UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Souveräner Sieg in Berlin

Tomi Takale steuerte im Sieg gegen Berlin 4 Scorer-Punkte bei. (Foto: Simon-Werbung/ Kuch)

Zum 18.Spieltag trafen unsere Herren auswärts auf die Berlin Rockets. Nach starkem Beginn, einem durchwachsenen Mitteldrittel und dafür umso besseren letzten Drittel setzte man sich in der Bundeshauptstadt deutlich mit 13-5 durch.

Mit dezimierter Mannschaft (11+2) trat der UHC an dem Ort des 10. Pokalerfolges gegen einen gut aufgestellten Gastgeber (15+2) an.

Foto: Simon-Werbung/Kuch

Das Spiel entwickelte sich im ersten Drittel anders als für den UHC erwartet. Trainer Ilkka Kittilä hatte es zur Vorgabe gemacht, in der Defensive gut zu stehen und geduldig auf die Fehler der Gastgeber zu warten. Gesagt, getan: Berlin bot im 1. Abschnitt viele Räume an, welche gleich in der 3. Spielminute durch ein sehr schön herausgespieltes Tor von Tomi Takkala auf Vorlage von Phillip Weigelt genutzt wurden. Nach dem Max Gäbler erhöht hatte, verkürze Berlin per Konter. Doch im Laufe des ersten Drittels bauten unsere Herren die Führung immer weiter aus. Durch weitere Treffer markierten zweimal Herlt, Bandrock und Pohl zur 6:1 Pausenführung.

Im 2.Drittel musste Berlin reagieren, um den Anschluss nicht zu verlieren. Dies gelang den Rockets sehr gut und sie konnten im Laufe des Drittels mit gut herausgespielten Kontern weitere Tore erzielen. Dazu agierten unsere Herren nun weniger konsequent , nachlässiger sowie weniger zielstrebig. Folglich verloren unsere Herren diesen Spielabschnitt mit 3:1. Zwischenstand 7:4 für den UHC.

Nach einer gut genutzten Drittelpause meldete sich der UHC im letzten Drittel wieder zurück. Die Räume konnten effizienter genutzt und die Führung weiter ausgebaut werden. Berlin hatte dennoch einige Chancen auf weitere Treffer, welche jedoch durch solide Defensive und einen starken Martin Brückner im Tor verhindert wurden. So konnte man auch das Schlussdrittel deutlich mit 6:1 für sich entscheiden.

Am Ende stand für unsere Herren ein souveräner und deutlicher 13:5 Auswärtssieg in Berlin auf der Anzeigetafel. Trotz zahlreicher Ausfälle spielte das Team souveränen Floorball und siegte auch in der Höhe verdient. Das mäßige Mitteldrittel gilt es bis zum Topspiel in 3 Wochen abzustellen. Dann trifft man auswärts (Samstag, 30.04.2022 um 18:00 Uhr) auf die FloorFighters Chemnitz.

Wer hat getroffen?

Torschützen: 2x Herlt. 2x Gäbler, 2x Bandrock, 2x Takala, Pohl, Weigelt, F. Böttcher, Siede und Berbig

Hier geht es zum Protokoll.

Highlights vom Spiel

Ähnliche Artikel

Zuschauerinfo – Renew Cup

Liebe Fans und Floorballbegeisterte, bei uns herrscht schon Vorfreude darauf, dass wir euch nach knapp zehn Monaten endlich wieder in der Halle begrüßen können. Um möglichst vielen Zuschauern die Möglichkeit zu geben Floorball live zu verfolgen, wird der Einlass das ganze Wochenende frei sein. Damit die existierenden Infektionsrisiken auf ein

22 02 20 Damen

Torreiche Partie in Hamburg

Vergangenen Samstag zog es die UHC Damen in Richtung Norden. Dort trafen sie in einem selten so torreichen Spiel auf die ETV Lady Piranhhas. Wie ging das Spiel aus? 1. Floorball Bundesliga Damen, Samstag 22.02.2020 ETV Lady Piranhhas Hamburg vs. UHC Sparkasse Weißenfels 10:14 (2:2, 3:5, 5:7) Wie verlief das

Wir suchen dich!

Für die Saison 2021/22 ist der UHC auf der Suche nach einer jungen Frau oder einenm jungen Mann, welche(r) im Verein ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) absolvieren möchte. Was erwartet dich beim UHC Weißenfels? Wir bieten dir abwechslungsreiche Tätigkeiten im Umfeld eines dynamischen Floorballvereins. Dabei erhältst du Einblicke in die

Endlich wieder Bundesliga

Nach reichlich zehn Monaten steht am kommenden Wochenende wieder ein Bundesligaheimspiel auf der Agenda. Neben den Herren die ihr zweites Saisonspiel bestreiten, startet auch für unsere Damen die neue Spielzeit. Wann und wo starten die Partien? Beide Spiele werden in der Stadthalle Weißenfels ausgetragen: 13:00 Uhr: UHC Weißenfels (D) vs.