UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

11. Spieltag U11 Meisterrunde- 2 Siege hart erkämpft und Glück gehabt

Das Trainerpaar Martin und Paula geben die letzten Anweisungen im zweiten Spiel.

Am Samstag stand wieder mal ein Heimspieltag der U11 in der Meisterrunde an. Mit nur drei Mannschaften ein übersichtliches Geschehen in heimischen Gefilden starteten die UHC- Kids gegen die Schakale Schkeuditz in den Spieltag. Sofort ging die Jagd auf’s Tor los und war nach einigen Versuchen in der 3. Minute durch Jannik zum 1:0 für uns erfolgreich. Es folgten zwei weitere Tore durch Jannik trotz guter Abwehr der Schakale, welche dann auch in der 14. Minute der ersten Halbzeit erfolgreich waren und zum 3:1 aufholten. Karl versenkte noch einmal in der letzten Spielminute vor der Pause, jedoch setzte auch der Gegner kurz vor dem Halbzeitpfiff nach. Somit ging es dennoch führend 4:2 in die verdiente 5-Minuten-Pause.

Karl Schilling


In der 2. Halbzeit zeigte sich Schkeuditz stark und hatte viel Ballkontakt. Unsere Mannschaft wirkte zunächst müde. Ole hatte dann nach viereinhalb Spielminuten ausgeschlafen und traf nach einem Alleingang, in dem er alle gelben Spieler umschiffte, herrlich zum 5:2 für uns. Leider folgte nahezu sofort (8 Sekunden später) ein Gegentreffer. Nach einem Sturz von Jannik und dem darauf folgenden Freischlag setzte er diesen ohne Umwege direkt in den Winkel zum Treffer um. Bei fehlender Verteidigung holten die Schakale mit zwei Gegentoren etwas auf. Viele weitere Versuche der Schkeuditzer sorgten für jede Menge Stress bei Piet, unserem Goalie. Er musste sich zeitweise nach allen Seiten strecken.

Piet Waldenburger

Ab der 13. Spielminute der 2. Hälfte zeigte sich wieder ein sehr starkes UHC- Team, hatte jedoch in unzähligen Versuchen kein Glück, das gegnerische Tor erfolgreich zu treffen und beendete das 1. Spiel des 11. Spieltages mit 7:5 für uns gegen den direkten Tabellenkonkurrenten.Ähnlich gekämpft werden musste im 2. Spiel für uns und damit letzten Spiel des Heimspieltages UHC vs. UV Zwigge 07. Unsere zwei Linien plus eins fanden eher schlecht ins Spiel und so folgte in der 4. Spielminute ein absehbares Gegentor. Erst ab der 7. Minute waren unsere Jungs im Spiel angekommen und hatten mehr Ballkontakt. Ab der 10. Minute wandelten sie wieder in ihrem Traumland und unser Trainergespann Martin Blanke und Paula Schilling hatte alle Hände voll zu tun um mit Kommandos vom Spielfeldrand das Spiel noch einmal zu drehen. Erst in der 14. Minute erzielte Jannik endlich einen Treffer und setzte eine halbe Minute später gleich noch einen drauf, womit ein Zwischenstand von 2:1 für unsere Kids zur Pause erreicht war.

Klemens Roye

Der Kampf ging nach 5 Minuten Pause unverändert weiter und die Zwickauer trafen zum Ausgleich in der 2. Minute der 2. Hälfte des Spieles. Durch ein Eigentor des gegnerischen Torhüters nach einem Schuss von Chris war der Spielstand wieder auf unserer Seite. In der 9. Minute beraumte der Zwigge-Trainer eine Auszeit ein. Diese half auch unseren Spielern sich nochmals zu sammeln und schließlich sehr gute Spielzüge zu zeigen. In Unterzahl der Gegner nach einem Kopfspiel schoss Jannik in der 14. Minute endlich noch ein weiteres Tor zum Endstand von 4:2 für uns.

Levi Kabisch im Tor, Robin Thomas als Schiedsrichter


Ein hart erkämpfter Sieg, auch wenn uns das Glück ein wenig in die Karten spielte, denn viele Bälle der Gegner scheiterten an deren Ungenauigkeiten in den Schüssen und blieben aufgrund dessen erfolglos.

Der 4. Tabellenplatz der U11 Meisterrunde wurde erfolgreich verteidigt und der Vorsprung zum Verfolger Schkeuditz ausgebaut. Somit lief das Wochenende für die sehr junge U11 trotzdem alles in allem sehr zufriedenstellend. Fortsetzung für unsere Mannschaft folgt dann im April.

Mit dabei beim Heimspieltag waren: Jannik Finn Blanke, Karl Schilling (Kapitän), Ole Agsten, Klemens Roye, Felix Gerstel, Chris Fritsch, Odin Hering, Levi Kabisch(Tor), Piet Waldenburger (Tor)

Text: Marie-Christin Roye

Bilder: E.Kabisch

Emil Schulze aus der U9 hat sich schon mal einweisen lassen, demnächst den Liveticker zu übernehmen. 🙂

Ähnliche Artikel

uhc2 pokal

Souverän zum Titel

Die zweite Mannschaft des UHC Weißenfels hat am gestrigen Sonntag den ersten Titel der Saison sicher gemacht. Im vorletzten Spiel der Saison schlug die Mannschaft dabei die Floor Fighters II mit 10-2. Wie ging die Begegnung aus?UHC Weißenfels II vs. Floor Fighters Chemnitz II 10-2 (3-2; 5-0; 2-0) Wie verlief

Rückblick auf eine komplizierte Damen-Saison

Die erste Saison nach zwei zumindest nicht beendeten Spielzeiten war auch eine, die die Verjüngung des Kaders weiter fortsetzen musste. Neben den jungen Müttern wie Laura Hönicke und Katja Leonhardt stand auch schnell fest, dass die ehemalige Kapitänin Magdalena Tauchlitz nicht zur Verfügung stehen würde. Durch den Abgang von Emely-Alice

Heimspieltag der Saalemädels U17 KF

Am Sonntag hatten die Saalemädels der U17 ihren ersten Heimspieltag in Weißenfels seit langem. An diesem Tag hatten sie zwei anspruchsvolle Spiele, denn sie mussten gegen Chemnitz und MFBC Leipzig spielen.Das erste Spiel war gegen die Floor fighters Chemnitz. In der zweiten Minute fiel schon das erste Tor für unsere

Saisonvorbereitung geht weiter

Bundesliga Teams haben Trainingslager in der Stadthalle Die Bundesliga-Mannschaften des UHC Weißenfels setzen ihre Saisonvorbereitung am kommenden Wochenende fort. Sowohl Männer als auch Frauen haben an diesem Wochenende ein Trainingslager in der Stadthalle. Die Damenmannschaft wird ein etwas kleineres Lager haben. Am Samstag gibt es zwei Trainingseinheiten und dazu am