UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Enger Heimsieg gegen Bonn

Matthias Siede war mit 3 Toren und 3 Vorlagen MVP gegen Bonn (Foto: Simon-Werbung/ Kuch)

Am ersten Heimspieltag der Saison und damit zum ersten Pflichtheimspiel seit knapp 10 Monaten traf der UHC auf den SSF Dragons Bonn. Nach einem Spielverlauf mit vielen Höhen und Tiefen stand ein 11:10 Sieg nach Verlängerung auf der Anzeigetafel.

Die Herren des UHC sind mit einem gut besetzen Kader zum Spiel am Sonntag angetreten. Zwar fehlten ein paar Spieler im Aufgebot und ein paar weitere gingen krankheits- bzw. verletzungsbedingt angeschlagen in das Match. Aber mit 16 Feldspielern und 2 Torhütern hat der UHC trotzdem eine schlagkräftige Mannschaft aufstellen können:

Das Spiel entwickelte sich von Anfang an offen und die Visiere waren offensiv eingestellt. Bereits nach 5:30min stand es 2:2. Die Männer von Headcoach Ilkka Kittilä konnte nur selten im ersten und zweiten Drittel das Spiel kontrollieren, sodass das finale Drittel mit 6:6 angegangen wurde. Hier hat der UHC seine beste Phase gehabt, was in ein 10:7 nach 13:05min resultierte. Aber es passte zum ganzen Spiel, dass Bonn stärker wurde und der UHC die Kontrolle abgab. Nur etwa 3:30min nach dem 10:7 hat Bonn den Ausgleich geschossen, womit es später in die Verlängerung ging. Dort hatte der UHC durch den Treffer von Sascha Herlt das bessere Ende für sich und holte sich den Extrapunkt.

Wirkliche Freude kam bei den Herren des UHC allerdings nicht auf. Zu wechselhaft, unkontrolliert sowie unkonzentriert in Offensive wie Defensive war die eigene Leistung. Jetzt gilt es, die richtigen Schlüsse aus dieser Partie zu ziehen, um mit ordentlich Schwung weiterzumachen.

Bereits am kommenden Samstag kann die Mannschaft im nächsten Heimspiel gegen Kaufering zeigen, dass es in kurzer Zeit mehrere Qualitätsstufen nach oben geht.

Was sagt Philip Weigelt zum Spiel?

Ähnliche Artikel

Niederlage in Holzbüttgen

Zum 2. Spieltag reisten unsere Herren zur Neuauflage des Pokal-  und Meisterschaftsfinals nach Kaarst. In einer nach 2 Dritteln recht ausgeglichenen Partie unterlag man am Ende deutlich mit 10-3. Zu Beginn der Partie tasteten sich beide Mannschaften zunächst ab und waren auf ein sicheres Spiel aus. Dabei hatten die Gastgeber

Spielbericht 24.10.15

Damen mit erneuter Niederlage gegen Jena

,,Wir sind dieses Mal viel besser nach vorne gekommen, haben viele gute Kombinationen gespielt und so immerhin vier Tore erzielt. Doch wir haben leider auch acht Tore gefangen, was uns zeigt, dass wir noch an unserem Defensivspiel arbeiten müssen‘‘, resümierte Flügelspielerin Laura Hönicke das Spiel der UHC-Damen am gestrigen Samstag.

WhatsApp Image 2017 10 04 at 21.25.34

CC: Testspiel geht an Jymy

Nach der Ankunft am Dienstag absolvierte der UHC am Mittwoch ein Testspiel gegen Nurmon Jymy Salibandy. Die Finnen spielen in der ersten Division und erreichten letzte Saison immerhin das Halbfinale um den Aufstieg. Im ersten Drittel wollten beide Teams keine Fehler machen und defensiv agieren. Folglich stand es nach 20

DHfK

Absage Testspiel gegen DHfK

Das Testspiel gegen den DHfK muss leider abgesagt werden. Auch die kurzfristigen Bemühungen ein Ersatzteam zu organisieren, halfen nicht. Der Trainingsbetrieb der ersten und zweiten Mannschaft wird demnach wie immer organisiert.