UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Auftaktsieg

FFZum Bundesligaauftakt hatte sich das Herrenteam gegen die Floor Fighters viel vorgenommen und zeigte über die gesamte Spielzeit eine geschlossene Mannschaftsleistung. Mitte des Spiels wurde zudem die Effektivität entdeckt, sodass am Ende ein Kantersieg zum Auftakt gelingt.

Wie ging das Spiel aus?

UHC Weißenfels vs. Floor Fighters Chemnitz 21-1 (5-0, 4-1, 12-0)

Wie verlief das Spiel?

Der UHC zeigte von Beginn an mit offensiver Spielweise, dass er dieses Spiel unbedingt gewinnen wollte. Allerdings ließ man zunächst einige Großchancen liegen und es brauchte ein Powerplay um die Führung zu erzielen. Sascha Herlt erlöste die UHC-Anhänger nach Pass von Anssi Soini. Anschließend schraubten die Weißenfelser das Ergebnis bis Drittelende auf 5-0 hoch. Allein drei Tore fielen in Überzahl spielend. Chemnitz hatte einige gute Phasen, konnte den Ball aber nicht in Köstlers Tor unterbringen.

Der zweite Abschnitt begann mit einem schnellen 6-0 durch Pascal Schlevoigt und postwendend dem ersten Treffer der Floor Fighters durch den ehemaligen Weißenfelser David Rezac. Im weiteren Verlauf gewann der UHC aber weiter an Stabilität und hatte immer längere Phasen des Ballbesitzes. Chemnitz kam nur noch sporadisch vor das gegnerische Tor. Die Konsequenz: Ein 9-1 Zwischenergebnis nach 40 Minuten.

Im letzten Drittel kam nun auch noch die Effektivität dazu. Weißenfels schaltete keinen Gang zurück, sondern wollte 60 Minuten das eigene Level halten. Auf ein erneutes schnelles Tor durch Soini folgte ein Unterzahltor des Finnen. Weißenfels spielte nun wie im Rausch und nahezu jede Chance wurde ein Tor. Am Ende gelang ein 21-1 Sieg.

Was war sonst noch wichtig?

Am ersten Spieltag kann man ja ein bisschen auf die neuen Spieler schauen. Christopher Gruhne fehlte leider, spielte aber eine starke Saisonvorbereitung. Heikki Käsmä hatte lange mit Rückenproblemen zu kämpfen und wurde erst im letzten Drittel eingesetzt. Ihm gelangen zwei Tore. Anssi Soini wurde zum Spieler des Tages ernannt und überzeugte mit seiner Schnelligkeit und Torgefährlichkeit. Mit Jonas Hoffmann gibt es zudem einen Rückkehrer. Mit zwei Toren fügte auch er sich stark ins neue UHC-Team ein.

Was sagt Thomas Händler zum Spiel?

Das erste Saisonspiel hat schon immer einen speziellen Vorgeschmack, was Vorfreude, Motivation und auch Nervosität angeht. Dennoch haben wir uns unsere Ziele klar gesteckt und haben das in meinen Augen fürs erste Saisonspiel gut umgesetzt. In den ersten 10 Minuten brauchten wir noch ein wenig Zeit um in das Spiel hinein zu finden, aber dann ging es auch schon los. Chemnitz war offensichtlich mit unserer sehr offensiven Spielweise überfordert und der Ball war gleichzeitig unsere schnellster Mann. Erstaunlich für mich an dem Tag war, dass die Manschaft trotz des Spielstandes 60 Minuten Vollgas gespielt hat, sich auf keine Spielerein eingelassen hat und sich so von Minute zu Minute steigern konnte. Dank einer guten Chancenverwertung ging das Spiel so klar mit 21-1 für uns aus. Trotz alledem hieß es nach dem Spiel schnell abhaken und aufs nächste Spiel schauen, denn am nächsten Wochenende steht dann schon ein ganz anderer Brocken an.

Wer hat getroffen?

Name Tore Vorlagen Gesamt Strafminuten
Thomas Händler
Jarmo Eskelinen
Sascha Herlt  3 0
Harri Naumanen 2 1 3 0
Matthias Siede 1 2 3 0
Tim Böttcher 1 1 2 0
Sebastian Bernieck 0 3 3 0
Pascal Schlevoigt 1 0 1 2
Anssi Soini 6 1 7 0
Jonas Hoffmann 2 0 2 0
Heikki Käsmä 2 0 2 0
Martin Brückner 0 1 1 0

 UHC ohne Weigelt, Gruhne, Brückner, Bandrock, Häcker und Trützschler./

Ähnliche Artikel

18 03 09 UHC ETV TVS VB

Doppelspieltag gegen Hamburg und Schriesheim

Es ist wahrscheinlich das erste Mal in der Floorball-Bundesliga: Der UHC spielt bereits am heutigen Freitagabend in Hamburg. Sonntag folgt das Heimspiel gegen Schriesheim. Wann wird angepfiffen? ETV Piranhhas Hamburg vs. UHC Weißenfels Freitag, 09. März 2018 20 Uhr, Hamburg UHC Weißenfels vs. TV Schriesheim Sonntag, 11. März 2018 16

Bundesligaauftakt mit unseren Freunden!

Zur Eröffnung der neuen Bundesliagsaison am kommenden Samstag um 18.00 Uhr in unserer Stadthalle trifft unser Herrenteam auf den Ligakontrahenten TV Schriesheim.Alle UHC-Mitglieder dürfen so viel „Freunde des UHC“ zu dieser Begegnung bei freiem Eintritt einladen, wie sie einmal (!) geschlossen, also als Gruppe, in die Stadthalle geleiten.  Allen ein

EDEKA-Logo

Edeka-Center feiert 20jähriges Jubiläum!

Unser Sponsor, das Edeka-Center, feiert am 4. und 5. September sein 20jähriges Bestehen. Aus diesem Grund wird als Hauptattraktion eine große Tombola durchgeführt. Der Hauptgewinn sind VIP-Karten für ein Heimspiel von Schalke 04 und sicherlich nicht nur für Fußballfans attraktiv. Aber auch für Floorballfans gibt es mehrere Saisonkarten zu gewinnen.