UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Damen zurück an der Tabellenspitze

08 02 20 DamenAm vergangenen Wochenende trafen die UHC Damen in der heimischen Stadthalle auf die Dümptener Füchse. Als Siegerinnen der Partie gelang es ihnen, sich zurück auf den ersten Tabellenplatz zu kämpfen. 

Wie ging das Spiel aus?

1. Floorball Bundesliga Damen, Samstag 08.02.2020

UHC Sparkasse Weißenfels vs. Dümptener Füchse

8:3 (2:1, 2:2, 4:0)

Wie verlief das Spiel?

Der UHC startete nicht optimal in das Spiel gegen die Vertretung aus Mühlheim an der Ruhr. Bereits nach neun Sekunden gingen diese in Führung und machten damit das Vorhaben der Saalestädterinnen, von Anfang an konzentriert in das Spiel zu starten, zunichte. Dennoch ließen sich die UHC Damen davon nicht beirren, kämpften sich nach und nach in das Spiel und belohnten sich dafür mit zwei Treffern im ersten Spielabschnitt.

Im zweiten Drittel zeigte die Partie einen offenen Schlagabtausch. Sowohl seitens der Gäste als auch seitens des UHC gab es gefährliche Torchancen. Hier hielt Torhüterin Indra Reck ihre Mannschaft im Spiel.

Das Schlussdrittel stand dann im Zeichen des Heimteams. Die Damen hielten das Tempo hoch, ließen den Ball clever laufen, arbeiteten in der Verteidigung konsequent und ließen den Gästen somit keine Chance, den Ball hinter die Torlinie zu transportieren. Mit Treffern von Vanessa Weikum, Pauline Baumgarten und Laura Hönicke wurde dann das Endergebnis markiert.

Was sagt Laura Hönicke zum Spiel?

Dümpten hat das Tempo von Anfang an sehr hochgehalten, wogegen wir jedoch gut anhalten konnten. Positiv ist auch, dass es kein Drittel gab, in dem wir komplett eingebrochen sind. Der Fokus auf das Spiel blieb stets hoch und wir haben uns dafür mit einer Ausbeute von acht Toren belohnt.

In Hinsicht auf die Play-Offs und die Pokalendrunde müssen wir allerdings noch eine Schippe drauflegen, individuelle Fehler ablegen und das Balltempo noch weiter erhöhen. Ich denke jedoch, dass wir hier auf einem guten Weg sind.

Wer hat noch gespielt?

MFBC Leipzig/Grimma vs. Dümptener Füchse

ABGESAGT

Was war sonst noch wichtig?

Mit dem Sieg gegen Dümpten haben sich die UHC Damen wieder zurück auf den Tabellenplatz gekämpft und sind somit aktuell in einer idealen Ausgangslage für die immer näherkommenden Play-Offs.

Außerdem durfte am vergangenen Samstag die gerade einmal 14-jährige Sarah Kleinschmidt ihr Bundesliga-Debüt feiern und überzeugte mit einer technisch und läuferisch starken Leistung.

Wie geht es weiter?

1. Floorball Bundesliga Damen, Sonntag 16.02.2020

UHC Sparkasse Weißenfels vs. SSF Dragins Bonn

13:00 Uhr

Stadthalle Weißenfels

Wer hat getroffen?

Name

Tor

Vorlage

Gesamt

Strafe

Pauline Baumgarten

Katja Leonhardt

Julia Bärthel

Andrea Gerdes

Laura Hönicke

Magdalena Tauchlitz

Vanessa Weikum

Janina Rumi

2

1

0

0

4

0

1

0

1

0

1

0

0

3

1

1

3

1

1

0

4

3

2

1

0

0

0

2‘

0

0

0

0

Ähnliche Artikel

48819495312 5844bf1551 h

Saisonrückblick 19/20 – Herren

Im letzten Artikel unseres Saisonrückblicks wollen wir nun noch auf den Saisonverlauf in der Bundesliga zurückblicken. Wie auch schon bei den Frauen haben wir dabei ein lachendes und ein weinendes Auge. Positiv hervorzuheben ist zuerst einmal der Saisonverlauf in der Bundesliga. Mit 15 Siegen hatte das Männerteam klaren Kurs auf

Fortbildung für Kitas und Grundschulen

Am Mittwoch, den 30. November, führt der UHC um 15.30 Uhr in der Sporthalle Filmeck / Neustadt gegenüber Märchenbrunnen eine Floorballfortbildung für Erzieherinnen, Sportlehrer und Übungsleiter durch.Es ist eine Einweisung mit Floorballmaterialien sowie eine Demonstration mit Kindern im Altersbereich von 5 bis 7 Jahren vorbereitet.Bitte Sport- bzw. Wechselschuhe mitbringen.

17 11 06 Fanshirt1

UHC-Fanshirts

Nach der erfolgreichen Saison 2016/2017 bietet der UHC Weißenfels allen Fans das akteulle Meistershirt der Damen und Herren zum Kauf an. Es sind folgende Größen erhältlich: 120, 140, 160 und XS bis XXL. Der Preis beläuft sich auf 39,99 Euro. Bis 24.11.17 nehmen wir Bestellungen auf. Einfach eine Mail an

17 09 07 Sieg Sparkassencup

Erfolgreiche Generalprobe beim Sparkassencup

Nach der intensiven zweimonatigen Saisonvorbereitung stand am ersten Septemberwochenende der Sparkassen Cup als finale Standortbestimmung für das Herrenteam auf dem Plan.Das Turnier war mit Vertretern aus Deutschland, der Schweiz und Tschechien hochqualitativ besetzt. In vier Spielen konnte Spielertrainer Naumanen verschiedene Aufstellungen testen und mit dem Team am Spielsystem feilen.Im Modus