UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Erstes Heimspiel endete gut für die Cats

Unsere Damen starteten gegen München mit einem 5-1 Sieg (Foto: Simon-Werbung/Kuch)

Die UHC Cats starteten zu Hause gegen die SG Stern München/Sportfreunde Puchheim in die Saison. Das erste Spiel vor den heimischen Fans endete gut. Die Cats gewannen das Spiel mit 5:1.

Einige Spielerinnen fehlten jedoch in der Aufstellung. Mit Andrea Gerdes und Magdalena Tauchlitz konnten zwei der erfahrensten Spielerinnen am Sonntagsspiel nicht teilnehmen. So wurde das Spiel mit 13 Spielern gestartet:

Bild: Simon-Werbung/ Kuch

Das Spiel begann gut und der UHC führte bereits nach 20 Minuten mit 3:0. Sarah Kleinschmidt schoss das erste Tor in der sechsten Spielminute. Pauline Baumgarten und Carla Benndorf erhöhten auf 3:0 im Laufe des Drittels.

Im zweiten Abschnitt fuhr der UHC an der Stelle fort, wo er zum Ende des ersten aufgehört hatte. Jedoch gelang erst zur Mitte des Drittels den nächste Treffer durch Emma Gänkler ehe im Anschluss Sarah Kleinschmidt ihr zweites Tor zum Stand von 5:0 bejubeln konnte. Im dritten Drittel kamen die Spielerinnen der SG Stern München/ Sportfreunde Puchheim etwas besser ins Spiel und konnte neun Minuten vor Schluss den Ehrentreffer erzielen.

Von den Cats schoss Sarah Kleinschmidt zwei Tore und Emma Gänkler, Carla Benndorf und Pauline Baumgarten sammelten je ein Tor und eine Vorlage. Janina Rumi assistierte beim 5:0.

Was sagt Ilkka Kittilä zum Spiel?

Um ehrlich zu sein, war es nicht das Spiel mit dem höchsten Tempo. Unsere Gäste hatte einen Tag zuvor bereits gespielt und wir waren während des gesamten Spiels etwas schläfrig, sodass die Intensität nicht so hoch gestiegen ist. Aber auch wenn es vielleicht nicht das beste Spiel von uns war, bin ich mit dem ersten Sieg und den drei Punkten zufrieden. Wir haben uns dies mit unserer Spielweise verdient. Auch vor den Gästen habe ich Respekt. Sie kämpften das Wochenende zuerst gegen Grimma und dann gegen uns mit zwei Linien. Als nächstes bekommen wir wieder eine andere Herausforderung, wenn wir kommendes Wochenende auf Grimma in Leipzig treffen.

Ilkka kittolä über das Spiel

Ähnliche Artikel

04 25 U13

U13 des UHC ist Mitteldeutscher Meister

Am gestrigen Sonntag stand für die U13 Mannschaft des UHC Weißenfels die Kleinfeld Play-Offs in Halle/S. an. Dabei ging das Team um die beiden Trainer Pascal Schlevoigt und Max Bandrock, unterstützt von Martin Blanke, als Sieger der Staffel 1 in die K.O.-Runde. Allerdings hatte man diesen Platz nur dank der

UHC heute im MDR (Update)

Am heutigen Dienstag sendet der MDR auf „sachsen-anhalt heute“ einen Vorbericht zum Damen-WM in Finnland mit den UHC-Nationalspielerinnen Pauline Baumgarten, Sara Patzeld und Indra Reck.Zum WM-Kader des UHC gehören weiterhin Katja Leonhardt und Laura Neumann, die zZ. in Schweden weilt.

18 02 16 UHC CH VB

UHC empfängt Floor Fighters

Nach einem eher durchschnittlichen Spiel in Schenefeld empfängt der UHC am Samstag Chemnitz. Einige Akteure kehren zurück ins Team, dennoch wird eine schwere Aufgabe erwartet. Wann wird angepfiffen? UHC Weißenfels vs. Floor Fighters Chemnitz Samstag, 17.02.18 18 Uhr, Stadthalle Wie ist die Ausgangslage? Nach einem guten Januar strauchelte der UHC

Zwanzig Minuten genügen den Black Wolves

Am vergangenen Samstag machten sich die Damen des UHC auf den Weg zu ihrem zweiten Ligaspiel in der Verbandsliga Ost. Auch in diesem Auswärtsspiel mussten die Grenzen Sachsen-Anhalts nicht überwunden werden, denn Gegner waren die Black Wolves des PSV 90 Dessau. Die Herren, welche bislang ungeschlagen in die Saison gestartet