UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

DIE UHC – Damenmannschaft gewinnt den Meistertitel

Meister2019Nachdem die Cats zuhause den ersten Schritt in Richtung deutsche Meisterinnen getan hatten, hieß es für sie am vergangenen Samstag noch einmal alles zu geben, um den Titel nach Hause zu holen.
Trotz ihres ersten Sieges in der best – of – 3 Serie gegen die Damen des MFBC Grimma wussten unsere Damen, dass noch nichts entschieden war. Allen war bewusst, dass dieses Spiel für beide Mannschaften von großer Bedeutung war und man sich nichts schenken würde.
Voller Freude starten unsere Cats ins Spiel. Die anfängliche Nervosität, welche bei solchen Spielen einfach dazu gehört, konnte schnell abgeschaltet und durch Konzentration ersetzt werden. Beide Teams gestalteten das Spiel mit dem Ball, aber auch läuferisch sehr schnell. Das man diese Geschwindigkeit bis zur letzten Sekunde durchhalten konnte, ist lobenswert zu erwähnen. Daran kann man deutlich erkennen, dass beide Teams mit vollem Einsatz dabei waren. Die Cats beobachteten die Situationen geduldig und nutzen ihre Chancen mit überlegten Spielzügen gut aus. Aber auch in diesem Spiel lief für unsere Damen nicht alles reibungslos. Es kam zu 2 mal 2 Minutenstrafen gegen unsere Cats. Eine kompakte Unterzahl erschwerte es den Damen aus Grimma jedoch ein Tor zu erzielen. Pauline Baumgarten nutze während einer Unterzahl die Situation aus und erzielte ein Tor für unsere Cats. Auch für Grimma kam es in diesem Spiel zu einer Unterzahl, welche von unseren Cats geduldig gespielt wurde. Es gelang ihnen, Räume zu schaffen und somit ein Tor zu erzielen.
Das die Damen des UHC Sparkasse Weißenfels an diesem Tag besonders viel Spaß am Spielen hatten, war nicht zu übersehen. Über die gesamte Saison haben sie zusammen gekämpft und hart trainiert. Auch Niederlagen, welche sie gerne vermieden hätten, mussten die Cats einstecken. Jedoch hat all dies zu einer enormen Entwicklung des gesamten Teams beigetragen. Besonders in den letzten Spielen konnte man die unfassbare Teamleistung bewundern. Alle Spielerinnen, sowohl auf dem Spielfeld, als auch daneben, haben zusammengehalten. Keiner von ihnen hat auch nur eine Sekunde ans Aufgeben gedacht oder war sich schon sicher zu gewinnen. Es wurde jederzeit gekämpft. Die Willenskraft und der Kampfgeist des Teams waren nicht mehr aufzuhalten. Auch die Unterstützung der Herrenmannschaft motivierte die Damen bei diesem Spiel sichtlich. Es war für alle Spielerinnen ein unfassbar gutes Gefühl, vor solch einem Publikum zu spielen. Hierbei möchten die Damen ein Dankeschön an alle Fans richten, welche uns auf unserem Weg unterstützt haben. Ohne all die Fans wäre es nicht möglich gewesen den Titel nach Hause zu holen. Nun verabschieden sich die Cats in ihre wohlverdiente Sommerpause.

Ähnliche Artikel

19 09 22 UHC DJK NB

Zweiter Sieg im zweiten Spiel

Im zweiten Saisonspiel verschlug es den UHC zur DJK Holzbüttgen. Die Ausgangssituation versprach eine große Herausforderung, die die Saalestädter aber souverän lösten. Wie ging das Spiel aus? FBL, 2. Spieltag DJK Holzbüttgen vs. UHC Weißenfels 5-11 (2-4, 1-3, 2-4) Wie verlief das Spiel? Die Ausgangssituation war also herausfordernd. Das lag

19 08 16 CZ2

Trainingslager in Liberec

Die Damen und Herren des UHC starten nach vielen Wochen Lauftraining dieses Wochenende in Liberec in die spielerische Vorbereitung auf die Saison 19/20. Für die Herren stehen dabei drei Testspiele gegen Ceska Lipa (Extraliga), Turnov (Nationalliga 2) und FBC Liberec (Extraliga) an. Dazu kommen zwei Trainings. Das Team ist erstmals

Es geht wieder los

Am vergangenen Samstagabend wurde die Bundesligasaison 2022/23 der UHC Herren gleich mit dem Sachsen-Anhalt-Derby gegen die Red Devils Wernigerode eingeläutet. Nachdem man sich zuletzt beim Sparkassen-Cup Ende August gegenüberstand und die Partie mit 10:1 gewinnen konnte, ging das UHC Team von Trainer Ilkka Kittilä als klarer Favorit in die Partie.

2herren dresden nachbericht

Generalprobe geglückt

Am vergangenen Samstag hatte die zweite Mannschaft des UHC ihr letztes Saisonspiel. Gegen Chemnitz II konnte man am Ende mit 11-7 gewinnen. Wie ging die Begegnung aus?Floor Fighters Chemnitz II vs. UHC Weißenfels II (1-5; 2-3; 4-3) Wie verlief die Begegnung?Schon von Beginn an spielte die Reserve sehr konzentriert. Man