UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Doppelerfolg für UHC bei internationalem Sparkassen-Cup

winnerVergangenes Wochenende fand in Wernigerode der diesjährige internationale Sparkassen-Cup statt.

Beide UHC-Teams, die 1. Herren und Damen, konnten sich jeweils gegen die Konkurrenz aus Schweden, Tschechien und Deutschland durchsetzen und somit wurde ein Doppelsieg gefeiert. Die ersten Plätze wurden aber jeweils nur durch das bessere Torverhältnis erzielt. Während sich die Damen mit den Schwedinnen Fristad um den ersten Platz (je 13 Punkte) stritten, war das Feld bei den Männern deutlich ausgeglichener.

Alle 5 Teams lagen in der Endabrechnung gerade mal 3 Punkte auseinander. Nach 4 Spielen mit immer maximal 4 möglichen Punkten pro Spiel war bis zu den letzten Spielen am Sonntag nicht klar, wo sich die Mannschaften einordnen werden. Die Herren des UHC gewannen nach einem schwachen Spiel am Freitag (2:8 gegen Ceska Lipa) die restlichen 3 Spiele (6:5 gegen Wernigerode, 11:6 gegen Litvinov, 11:3 gegen Mittelland), so dass man mit 9 Punkten und dem mit 2 Toren besseren Torverhältnis im Vergleich zu Ceska Lipa das Turnier gewinnen konnte. Auffällig ist dabei, dass der UHC keinen der durch ein schließendes Penalty-Schießen Zusatzpunkte holen konnte, allerdings waren die Weißenfelser die einzige Mannschaft der Herrenkategorie, die 3 Spiele gewonnen haben.

Obwohl es ein sehr gut besetztes Turnier war, probierte Spielertrainer Harri Naumanen viele verschiedene Aufstellungen aus. Damit bekamen alle UHC-Spieler einige Einsatzzeit, die sie mit sehr guten Leistungen rechtfertigten und sich so für den Saisonstart am 20.9. zuhause gegen Chemnitz empfehlen wollten.

Der internationale Sparkassen-Cup, der im jährlichen Wechsel von Weißenfels und Wernigerode ausgerichtet wird, war somit ein voller Erfolg aus Sicht des UHC und zeigt, dass sowohl Damen als auch Herren auf einem guten Weg sind. Die Organisation in Wernigerode war trotz der 10 anwesenden Mannschaften sehr gut und es gab keine spürbaren Probleme. Vielen Dank an die Red Devils, die man schon am 27.9. zum zweiten Spieltag der Bundesliga wiedertrifft!

Ähnliche Artikel

U9 mit letztem Spieltag

Am heutigen Sonntag stand für die jüngste UHC-Mannschaft der letzte Spieltag an. Dabei hatte man noch Aussichten auf eine Medaille in der Endabrechnung. Allerdings ging es im ersten Spiel gleich gegen den Tabellenführer und Gastgeber aus Landsberg. Nach der ersten Halbzeit führte die Mannschaft von Olaf Witter und Max Bandrock

dm u17

Deutscher Meister der U17 Juniorinnen wird in Weißenfels ermittelt

Am 13./14. Juni ist der UHC Sparkasse Weißenfels Gastgeber der Stena Line U17 Juniorinnen Kleinfeld DM. Mit einem Rekordteilnehmerfeld von 8 Teams startet am Samstag, den 13.06.2015 ab 11.00 Uhr in der Stadthalle die Vorrunde auf 2 Spielfeldern. Sonntag, ab 10.00 Uhr geht es weiter mit den Halbfinalspielen und den

Damen 19.09.15

Gelungener Saisonauftakt der Damen

Am Samstag starteten die Damen des UHC in die Saison 2015/16. Dabei traf man auf den SC DHfK Leipzig II, einen bisher unbekannten Gegner. Auf Sara Patzelt und Felicitas Brückner musste man verletzungsbeding noch verzichten, und auch Sophie Kleinschmidt konnte leider nicht dabei sein. Nach dem ersten gewonnenen Bully fanden

Valle

Valentin Erben verabschiedet – Nordh, Rezac, Hofmann und Ohlsson verlassen UHC

Neben vielen positiven Meldungen rund um das Bundesligateam in den vergangenen Wochen, gab es leider auch traurige Entscheidungen. Niklas Nordh, Jakob Ohlsson, David Rezac und Oliver Hofmann stehen nicht mehr im Aufgebot. Zudem verlässt mit Valentin Erben eine absolute Identifikationsfigur den Verein. Jede Verabschiedung eines Spielers ist traurig. Die von