Am Samstag, den 14. Januar zieht es die Cats in die Sporthalle Brüderstraße in Leipzig, dort trifft man auf den MFBC Grimma und spielt um das Heimrecht der deutschen Meisterschaft. Der erste Sieg dieser best-of-three-Serie

Das neue UHC-Trikot für Dich

In der kommenden Saison werden unsere Damen und Herren in einem Trikot auflaufen. Auch für euch besteht die Möglichkeit, sich das neue Trikot zu bestellen. Egal ob von von deinem Lieblingsspieler oder deiner Lieblingsspielerinn oder mit deiner eignen Wunschnummer und –namen, alles ist möglich. Bei Interesse an dem neuen Trikot

19 1 24 UHC TVL RHK VB

Hartes Wochenende

Nach der Niederlage in Holzbüttgen erhält der UHC gleich eine doppelte Chance auf Wiedergutmachung. Dabei stehen schwere Aufgaben in Lilienthal und gegen Kaufering an. Wann wird angepfiffen? Floorball Bundesliga, 13. Spieltag TV Lilienthal vs. UHC Weißenfels Samstag, 26.01.19 18 Uhr, Lilienthal Floorball Bundesliga, 14. Spieltag UHC Weißenfels vs. Red Hocks

Leonie Vogt

Trikotnummer 3 Geburtsjahr 2002 Nationalität deutsch frühere Vereine –