UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Derbysieg belohnt Herren mit Viertelfinaleinzug

Große Freude bei den Herren nach dem Sieg in der Verlängerung. (Foto: Simon-Werbung / Kuch)

Im Achtelfinale des Floorballdeutschland Pokals traf der UHC vor heimischem Publikum auf den Derbyrivalen MFBC aus Leipzig. Bereits zwei Wochen zuvor spielten  beide Teams in Leipzig gegeneinander indem sich der Gastgeber knapp mit  7:5 durchsetzen konnte. Das Spiel sollte also viel Spannung versprechen und hatte das Potential einer Final4 Partie in Berlin.

Nach der Niederlage in Leipzig, einem wirklich konstant sehr gut spielendem Gegner und einigen krankheitsbedingten Ausfällen die Woche zuvor wusste der UHC, dass der nächste Schritt in Richtung Viertelfinale und dann Berlin kein leichter ist.

Am Ende stand nach über 60 Minuten Spannung pur ein 7:6 auf der Anzeigetafel.

Der UHC startete gut mit 2 Reihen in die Partie und konnte mit einem früheren Tor durch M. Blanke in Führung gehen. Hoffmann konnte nur wenige Minuten später durch einen verwandelten Penalty nachlegen und die Führung ausbauen. Die vielversprechenden Anfangsminuten wurden durch zwei schnelle Gegentore der Gäste wieder eingedämmt und das Spiel ausgeglichen gestaltet. Mit einem 2:2 ging es auch in die erste Drittelpause.

Nach der Drittelpause änderte sich das Spiel nicht. Ein offener Schlagabtausch beider Teams in dem sich niemand etwas schenkte. Erst zum Ende des zweiten Drittels konnte der Kapitän T. Böttcher den UHC wieder in Führung bringen. Mehr Tore gab es nicht. Mit einem 3:2 für den UHC ging es dann in die Kabinen.

Entscheidung in der Verlängerung

Das letzte Drittel sollte nochmal deutlich mehr Tore bringen und sich zu einem echten Krimi entwickeln. Wieder schaffte der MFBC den Ausgleich und es entwickelte sich eine offene Partie, welche in beide Richtungen hätte kippen können. Gäbler bringt den UHC wenig später erneut in Führung, welche nicht sehr lange Bestand hat, da die Leipziger im Gegenzug wieder ausgleichen konnten. Fünf Minuten vor Ende der Partie steht es 4:4 bis erneut Gäbler durch einen Doppelpack den UHC zum zwischenzeitlichen 6:4 schießt. Das Spiel war damit aber noch nicht beendet, da die Leipziger ihren Torhüter rausnahmen und im 6 gegen 5 kurz vor Ende der Partie durch 2 weitere Tore erneut den Ausgleich schossen.

221218 uhc 1026
Der 18-jährige Max Gäbler erzielte gegen den MFBC im 3. Drittel einen Hattrick.

Dieses Pokalderby ging somit in die Verlängerung, in der das nächste Tor entscheidet, welches Team weiterhin vom Final4 in Berlin träumen darf. Die Anspannung war auf beiden Seiten deutlich anzumerken und wie bereits in den 60 Minuten zuvor schenkte sich niemand was. Erst nach sieben Minuten der Verlängerung schoss Ondruschka den UHC zum verdienten Sieg in die nächste Pokalrunde.

Damit war die Freude nach dieser wirklich spannenden und ausgeglichenen Partie groß und der Jahresabschluss 2022 ist geglückt. Jetzt heißt es erst einmal Weihnachtspause für alle und Kräfte tanken, bevor es am 8.1.2023 mit dem nächsten Kracher gegen Holzbüttgen weiter geht Am Montagabend wurde bereits das Viertelfinale ausgelost. Der UHC trifft zu Hause auf die SSF Dragons Bonn. Gespielt wird am 21. Januar in der Westhalle Weißenfels.

Wir wünschen allen Fans eine erholsame und besinnliche Zeit und bedanken uns für die Unterstützung im gesamten Jahr. Wir freuen uns auf 2023 mit euch.

Fotos vom Spiel:

Hier geht es zu den Fotos von Matthias Kuch.

Highlights vom Spiel:

Ähnliche Artikel

Nach erfolgreichem Jahr erholsame Feiertage und ein gutes 2017!

Am Ende des Jahres 2016 kann der UHC mit seinen ca. 350 Mitgliedern und auf Grund der Unterstützung seiner Förderer und Freunde auf die erfolgreicheste sportliche Bilanz seiner noch jungen Vereinsgeschichte zurückblicken. Der LandesSportBund Sachsen-Anhalt bestätigte den Status eines Floorball-Landesleistungstützpunktes, die Mannschaften unserer Damen und Herren erkämpften mit den Pokal-

U19 Weltmeisterschaft in Dänemark

Vom 26. – 30. April fand in Fredrikshavn, Dänemark die Herren U19 Weltmeisterschaft statt. Vom UHC waren Torhüter Erik Schnecke und Kapitän Niklas Blanke vertreten. In der Gruppenphase traf die deutsche Mannschaft auf starke Gegner wie die Schweiz, Slowakei und Schweden. Im ersten Spiel musste die Mannschaft eine deutliche Niederlage

10 22 RD TVL VB

Wegweisendes Wochenende

Für das Bundesligateam des UHC stehen zwei wegweisende Spiele am kommenden Wochenende an. Mit dem Doppelspieltag in Wernigerode und zu Hause gegen Lilienthal könnte sich Weißenfels an der Tabellenspitze etwas absetzen. Wann wird angepfiffen? Red Devils Wernigerode vs. UHC Weißenfels Samstag, 22.10.2016 18 Uhr, Stadtfeldhalle Wernigerode UHC Weißenfels vs. TV

Steve Richter

Trikotnummer 11 Geburtsjahr 1989 Nationalität deutsch frühere Vereine –