UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

UHC-Damen starten mit erfolgreichem Kleinfeld-Spieltag in das neue Jahr

Nach der Weihnachtspause durften auch unsere Damen am vergangenen Samstag wieder den Schläger in die Hand nehmen. Eine bunte Mischung aus erfahrenen Hasen des 1. Damenteams und talentierten Nachwuchsspielerinnen machte sich auf den Weg nach Leipzig, um gegen den MFBC Leipzig/Grimma und die Floor-Fighters aus Chemnitz anzutreten.
In die erste Partie gegen die Leipziger Mädels starteten die UHC Damen zunächst ein wenig verlegen. Die Tore fielen abwechselnd für Weißenfels und Leipzig. Auffällig von Anfang an – unsere jungen Wilden wie Maja Christof, Leonie Maudrich oder Pauline Linßner – sie zeigten an diesem Tag viel Mut und Kampfgeist und wurden dafür mit Punkten belohnt. Aber auch über die UHC-Kleinfeld-Premiere von Katja Leonhardt und eine hochkonzentrierte Lena Vogt im Tor durfte sich die Mannschaft freuen und baute in der zweiten Halbzeit die Führung letztlich auf 7:2 aus.
Nicht weniger anerkennend sei an dieser Stelle auch der Schiedsrichtereinsatz von der 13-jährigen Leonie Vogt zu erwähnen. Gemeinsam mit Laura Hönicke zeigte sie, dass sie nicht nur als Spielerin Verantwortung auf dem Feld übernehmen kann.
Das Spiel gegen Chemnitz entwickelte sich dann zu einem wahren Thriller. Von Spannung und Nervenkitzel kaum zu übertreffen, netzten beide Teams im Wechsel einander ein. Auch hier war der Teamgeist der Cats einer der wohl entscheidenden Faktoren, dass es dem Gegner nicht möglich war, in Führung zu gehen. Gleich drei Mal versenkte Laura Hönicke den kleinen Lochball im Gehäuse der Chemnitzer. Aber auch Lea Kolditz und die beiden Maudrich-Schwestern waren erfolgreich im Torabschluss. Als es schließlich in die Verlängerung ging, war es einmal mehr das Sturmduo Christof/Hönicke, das den Siegtreffer in der 4. Minute erzielte.
Leonhardt (1+1), Hönicke (4+4), Christof (4+0), L. Maudrich (2+0), J. Maudrich (2+1), Hermann (0+1), Linßner (0+2), Kolditz (1+0)

Ähnliche Artikel

03 28 DümptenDA VB

Damen empfangen Dümptener Füchse

Das kommende Wochenende steht für die Damen des UHC ganz im Zeichen des Finaleinzuges. Nach der bereits gewonnenen Partie gegen die Dümptener Füchse (der UHC berichtete) haben die ,,CATS’’ am Samstag vor heimischer Kulisse die Chance, die Best-Of-Three-Serie für sich zu entscheiden. Um möglichst gut auf die wichtigsten Spiele der

Valle-MG

Mal wieder in der Hauptstadt

Das Duell hat mittlerweile Tradition. Stets bieten sich Berlin und Weißenfels attraktive und faire Spiele. Nun geht es in die nächste Runde, in der Weißenfels seinen Formanstieg fortsetzen will.

iff logo

Damen Auswahlteams zum internationalen Wochenende

Nicht nur die Herren sind am ersten IFF-Wochenende des Jahres auf dem internationalen Parkett unterwegs. Auch die Auswahlteams der Damen nutzen die Chance für Zusammenzüge und internationale Vergleiche. Der UHC ist diesmal etwas weniger zahlreich vertreten als sonst, freut sich jedoch vier Damen aus den eigenen Reihen auf den Kaderlisten zu

MFBC

Damen brechen Siegesserie der Wikinger Grimma

Erstmalig nach 3 Jahren gewinnen die UHC Damen das erste Spiel der Saison gegen den MFBC Grimma. Während in der Vergangenheit die Wikinger das erste Aufeinandertreffen stets für sich entschieden, hatten am vergangenen Sonntag die UHC Cats die Nase vorn.