UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

UHC holt Platz 3

19 04 16 UHC RDW NBNach dem das Finale verpasst wurde, holte der UHC gegen die Red Devils Platz drei. Die 60 Minuten Spielzeit verliefen noch ausgeglichen, in der Verlängerung vollstreckte dann aber Sascha Herlt zum Golden Goal.

Wie ging das Spiel aus?

Spiel um Platz 3

UHC Weißenfels vs. Red Devils Wernigerode 5-4 (3-1, 0-0, 1-3, 1-0)

Wie verlief das Spiel?

Man merkte beiden Teams schon an, dass die ganz große Anspannung weg war. Dennoch entwickelte sich ein spannendes Spiel, das der UHC am Ende per Golden Goal entschied. Zunächst geriet der UHC in Unterzahl, verteidigte diese aber gut und traf sogar durch Phillip Weigelt zum 1-0. In eigener Überzahl spielend musste aber der Ausgleich hingenommen werden. Doch kurz nach Ablauf der Strafe vollstreckte Thomas Händler einen sehenswerten Querpass von Sami Ärlig. Drei Minuten vor dem Drittelende baute Anssi Soini diese Führung sogar aus. Der UHC war besser im Spiel, hatte einige Möglichkeiten, nutzte diese aber wie schon im Halbfinale nicht. Im zweiten Drittel gelang folgerichtig keinem Team ein Treffer. Die Nachlässigkeiten im Abschluss bestraften die Red Devils dann aber im letzten Abschnitt. Den ersten Anschluss zum 3-2 egalisierte Jonas Hoffmann postwendend, doch per Penalty verkürzten die Gäste noch einmal (55. Minute). Als Wernigerode den Torhüter rausnahm, führte schließlich ein Freistoß zum Ausgleich. In der Verlängerung war es dann eine Einzelaktion von Sascha Herlt, der den Gegner kurz stehen ließ und trocken zum 5-4 abzog. Verdient war der Sieg auf jeden Fall…und für das UHC-Team ein dann doch einigermaßen versöhnlicher Abschluss. 

Was sagt Phillip Weigelt zum Spiel?

Im Spiel um Platz 3 war es unser Ziel ein versöhnliches Saisonende zu finden. Gegen Wernigerode hatten wir einen starken Gegner, den wir durch einen kontrollierten Spielaufbau lange im Griff hatten. Im letzten Drittel haben wir durch Unkonzentriertheit Wernigerode wieder ins Spiel gebracht, waren dann aber mental stark genug das Spiel in der Overtime zu gewinnen.

Wie geht es weiter?

Es ist Sommerpause! Der UHC verabschiedet sich in eine mehrwöchige Pause und wird ab Juni mit verändertem Kader und bekanntlich neuem Trainer wieder angreifen. Über den Sommer halten wir euch über unsere Kaderveränderungen auf dem Laufenden. 

Wer hat getroffen?

 

Name Tore Vorlagen Gesamt Strafminuten
Jonas Hoffmann 1 1 2  
Anssi Soini 1 1 2  
Thomas Händler 1 0 1  
Sascha Herlt 1 0 1  
Phillip Weigelt 1 0 1  
Sami Ärlig 0 1 1  
Henry Backman       4

 

Ähnliche Artikel

Einmal in den, aus dem und auf den Pott

Nach 13 1/2 Stunden war sie schon wieder vorbei, die Auswärtsfahrt in den Pott zum Bundesliga-Spiel gegen die Damen der Dümptener Füchse. Unterm Strich gab es dabei 2-mal drei Drittel. Das erste Drittel bestand aus der Hinfahrt inklussive leckerem (wenn auch für manch eine zu scharfem) Salat aus dem Pott.

Heinrich Gladigau

Trikotnummer 92 Geburtsjahr 2004 Nationalität deutsch frühere Vereine –

dnemark nachbericht

A-Nationalmannschaften: Turniersieg für Damen, Platz 3 für Herren

Am vergangenen Wochenende fanden im dänischen Rodovre die 1. Denmark Open statt. In dem internationalen Turnier haben sich die jeweiligen Nationalmannschaften der Herren und Damen aus Dänemark, Polen, Deutschland sowie die Herren aus Norwegen getroffen, um im Modus jeder-gegen-jeden gegeneinander zu spielen. Die Damen gewannen dabei ihr Spiel gegen Polen

19 1 10 UHCDa Df VB

Ein aufregendes Wiedersehen in Leipzig

Am vergangenen Sonntag traten die Cats das erste Mal in dieser Saison gegen ihre bekannten Gegnerinnen vom MFBC Grimma an. Am Anfang konnte man noch nicht genau sagen wie das Spiel ausgehen würde, aber spannend sollte es auf jeden Fall werden!Wie ging das Spiel aus?FBL, 5. SpieltagUHC Weißenfels v.s. MFBC