UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

DAS Comeback Spiel der Saison

Pure Freude: Nach dramatischem Spielverlauf drehten die Cats das Spiel gegen Bonn. (Foto: Simon-Werbung/ Kuch)

Am vergangenen Samstag hat der UHC Sparkasse Weißenfels die Damen des SSF Bonn empfangen. Am 6. Spieltag ging es dabei um wichtige Punkte im Rennen um die Playoffs.

Die Cats starteten gut ins Spiel und konnten sich viele Chancen kreieren, die Bonner Damen nutzten jedoch ihre Konterchancen besser und gewannen das 1.Drittel mit 2:1. Im 2.Drittel war der Plan der Cats den Rückstand aufzuholen und die Führung zu übernehmen. Aber auch im zweiten Drittel konnten die erspielten Chancen der Cats nicht in Tore umgewandelt werden, stattdessen erspielten sich die Bonner Tor um Tor einen 7:2 Vorsprung.

Im letzten Drittel platzte der Knoten bei den Cats. Innerhalb der ersten drei Spielminuten konnten die Cats 3 Tore zum 5:7 verbuchen. Diese Aufholjagd wurde jedoch durch 2 weitere Tore der Dragons Bonn erschwert. In der 16.Spielminute des letzten Drittels lagen die Cats 6:9 hinten.

Es hieß nun alles oder nichts, und die Coaches Ilkka Kittilä und Niko Metsänranta nahmen nach einer Auszeit zeitnahe den Torhüter aus dem Spiel, um eine zusätzliche Spielerin zum 6 vs 5 ins Spiel zu bringen. In den letzten 2 Spielminuten konnten die Cats das Spiel drehen und innerhalb von 89 Sekunden mit 3 Toren zum 9:9 (2 Sekunden vor Spielende!) ausgleichen.

Nun ging das Spiel in die Verlängerung. In der 6.Minute erzielte Carla Benndorf nach Vorlage von Pauline Baumgarten das Siegtor für die Cats zum 10:9 (das Tor wurde von den Schiedsrichtern als Eigentor gewertet). Die Cats sicherten sich mit diesem Sudden Death Sieg 2 Punkte. UHC Player of the Match wurde mit einer sehr starken Leistung Pauline Baumgarten mit 4+2 Punkten. Weitere Punkte erzielten Andrea Gerdes (1+3), Vanessa Weikum (2+0), Celina Haferburg (1+0), Sarah Krämer (0+1), und Julia Bärthel (0+1).

Hier geht es zum Spielprotokoll.

Diese unvergesslichen Teamerfahrung voller Emotionen, Kampf, Wille und eine große Portion Glaube wird dem Team noch lange in Erinnerung bleiben.

Hier gibt es mehr Bilder vom Spiel.

Das erste Spiel im Catdress war für mich an Spannung nicht zu überbieten. Trotz des anfänglichen Spielverlaufs haben wir den Glauben an uns nie verloren und so viel Selbstvertrauen für die nächsten Herausforderungen sammeln können. Mir persönlich hat es richtig viel Spaß gemacht.

Anne Berbig nach ihrem Debüt für unsere Damen
Anne Berbig gab gegen Bonn ihr Debüt. (Foto: Simon-Werbung/ Kuch)

Gesamte Spiel:

Ähnliche Artikel

12 19 UHC Kaufering2 NB

UHC im Viertelfinale

Dank eines 16-0 Sieges bei der zweiten Mannschaft der Red Hocks Kaufering zieht der UHC Weißenfels in das Viertelfinale ein. Überragender Akteur war WM-Teilnehmer Matthias Siede mit fünf Toren und zwei Vorlagen. Wie ging das Spiel aus? Red Hocks Kaufering 2 vs. UHC Weißenfels 0-16 (0-4, 0-6, 0-6) Wie verlief

uhc2 pokal

Zweite Mannschaft mit nächsten Heimspiel im Pokal

Am kommenden Samstag, den 17. Oktober, steht für die zweite Mannschaft des UHC die nächste Pokalrunde. Nach dem gutem Auftakt in der ersten Runde und Liga soll nun der Einzug in die dritte Ausscheidungsrunde folgen. Wo und wann wird gespielt? UHC Weißenfels II vs. UHC Döbeln 06 IIStadthalle Weißenfels, 16

Wenn Katzen zu Tigern werden

Am vergangenen Sonntag haben die UHC Damen ihren ersten Spieltag im neuen Jahr in der Verbandsliga Ost gegen die Herren aus Jena bestritten. Nach der verlorenen Auswärtspartie gegen Grimma in Leipzig am Tag zuvor, musste eine Revanche her. Deshalb gingen die Damen mit einer Extraportion Motivation in das Spiel. Trotz

Damen-Dezember-Nachlese und Januar-Ausblick

Die letzten beiden Adventswochenenden hatten es für die Cats noch einmal in sich. Zwei wichtige Spiele gegen Ligakonkurenten standen auf dem Programm. Den Auftakt machte man aber nicht in der Liga sondern im Pokal-Achtelfinale gegen die Damen des SSF Dragons Bonn. Der Bundesliganeuling zeigte bereits im Auswärtspiel im Oktober, dass