UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Mission Meistertitel

Unsere Saalemädels, Bild: Anja Bauer

Nachdem unsere U15 Mädels Hannah Herrmann, Josefine Pricha und Amalia Zeigermann schon mit den U17 Saalemädels Bronze bei der DM in Bremen, Silber mit der Landesauswahl in Dinklage und nocheinmal Bronze bei der U15 Mix DM in Kiel gewonnen haben, stand für die Drei fest:
Gold fehlt noch in der Vitrine!
So startete am letzten Freitag, mit der Anreise nach Jena, die „Mission Meistertitel“.
Nach einer Trainingseinheit und gemeinschaftlichen Aufgaben zur Vorbereitung der DM ging es zeitig in die Quartiere, um am Samstag fit zu sein.
In der Gruppenphase B trafen die SG Saalemädels 10 Uhr auf die Floorballfreunde Naumburg, 14 Uhr auf die DJK Holzbüttgen und 20 Uhr noch auf die ETV Piranhhas Hamburg. Alle 3 Spiele konnten souverän gewonnen werden (12-2; 10-2; 7-4).

Hannah Herrmann, Bild: Thomas Fritsche


Als Gruppenerste traf man am Sonntag als Erstes auf die zweitplazierten der Gruppe A, die Berlin Rockets. Eine bekannte und nicht zu unterschätzende Mannschaft. Der Gegner hatte sich gut auf unsere Saalemädels vorbereitet, durch die intensive Deckung hatten die Mädels anfangs ein paar Schwierigkeiten und gerieten sogar, daß erste Mal in diesem Turnier, in einen Rückstand, sodass die erste Halbzeit mit 0-1 für die Rockets endete. In der Pause schien Trainerin Helen Wötzel die richtigen Worte gefunden zu haben, denn nach dem Ausgleich durch Josi platzte der Knoten. Hannah verwandelte eine Penalty tadellos, Liselotte traf, Effi 2x und Maries Schuss landete ebenfalls im Netz. Sie bekamen zwar auch 2 Bälle ins eigene Tor, das tat aber der Freude über den 6-3 Sieg der Saalemädels keinen Abbruch. Der Platz im Finale war gesichert.
Da der Gegner schon 9 Uhr ausgespielt wurde, hieß es nun bis 15.15 Uhr warten, auf das große Finale der Deutschen Meisterschaft U15w Kleinfeld.
SG Saalemädels vs DJK Holzbüttgen.
15.15 Uhr Bully, die Ränge der Halle voll, die Fans lautstark und auch die anderen Mannschaften am Spielfeldrand feuerten ihr Favoriten an. Unsere Saalemädels ehrgeizig und siegeshungrig.
Und wie soll man es anders schreiben:
Es lief…..
Josi, Hannah, Lise, Magdalena, Lise und wieder Lise trafen und nur ein Gegentor.
Halbzeit 6-1 für die Saalemädels.
Die zweite Hälfte verlor nichts an Spannung und Energie. Magdalena, Lise und Effi konnten wieder einnetzen und wieder nur ein Gegentreffer.
Die letzten 10sek wurden runtergezählt und mit dem Schlußpfiff entbrannte der verdiente Jubel unter der Mannschaft und auch bei den Fans.

Amalia Zeigermann, Bild: Thomas Fritsche


Die Mädels durften erstmal ein paar Minuten mit ihrer Trainerin feiern, bevor die Siegerehrungen losgingen.
Als Topscorerin wurde unsere Josi ausgezeichnet, die auch gemeinsam mit unsere Hannah ins Allstar-Team gewählt wurde.
Nachdem alle anderen Teams ausgezeichnet und geehrt wurden konnten sich auch unser SG Saalemädels ihr verdiente Goldmedaille um den Hals hängen lassen.


Ihr habt es euch wirklich verdient. Herzlichen Glückwunsch.

Alle Teams können stolz auf ihre Teilnahme bei der DM sein, alle haben gezeigt was sie können und haben mit viel Ehrgeiz gekämpft.

Vielen Dank an Max Starke und sein Team, für die tolle und reibungslose Organisation dieser DM. Das Engagement von jedem einzelnen war grandios und hat diese Meisterschaft zu einem unvergesslichen Wochenende, nicht nur für die Spielerinnen gemacht.

Text: Dana Zeigermann

Ähnliche Artikel

Heimspieltag der U15

Am letzten Wochenende hatten gleich drei unserer Nachwuchsmannschaften Heimspieltag.Am Samstag startete die U15 in der Stadthalle gegen MFBC Leipzig und die Red Devils aus Wernigerode.Die Mannschaft #saalebiber aus Halle konnte aufgrund einer Vielzahl von krankheitsbedingte Ausfälle nicht anreisen. Wir wünschen euch gute BesserungGleich beim ersten Spiel gegen MFBC Leipzig musste

My own story – Episode 1

Zukünftig werden werden in gewissen Abständen erfahrene Spieler auf ihre bisherige Karriere zurückblicken. Wir werden diese Serie unter dem Titel „My own story“ hier für euch veröffentlichen. Zum Start blickt Christopher Gruhne zurück auf seine Laufbahn im Floorball. In den vergangenen 19 Jahren hat sich bei mir sehr viel um

iff logo

Damen Auswahlteams zum internationalen Wochenende

Nicht nur die Herren sind am ersten IFF-Wochenende des Jahres auf dem internationalen Parkett unterwegs. Auch die Auswahlteams der Damen nutzen die Chance für Zusammenzüge und internationale Vergleiche. Der UHC ist diesmal etwas weniger zahlreich vertreten als sonst, freut sich jedoch vier Damen aus den eigenen Reihen auf den Kaderlisten zu

Verpasste Chance beim Final4 in Berlin

Vergangenes Wochenende hatten die Damen des UHC die Chance auf den Pokal zum greifen nahe. Im Halbfinale trafen die Cats auf die Damen aus Bonn. Nach bereits 2 Siegen in der Damen-Bundesliga innerhalb der letzten Wochen sollte es der dritte Sieg gegen die Bonnerinnen werden. Sollte…doch es kam anders als