UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

1. Playoff-Halbfinalspiel missglückt

Am letzten Samstag reisten unsere Cats zum ersten Halbfinalspiel nach Mühlheim an der Ruhr. Das Ziel war es, den ersten Punkt in der Best of 3 -Serie zu holen.

Das Spiel gestaltet sich von Anfang an als sehr intensiv.
Doch das erste Tor gelang dann in der 10. Spielminute des ersten Drittels den Gastgeberinnen aus Dümpten. Jedoch traf Carla Benndorf knapp zwei Minuten später zum Ausgleich von 1:1. Im weiteren Verlauf des Drittels mussten die Cats für zwei Minuten in Unterzahl spielen. Dies überstanden sie ohne Gegentor. Janina Rumi traf durch eine schnelles Zusammenspiel in der 17. Spielminute zum 1:2.
Dadurch gingen unsere Cats mit einer Führung in die erste Drittelpause.

Das zweite Drittel begann wie das Erste.
Beide Mannschaften steuerten sehr hoch an und schenkten sich nichts.
In der 5. Spielminute des zweiten Spielabschnittes konnten die Damen der Dümptener Füchse durch ein reguläreres Tor den Ausgleich holen und dann knapp 35. Sekunden nach Wiederanpfiff durch einen Strafstoß in Führung gehen. Somit stand es 3:2 für die Dümptener Füchse.
Es gab allerdings keinen Grund die Köpfe hängen zu lassen. Immer wieder gab es Chancen für die Cats. Doch erst in der 16. Spielminute belohnten sich unsere Damen mit einem erneuten Ausgleich durch Pauline Baumgarten. Somit ging es mit einem Spielstand von 3:3 in die letzte Drittelpause.

Für das Team und das Trainergespann war weiterhin klar, Motivation hochhalten und eine konstante Leistung bis zum Schluss zeigen.
So konnte dann in der 7. Spielminute des letzten Abschnittes Pauline Baumgarten die Cats in erneute zur 3:4 Führung bringen.
Doch das Glück blieb nicht auf der Seite der Saalestädterinnen.
Erst bekam Lara Schubert in der 11. Minute eine Strafe wegen Stockschlag. Dies blieb zwar ohne Gegentor, aber knapp 9. Sekunden nach der Strafe glichen die Mühlheimer Damen erneut zum 4:4 aus.

Da keine weiteren Tore im letzten Drittel gefallen sind, hieß es Verlängerung. Doch die 10-minütige Overtime konnte nicht zum endgültigen Ergebnis führen. Es ging somit für beide Teams ins Penaltyschießen. Fünf Schützinnen von beiden Teams sollten entscheiden, wer den ersten Punkt in der Best of 3-Serie erhielt.
Dies gelang dann erst in der Verlängerung des Penaltyschießen, den Dümptner Füchsen. Somit liegen die Cats in der Serie mit einem Punkt hinten und haben am kommenden Samstag, den 06.04.2024 um 15 Uhr die Möglichkeit wieder auszugleichen und im besten Fall, den darauffolgenden Tag (Sonntag, den 07.04.2024 um 13 Uhr den Finaleinzug zu schaffen.
Beide Spiele werden in der Stadthalle ausgetragen.


Unsere Damen freuen sich über jede Unterstützung am kommenden Wochenende in der Halle!

Text: Pauline Baumgarten

Ähnliche Artikel

18 11 05 UHC CH NB

Souverän in die nächste Runde

Mit einem 14-2 hat sich der UHC überraschend souverän für die nächste Pokalrunde qualifiziert. Jonas Hoffmann erzielte dabei alleine sieben Tore.  Wie ging das Spiel aus? 3. Runde FD-Pokal UHC Weißenfels vs. Floor Fighters Chemnitz 14-2 (7-1, 5-1, 2-0) Wie verlief das Spiel? Der UHC begann mit einem furiosen Startdrittel.

Damen 18

,,CATS“ verlassen das Spielfeld erneut ohne Punkte

Ratlosigkeit, Enttäuschung, Unzufriedenheit – Mit diesen Ausdrücken auf dem Gesicht verließen die Damen des UHC am gestrigen Sonntag das Parkett der Stadthalle, denn sie mussten sich erneut gegen den USV Jena geschlagen geben. Dabei starteten die ,,CATS‘‘ dieses Mal voll konzentriert in das Spiel. Gleich zu Beginn des Spiels zeigten

18 10 21 IFF

Internationales Wochenende

An diesem Wochenende waren wieder zahlreiche Weißenfelser Nationalspieler mit den verschiedenen Nationalteams erfolgreich unterwegs. Die Damen absolvierten ein Trainingslager in Berlin. Vom UHC waren Laura Hönicke, Sophie Kleinschmidt, Carla Benndorf, Vanessa Weikum und Pauline Baumgarten dabei.  Auch die U19 Damen waren in Berlin. Allerdings wurden dort neue Spielerinnen gesichtet. Der

Plakat-Dresden

UHC trifft auf Dresden

Wann und wo wird gespielt? UHC Weißenfels – Unihockey Igels Dresden Samstag, 10.01.2015 18 Uhr, Stadthalle Weißenfels Wie verlief die letzte Begegnung? Auftakt in die Rückrunde. Das letzte Aufeinandertreffen war zugleich das erste Spiel der aktuellen Saison. Vielleicht auch ein sehr typisches für die Hinrunde. Dresden mit dem besseren Start