UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

UHC holt Platz 3

19 04 16 UHC RDW NBNach dem das Finale verpasst wurde, holte der UHC gegen die Red Devils Platz drei. Die 60 Minuten Spielzeit verliefen noch ausgeglichen, in der Verlängerung vollstreckte dann aber Sascha Herlt zum Golden Goal.

Wie ging das Spiel aus?

Spiel um Platz 3

UHC Weißenfels vs. Red Devils Wernigerode 5-4 (3-1, 0-0, 1-3, 1-0)

Wie verlief das Spiel?

Man merkte beiden Teams schon an, dass die ganz große Anspannung weg war. Dennoch entwickelte sich ein spannendes Spiel, das der UHC am Ende per Golden Goal entschied. Zunächst geriet der UHC in Unterzahl, verteidigte diese aber gut und traf sogar durch Phillip Weigelt zum 1-0. In eigener Überzahl spielend musste aber der Ausgleich hingenommen werden. Doch kurz nach Ablauf der Strafe vollstreckte Thomas Händler einen sehenswerten Querpass von Sami Ärlig. Drei Minuten vor dem Drittelende baute Anssi Soini diese Führung sogar aus. Der UHC war besser im Spiel, hatte einige Möglichkeiten, nutzte diese aber wie schon im Halbfinale nicht. Im zweiten Drittel gelang folgerichtig keinem Team ein Treffer. Die Nachlässigkeiten im Abschluss bestraften die Red Devils dann aber im letzten Abschnitt. Den ersten Anschluss zum 3-2 egalisierte Jonas Hoffmann postwendend, doch per Penalty verkürzten die Gäste noch einmal (55. Minute). Als Wernigerode den Torhüter rausnahm, führte schließlich ein Freistoß zum Ausgleich. In der Verlängerung war es dann eine Einzelaktion von Sascha Herlt, der den Gegner kurz stehen ließ und trocken zum 5-4 abzog. Verdient war der Sieg auf jeden Fall…und für das UHC-Team ein dann doch einigermaßen versöhnlicher Abschluss. 

Was sagt Phillip Weigelt zum Spiel?

Im Spiel um Platz 3 war es unser Ziel ein versöhnliches Saisonende zu finden. Gegen Wernigerode hatten wir einen starken Gegner, den wir durch einen kontrollierten Spielaufbau lange im Griff hatten. Im letzten Drittel haben wir durch Unkonzentriertheit Wernigerode wieder ins Spiel gebracht, waren dann aber mental stark genug das Spiel in der Overtime zu gewinnen.

Wie geht es weiter?

Es ist Sommerpause! Der UHC verabschiedet sich in eine mehrwöchige Pause und wird ab Juni mit verändertem Kader und bekanntlich neuem Trainer wieder angreifen. Über den Sommer halten wir euch über unsere Kaderveränderungen auf dem Laufenden. 

Wer hat getroffen?

 

Name Tore Vorlagen Gesamt Strafminuten
Jonas Hoffmann 1 1 2  
Anssi Soini 1 1 2  
Thomas Händler 1 0 1  
Sascha Herlt 1 0 1  
Phillip Weigelt 1 0 1  
Sami Ärlig 0 1 1  
Henry Backman       4

 

Ähnliche Artikel

Derbysieg in Leipzig

Am vergangenen Samstag traten unsere Herren zum Derby und Topspiel an. Am 5. Spieltag siegte man in Leipzig gegen den MFBC mit 7-8. Mit folgender Aufstellung gingen unsere Herren in das Derby gegen den MFBC. Ilkka Kittilä ließ mit den selben drei Reihen wie vergangene Woche in Hamburg beginnen, außerdem

2019 11 08 Nati

Damen in nationalen Trainingslagern

Am Wochenende waren die U19-Spielerinnen gemeinsam mit den Damen im Nationalmannschafts-Trainingslager in Mellensee. Für Letztere ging es um den Feinschliff vor der in Kürze beginnenden Weltmeisterschaft in der Schweiz, für die Jüngeren um einen weiteren Schritt Richtung WM 2020 in Schweden. Unter anderem bestritten die Teams zwei Testspiele gegeneinander, dabei

19 2 13 UHC MFBC NB

Tabellenspitze verteidigt

Nach einer Schwächephase in den ersten Partien dieses Kalenderjahres, gewann ein stark verbesserter UHC ein spannendes Derby knapp. Wie ging das Spiel aus? UHC Weißenfels – MFBC Leipzig 7-6 (4-2, 3-2, 0-2) Wie verlief das Spiel? Den besseren Start in dieses Spitzenspiel erwischten die Gäste vom MFBC Leipzig. In der

Damen21

Finaltermine stehen fest

Mit den 11-2 und 11-1 Siegen im Halbfinale gegen die Dümptener Füchse haben sich die UHC-Damen für das Finale um die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Insgesamt haben neun Teams um den nationalen Titel gespielt: vier aus der Region Nord, drei aus dem Westen und zwei aus dem Osten. Genau diese beiden