UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Erfolgreiche Nations Challenge

PNG BildDieses Wochenende stand die „6 Nations Challenge“ für die Herren Nationalmannschaft in Presnov in der Slowakei an.
Der UHC wurde dabei durch Matthias Siede Tim Böttcher und Phillip Weigelt vertreten.
Der Turnierstart verlief nicht gänzlich nach Plan. Gegen die U19 von Dänemark ließ man sich nach einer deutlichen Führung ein 5:5 abringen.
Nach dieser gefühlten Niederlage startete die Herren-Nationalmannschaft nun hochmotiviert gegen die Slowakei. Man lag jedoch früh 4:1 gegen die effektiven Slowaken zurück. Mit einem starken Schlussdrittel ließ sich aber eine knappe Niederlage nicht vermeiden und so endete das Spiel 5:6 für die Slowakei.
Durch ein besseres Torverhältnis schafften es unsere Jungs dennoch ins Halbfinale. Es wartete kein geringerer als die hochtalentierten Norweger.
Das Feuer des Deutschen Teams war entfacht, es gab nichts zu verlieren, nur zu gewinnen. Überraschend spielte sich die Nationalmannschaft mit einem sehr starken ersten Drittel eine 4:1 Führung raus. Durch einige unnötige Strafen gegen unsere Herren, konnten die Norweger im zweiten Drittel zum 5:5 ausgleichen und gingen sogar zu Beginn des dritten Drittels mit 5:6 in Führung. Durch eine starke Mannschaftsleistung wurde das Spiel gedreht und man brachte ein knappes 8:7 über die Bühne. Und auf einmal Stand man im Finale der 6 Nations Challenge.
Im Finale wartete ein alter Bekannter, die Slowakei.
Mit dem Sieg gegen die Norweger im Rücken schien nun alles möglich. So mobilisierten die Herren noch einmal ihre letzten Reserven für das große Finale. Die ersten zwei Drittel verliefen ausgeglichen und beide Teams agierten Defensiv solide und ließen wenig zu.
So stand es zu Beginn des 3. Drittels 2:2. Die deutsche Nationalmannschaft schaffte es aus ihrer Defensive vermehrt offensiv Akzente zu setzen und führte bis kurz vor Ende mit 5 zu 3.
in den letzten Minuten gelang es in einer furiosen Schlussphase das Spiel mit 6:4 zu beenden und die 6 Nations Challenge zu gewinnen.
95A976E7 7BF3 4886 B63F 55D8D2EB7004Der erste internationale Titel für die Herrennationalmannschaft. Erwähnen muss man trotzdem, dass das Turnier ein Vorbereitungsturnier für die WM in Prag war.
Das Team muss nun an den kleinen Stellschrauben drehen. Wenn die kleinen Baustellen gut abgearbeitet werden, ist für die Nationalmannschaft ein Viertelfinaleinzug sehr realistisch.

Ähnliche Artikel

Juniorinnen U17

  Kader Vorname Nachname Sarah Kleinschmidt Chrysanthi Berndt Henriette Moser Ria Köberle Julia Bärthel Emma Gänkler Celina Haferburg Nathalie Jüttner Emely-Alice Leu Janina Rumi Leonie Vogt Maria Döring Anna-Lena Beyer Maja  Christof Nele  Steinert

Pauli Stern

Sieg gegen München mit viel Potential nach oben

Am vergangenen Wochenende hieß der Gegner für die Cats FC Stern München. Dieses Spiel sollte genutzt werden, um das neue System anzuwenden und im Laufe immer weiter zu verbessern. Die Damen starteten mit drei gleichstarken Reihen ins Spiel und zogen dies auch bis zum Ende durch. Sie waren sehr konzentriert

04 25 SL Nati

Sichtungslager der Nationalmannschaft in Kamen

Am vergangenen Wochenende stand für Bundestrainer Philippe Soutter der letzte Zusammenzug der Nationalmannschaft in dieser Saison an. Dabei traf sich in Nordrhein-Westfalen aber nicht die A-Nationalmannschaft, sondern ehemalige U19 Spieler und Talente zu einem Sichtungslager. Auf dem Plan standen dabei für die 22 Teilnehmern zwischen Freitagabend und Sonntagmittag fünf intensive

Abgnge

Trio verlässt UHC

Der UHC Weißenfels nähert sich mit großen Schritten dem Start der neuen Saison 2016/ 2017. Die Kaderplanung ist dementsprechend weit voran geschritten.Drei Feldspieler werden den UHC dabei verlassen:Jarmo Eskelinen wechselt in die schweizer NLB zu Verbano Unihockey. Nach zwei Jahren für den UHC und unzähligen Vorlagen verliert Weißenfels einen wichtigen