UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Finaleinzug perfekt gemacht

Finale voraus! (Foto: Simon-Werbung / Kuch)

Am vergangenen Samstag stand für unserer Herren das 2. Spiel der Halbfinalserie gegen die Floor Fighters Chemnitz an. Mit einem weiteren Sieg sollte das Finalticket gebucht werden. In einer engen Partie konnte dieses gesichert werden. Schon kommendes Wochenende beginnen die entscheidenden und finalen Spiele der Saison.

Dabei hatten unsere Herren eine optimale Ausgangslage. Nach dem Sieg in Spiel 1 stand ein breiter Kader zur Verfügung und man konnte das Spiel über große Teile mit 3 Reihen absolvieren:

(Foto: Simon-Werbung / Kuch)

Doch erneut starteten die Floor Fighters Chemnitz besser in das Spiel. Konsta Kupela markierten den frühen Führungstreffer für die Gäste. Unbeeindruckt von diesem blieb der UHC ruhig und konnte durch einen Doppelschlag nach 9 Minuten in Führung gehen. Die Treffer erzielten Tomi Takala und Max Blanke. Bis zum Ende des Abschnittes gab es auf beiden Seiten Chancen, welche ungenutzt blieben.

Abschnitt 2 startet dann für unsere Farben ideal: Saschas Herlt baute die Führung weiter aus. Doch nur Sekunden darauf verkürzten die Chemnitzer durch Luis Rüger auf 3-2. Abermals war der UHC unbeeindruckt davon, zeigte aber dennoch nicht annähernd sein bestes Spiel. Trotzdem erhöhten erneut Takala und Herlt auf 5-2 zur Hälfte der Spielzeit. Nach einem ungenutzten Überzahlspiel erzielte Tim Sigmund für Chemnitz vor der Pause den erneuten Anschlusstreffer.

Enge Schlussminuten – Finale wir kommen

Im letzten Spiel entwickelte die Partie sich zu einem immer spannender werdenden Krimi. Auf beiden Seiten blieben Chancen ungenutzt, was auch immer wieder an den starken Torhütern Brückner und Obereder lag. Nach 50 Minuten kam Chemnitz durch Joni Niinikoski auf 5-4 heran, doch 3 Minuten vor dem Ende sorgte Jonas Hoffmann für die Vorentscheidung. Am Ende stellte der Treffer von Konsta Kupela für Chemnitz den 6-5 Endstand dar. Der zweite Sieg war perfekt und unsere Herren stehen das erste Mal seit 2018 wieder im Finale um die deutsche Meisterschaft.

Zusammenfassend zählt vor allem der Einzug in das Finale. Sicherlich war vor allem spielerisch noch Luft nach oben, doch in den Play-Offs zählen gegen starke Gegner, zu denen auf jeden Fall auch die Floor Fighters Chemnitz gehören, nur Siege. Nun gilt es sich intensiv auf das Finale vorzubereiten.

Nach einer umkämpften Halbfinalserie stehen unsere Herren im Finale um die deutsche Meisterschaft. (Foto: Simon-Werbung / Kuch)

Bereits kommendes Wochenende (18. Juni) steigt das 1. Finale. Dort trifft der UHC auf den Hauptrundenzweiten aus Holzbüttgen, welche sich in drei Spielen gegen die ETV Piranhhas Hamburg durchsetzte. Am Wochenende darauf (25. und 26. Juni) folgen in Weißenfels Spiel 2 und ein mögliches Spiel 3. Spannung ist garantiert – also vormerken!

Außerdem bieten wir zum 1. Spiel die Möglichkeit an, im Reisebus mitzufahren und unsere Mannschaft vor Ort zu unterstützen. Meldet euch gerne per WhatsApp, Mail oder Social Media bei uns. Das Spiel findet am Samstag um 16 Uhr in Neuss statt.

Hier geht es zu den Fotos vom Spiel von Matthias Kuch.

Ähnliche Artikel

Erfolgloser Osterausflug

Am Osterwochenende, den 16.4., ging es für die UHC Cats nach Mülheim an der Ruhr, um das verschobene Spiel gegen die Dümptener Füchsinnen nachzuholen. Aufgrund von Krankheit, Arbeit und der Feiertage war der Kader mit neun Feldspielerinnen dezimiert. Das Ziel war natürlich trotzdem, das bestmögliche Ergebnis aus dem Spiel herauszuholen.

18 03 02 UHC RD VB

Die Teufel kommen

Am Samstag kommt es zum Derby des UHC Weißenfels gegen Wernigerode. Auch wenn der UHC elf Punkte Vorsprung auf seinen engsten Verfolger aus dem Harz hat, bietet die Partie ordentlich Brisanz. Wann wird angepfiffen? UHC Weißenfels vs. Red Devils Wernigerode Samstag, 03. März 2018 Sporthalle Weißenfels West, 18 Uhr Wie

Saisonvorbereitung geht weiter

Bundesliga Teams haben Trainingslager in der Stadthalle Die Bundesliga-Mannschaften des UHC Weißenfels setzen ihre Saisonvorbereitung am kommenden Wochenende fort. Sowohl Männer als auch Frauen haben an diesem Wochenende ein Trainingslager in der Stadthalle. Die Damenmannschaft wird ein etwas kleineres Lager haben. Am Samstag gibt es zwei Trainingseinheiten und dazu am

Plakat-Damen

Ziel ist das Finale

Den ersten Schritt in Richtung Finale haben die Cats am vergangenen Wochenende mit einem Auswärtssieg bereits getan. Doch nun heißt es ein zweites Mal gegen die Dümptner Füchse anzutreten und sich so den angestrebten Platz im Finale zu sichern. Ein mögliches drittes Entscheidungsspiel am Sonntag gilt es zu vermeiden. Wann