UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Nationalmannschaftsrückblick

19 10 20 AGD6 Nations-Cup
Zum internationalen Wochenende traf sich die Damennationalmannschaft zum traditionellen 6-Länder-Turnier in Novy Targ, Polen. Eine Auswahl unserer Spielerinnen nahm am Lehrgang teil. Leider konnte keines der Spiele gewonnen werden. So lag der Fokus jedoch vor allem auf dem Austesten verschiedener Konstellationen, da in den kommenden Wochen der endgültige Kader festgelegt werden soll. Im November kommt die Mannschaft ein letztes Mal in Mellensee für den finalen Feinschliff zusammen, bevor es dann Anfang Dezember nach Neuchâtel zur WM geht.

Ergebnisse
(GER/LAT 2:6, GER/NOR 2:4, GER/SVK 4:5, GER/DEN 0:7, GER/POL 1:7)

19 10 20 tlU19

Nach 4 intensiven Trainingstagen befinden sich unsere drei U19 Nationalspielerinnen auf dem Weg nach Hause. Sie schauen rückblickend auf einen Physistest, ein Testspiel und zahlreiche Trainingseinheiten. Hierbei konnten sie sich sowohl individuell als auch als Team weiterentwickeln. Motiviert und voller Vorfreude erwartet sie nun das nächste Trainingslager, welches voraussichtlich im November stattfindet.

 

Ähnliche Artikel

Meldetermin für Skifreizeit

Auch im kommenden Winter führt der UHC wieder seine Skifreizeit im steirischen Murau und im Skigebiet am Kreischberg durch. Die Ausschreibungen sind bei den ÜL & Trainern einzusehen. Letzter Meldetermin ist der 15. Oktober.Schöne Tage im Schnee und Ski heil allen Interessierten!!

Cats unterliegen in Hamburg

Zum letzten Bundesligaspiel für dieses Jahr ging es für unsere Damen nach Hamburg zu den Ladys des ETV Piranhas. Unsere UHC-Damen waren trotz kleinerem Kader und ohne Trainer an der Bank, motiviert fürs Spiel, denn sie wollten sich gern den Sieg in Hamburg holen. Beide Teams hatten zum aktuellen Zeitpunkt

18 02 19 UHC CH NB

Deutlicher Sieg

Die Bundesliga geht langsam auf die Zielgerade zu und der UHC zeigt sich verbesert. Gegen Chemnitz gelang ein deutlicher Sieg. Wie ging das Spiel aus? UHC Weißenfels vs. Floor Fighters Chemnitz 20-3 (6-0, 9-2, 5-1) Wie verlief das Spiel? Sehr dominant. Weißenfels gestaltete das Spiel durchgehend offensiv, vernachlässigte aber auch

Christopher Gruhne

Trikotnummer 3 Geburtsjahr 1989 Nationalität deutsch frühere Vereine Unihockey Igels Dresden