UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Fokussierter erster Finalsieg

2017 05 14 UHC TVL NBDer UHC knüpft nahtlos an die konzentrierten Vorstellungen der Halbfinalspiele an. Erneut lassen die Saalestädter nur zwei Gegentore zu und agieren einigermaßen effektiv in der Offensive. Schritt eins ist getan.

Wie ging das Spiel aus?

TV Lilienthal vs. UHC Weißenfels 2-9 (0-2, 0-4, 2-3)

Wie verlief das Spiel?

Von Beginn an zeigte der UHC eine positive und aggressive Körpersprache. In der Defensive gewannen die Verteidiger viele Zweikämpfe und konnten so vor allem die beiden gefährlichen Bröker-Brüder weitestgehend aus dem Spiel nehmen. Offensiv näherte sich Weißenfels Schritt für Schritt dem Lilienthaler-Tor. Nach exakt neun Minuten verwandelte ein stark aufspielender Anssi Soini zum 1-0. Eine Überzahlsituation verlief ohne Tor, doch kurz vor Drittelende legte Harri Naumanen für Soini auf, der seinen zweiten Treffer erzielte. Das zweite Drittel verlief ähnlich, lediglich in der Defense wurden mehr Chancen zugelassen. Goalie Tobias Köstler hielt aber stark und ließ bis zur 56. Minute keinen Gegentreffer zu. Da stand es bereits 9-0 für den UHC. Zweimal Soini, Matthias Siede und Jonas Hoffmann sorgten im zweiten Abschnitt für eine einigermaßen beruhigende 6-0 Führung. Im letzten Drittel führte ein Powerplay und eine Unterzahl-Situation jeweils zu einem UHC-Tor durch Hoffmann. Dazwischen machte Soini seinen mittlerweile fünften Treffer. Die beiden Gegentreffer am Ende waren wohl zu verschmerzen.

Was sagt Jussi Asunta zum Spiel?

We were really focused in the game from the beginning and even there was some moments when Lilienthal was giving some pressure to our end we sticked with our gameplan and every guy was giving 100% to the team and that was the mainpoint we got the first win in the finals.

Wir waren wirklich von Beginn an sehr fokussiert. Selbst als Lilienthal ab und zu etwas mehr Druck gab, haben wir uns an unseren Gameplan gehalten. Jeder Spieler hat 100% für das Team gegeben – das war die Grundlage für den Sieg im ersten Finale.

Was war sonst noch wichtig?

Das UHC-Team lebt seinen Traum vom Triple weiter und ist ihm mit dem Sieg in Lilienthal sogar einen großen Schritt näher gekommen. Natürlich würde neben Meisterschaft und Pokalsieg der Champions Cup das eigentliche Triple bedeuten. Da das aber völlig unrealistisch ist, hat der EFC-Titel die gleiche Bedeutung. Auch ist jedem klar: Es ist eine beinahe einmalige Chance in einer Saison drei Titel zu holen. Es ist ein Traum, der am kommenden Wochenende real werden soll. Deshalb wollen wir keine Chance auslassen und auf das Spiel oder die Spiele hinweisen:

UHC Weißenfels vs. TV Lilienthal

2. Finale: Samstag, 20. Mai, 18:00 Uhr, Stadthalle

3. Finale: Sonntag, 21. Mai, 16:00 Uhr, Stadthalle (falls der TVL am Samstag gewinnt)

Hier geht’s zur Facebook-Veranstaltung.

Wie sieht es in den Play-offs aus?

2017 05 14 Play offs

Wer hat getroffen?

 

Name Tore Vorlagen Gesamt Strafminuten
Anssi Soini 5 1 6  
Jonas Hoffmann 3 0 3  
Harri Naumanen 0 3 3 2
Matthias Siede 1 0 1 2
Max Blanke 0 1 1  
Phillip Weigelt       2

 

Ähnliche Artikel

08 11 19 Herren Natio

Herrennationalmannschaft startet in die WM-Quali

Am heutigen Mittwoch startet die Herrennationalmannschaft in die WM-Qualifikation. Vom UHC sind Jan Berbig, Matthias Siede, Phillip Weigelt und Tim Böttcher vertreten. Wir beantworten für euch die wichtigsten Fragen.  Wie ist der Modus? Für die Qualifikation zur WM im Dezember in Finnland wird dieses Jahr ein neuer Modus eingeführt. Darin

Bonn

Langer Samstag für den UHC

Beim letzten Bundesligaspiel vor dem Final4 steht für die Herren des UHC noch einmal eine lange Auswärtsfahrt an. 15 Uhr ist Anpfiff in Bonn. Wann und wo wird gespielt? SSF Dragons Bonn vs. UHC Sparkasse Weißenfels Samstag, 28.02.15 15 Uhr, Sportpark Nord Wie verlief die letzte Begegnung? Beide Teams trafen

19 10 07 efc2019

Damen starten zum EuroFloorball Cup 2019

Am morgigen Dienstag treten die UHC-Damen ihre Reise nach Malacky (Slowakei) an. Dort werden sie als weibliche deutsche Vertretung am EuroFloorball Cup 2019 teilnehmen. Ziel ist es, dabei an die Ergebnisse aus dem Jahr 2016, als dieses Turnier in Weißenfels ausgetragen wurde, anzuknüpfen. Dort erreichte mit den Damen des UHC erstmals

Platz 2 nach diesem Wochenende fix

Für unsere Damen ging es am vergangenen Samstag nach München.  Obwohl die Gastgeberinnen derzeit den 7. Tabellenplatz belegen, unterschätzte das Team um Trainer Martin Brückner das Spiel zu keiner Zeit. Motiviert und mit neuem Wind in den Segeln starteten unsere Damen in das Spiel. Während der Ballbesitz zumeist bei unseren