UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Damen und Herren auswärts gefordert

Nach zuletzt mehreren Heimspielen müssen sowohl die UHC Cats, als auch die Herren an diesem Wochenende auswärts antreten. Während die Herren in die Bundeshauptstadt müssen, geht es für die Cats in die bayerische Landeshauptstadt nach München.

Foto: Simon-Werbung/ M. Kuch

Wann und wo starten die Partien?

Die Partie der Damen wird in der Grundschule ALS 13 in München gespielt. Die Herren stehen den Rockets in der Max-Schmeling-Halle in Berlin gegenüber.

09.04.2022 – 18:00 SG Stern München/ Sportfreunde Puchheim (D) vs. UHC (D)

09.04.2022 – 19:00 Berlin Rockets (H) vs. UHC (H)

03.04.2022 – 16:00 Red Devils Wernigerode (H) vs. UHC (H)

Wie verlief die bisherige Saison für unsere Gegner?

Die Spielgemeinschaft München/ Puchheim musste im Verlauf der bisherigen Damen Bundesliga Saison viel Lehrgeld bezahlen. Das Team steht mit aktuell vier Punkten auf dem letzten Tabellenrang. Erst Ende März gelang dem Team der erste Sieg gegen die Red Devils aus Wernigerode. Das Hinspiel gewannen die Cats in Weißenfels mit 5-1.

Die Torstatistik der Gastgeberinnen spiegelt dieses Bild auch wieder. Nach 11 Partien konnten in Summe bisher 20 Tore erzielt werden. Dem Gegenüber stehen 109 Gegentreffer.

Berlin steht bei den Herren aktuell auf Tabellenplatz 6. Mit 10 Punkten Rückstand auf Rang 5 greifen die Rockets vermutlich nicht mehr in den Kampf um die Play-Off Plätze ein. Doch von den Play-Down Plätzen trennt das Team nur vier Zähler.

Aktuell scheint das Team auch in guter Form zu sein. So konnten die letzten beiden Partien gegen Bonn (4-5) und Kaufering (4-8) gewonnen werden. Neben Ligatopscorer Janne Makkonen ist mit Lukas Brockmann ein weiterer Bekannter zurück im Berliner Dress. Dieses Comeback sorgt vor allem dafür, dass Berlin einen weiteren torgefährlichen Stürmer aufbieten kann.

Da die Rockets auch schon gegen Hamburg gezeigt haben, dass sie auch mit der Ligaspitze mithalten können, darf die aktuelle Tabellensituation der Hauptstädter den UHC nicht in Sicherheit wiegen.

Ähnliche Artikel

Bruno

Martin Brückner beendet Traineramt beim UHC

Nach insgesamt 7 Jahren in der Funktion als Spielertrainer und Trainer der Herrenmannschaft des UHC wird Martin Brückner zum Ende der Saison 2014/15 sein Amt niederlegen. Die Gründe für seine Entscheidung sind komplex. „Ich möchte mich beruflich und persönlich weiterentwickeln und sehe dafür vor allem in anderweitigen Herausforderungen neue Chancen.“

Wichtiger Sieg gegen Wernigerode

Am vergangenen Halloweenwochenende waren in Weißenfels die Red Devils aus Wernigerode zu Gast. Es war also Zeit für das Sachsen-Anhalt-Derby! Aus diesem Grund gingen die Cats natürlich mit voller Motivation und Kampfgeist in das Spiel. Schon zum Renew-Cup trafen die Cats auf die Devils und haben dort ihr Können unter

Zäher Sieg gegen Leipzig

Am 11. Spieltag der Bundesliga traf der UHC Sparkasse Weißenfels auf den SC DHfK Leipzig vor heimischem Publikum. Nach 60 gespielten Minuten stand ein knappes Ergebnis von 6:5 für den UHC auf der Anzeigetafel.  Die Herren konnten nur mit zwölf gesunden Spielern ins Spiel starten. Mit folgenden zwei Reihen begann

Max Gäbler

Trikotnummer 4  Geburtsjahr 2004 Nationalität deutsch frühere Vereine –