UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Final4 in Döbeln

05 12 Final4HFNach dem Finaleinzug ist vor dem Final4. Am kommenden Wochenende geht es in Döbeln um den ersten nationalen Titel im Männerbereich der Saison 2015/2016. Nach souveräner Qualifikation trifft der UHC Weißenfels dabei auf den Gastgeber, den UHC Döbeln 06.


Wann und wo wird gespielt?
Pokal-Hablfinale:
UHC Weißenfels vs. UHC Döbeln 06
Samstag, 14. Mai, 15:15 Uhr, Stadtsporthalle Döbeln

Wie verlief die letzte Begegnung?
Es ist schon eine Weile her, dass beide Teams gegeneinander gespielt haben. In der Saison 2013/2014 spielte der UHC im Februar 2014 zuletzt gegen Döbeln. In heimischer Halle setzte man sich souverän und ohne Probleme mit 18-4 durch.

Was ist zu erwarten?
Ein klassisches Pokalspiel. In diesem Duell sind die Rollen klar verteilt. Der UHC Weißenfels geht als Favorit in die Begegnung und wird sicherlich von Beginn an das Kommando über die Partie haben. Die gastgebenden Döbelner werden versuchen defensiv sicher zu stehen und über Konter immer wieder Ausrufezeichen setzten wollen. Zusätzlich ist es für Döbeln das erste Pflichtspiel seit mehreren Wochen. Nach dem Verpassen der Zweitliga Play-Offs wird sich die Mannschaft dennoch mit einer ordentlichen und emotionalen Vorstellung vor den eigenen Fans präsentieren wollen. Nichts destotrotz will die Naumanen-Truppe ins Finale, um am Pfingstmontag dort um die Titelverteidigung zu spielen.

Was ist sonst noch wichtig?
• Das andere Halbfinale findet direkt im Anschluss an unsere Partie statt. Dort treffen die Ligakonkurrenten aus Wernigerode und Kaufering aufeinander, welche sich schon im Viertelfinale eine heiße Play-Off Serie lieferten, bei der die Red Devils siegen konnten. Hier ist Anpfiff an gleicher Stelle 18 Uhr.
• Das mögliche Finale findet dann am Pfingstmontag, den 16. Mai, um 13 Uhr statt.

Wer wird fehlen?
Abgesehen von den Spielern, welche im Pokal für die zweite Mannschaft lizensiert waren, sind alle anderen einsatzbereit. Auch die im Halbfinale gegen Leipzig ausgefallenen Sebastian Bernieck und Tim Böttcher kehren zurück.

Ähnliche Artikel

18 11 05 UHC CH NB

Souverän in die nächste Runde

Mit einem 14-2 hat sich der UHC überraschend souverän für die nächste Pokalrunde qualifiziert. Jonas Hoffmann erzielte dabei alleine sieben Tore.  Wie ging das Spiel aus? 3. Runde FD-Pokal UHC Weißenfels vs. Floor Fighters Chemnitz 14-2 (7-1, 5-1, 2-0) Wie verlief das Spiel? Der UHC begann mit einem furiosen Startdrittel.

UHC bei Nationalmannschaften vertreten

In den vergangenen Wochen trafen sich alle Nationalmannschaften zu Trainingslagern und Testspielen. Dabei waren auch zahlreiche Spieler:innen des UHC. So trafen sich vergangenes Wochenende Carla Benndorf und Andres Gerdes mit den Damen in Eerikkilä, Finnland für erste Testspiele unter dem neuen Trainergespann. An selber Stelle absolvierte dort eine Woche zuvor

Ticketverkauf für das Final4

Für das finale Pokalwochenende am 05. und 06. März haben sich erneut beide Mannschaften des UHC qualifiziert. Sowohl unsere Damen als auch Herren treten bei dem größten Floorball-Event in Deutschland dieses Jahr an. Für die Veranstaltung werden seit einigen Wochen bereits Tickets verkauft. Höchste Zeit also, sich die begehrten Tickets

ETV-CH

Souverän zum Zwischenziel

Zum zwölften Mal in Folge geht der UHC als Tabellenführer in die Play-offs. Gegen Hamburg (9-1) und Chemnitz (10-4) gab es zum Abschluss klare Siege. Wie gingen die Spiele aus? UHC Weißenfels vs. Piranhhas Hamburg 9-1 (2-1, 5-0, 2-0) Schüsse auf das Tor: 20-17 (6-5, 7-3, 7-9) Floor Fighters Chemnitz