UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Reaktion gezeigt

Nach der Niederlage in Schriesheim siegten unsere Herren in Wernigerode. (Foto: M. Bandrock)

Am Wochenende standen für unsere Herren zwei Auswärtsspiele an. Am Samstag verlor man nach einer durchwachsenen Leistung in Schriesheim. Am Sonntag zeigte das Team eine gute Reaktion und siegte in Wernigerode ohne Probleme.

Luft nach oben

Bei Auswärtsspielen in Schriesheim hat sich der UHC bislang immer schwer getan. Nicht anders war es auch an diesem Samstag.

Der Männer des UHC starteten gut und energisch ins Spiel und erspielten sich eine 0:2-Führung.
Trotz zwischenzeitlichen Ausgleich beendete man das erste Drittel mit 2:3.
Aber schon hier konnte man sehen, dass den Weißenfelser sowohl offensiv als auch defensiv die Energie und der Fokus fehlte, um auf hohem Niveau zu spielen.
Gemeinsam mit dem großen Einsatz der Schriesheimer und deren Kaltschnäuzigkeit in vielen Aktionen drehten diese das Spiel und bauten ihre Führung auf 7:4 aus.

Im letzten Drittel steigerte sich der UHC nochmal, konnte aber die teils sehr guten Chancen bis auf den Treffer zum 7:5 nicht nutzen.
Letztlich steht eine sehr ärgerliche, aber im Endeffekt auch vertretbare Niederlage zu Buche.
Für das Team um Ilkka Kittilä galt es nun, die richtigen Schlüssel zu ziehen und am eigenen Spiel weiter zu arbeiten.

Souverän zum Derbysieg

Dies tat man bereits am Folgetag. Im Sachsen-Anhalt Derby in Wernigerode zeigte man von Beginn an eine konzentrierte Leistung. Dem Team war toller Kulisse anzumerken, dass es unbedingt gewinnen wollte.

So führte man bereits nach dem 1. Abschnitt mit 3-0. Offensiv gab es dabei einige Chancen für mehr Tore und defensiv stand man sicher. Im Folgeabschnitt änderte dies sich allerdings. Martin Brückner im Tor musste nach dem 4. Treffer für den UHC oft retten. Zu schwammig und unkonzentriet war in dieser Phase das Spiel unserer Herren. Dennoch ging es mit dem 4-0 in die 2. Pause.

Im letzten Abschnitt knüpfte der UHC wieder an die Leistung aus dem 1. Drittel an und erarbeitete sich Chance um Chance. So kamen noch 4 weitere Treffer auf das UHC Konto. Jedoch trafen auch die Gastgeber zweimal in Überzahl. Damit siegte der UHC mit 8-2 gegen die Red Devils.

Durch die 3 Punkte bleibt der UHC weiterhin auf Platz 3 der Tabelle mit einem Spiel weniger. Am kommenden Samstag 18 Uhr folgt ein Heimspiel gegen Bonn. Dieses ist gleichzeitig das letzte Spiel vor dem Final4 in Berlin.

Ähnliche Artikel

u172

Saisonrückblick U17

Der letzte Teil der Saisonrückblicke über den Nachwuchs des UHC schaut auf die ältesten Junioren, die U17: Für die älteste Junioren-Mannschaft des UHC war es eine schwierige Saison, was sich aber bereits vor dem Start vermuten ließ. Nachdem die U17 2013/14 noch deutscher Meister in dieser Altersklasse wurde, haben sehr

Herren holen 6 Punkte auswärts

Am letzten Wochenende war der UHC doppelt auswärts gefordert. Am Samstag spielte man in Schenefeld unter den Möglichkeiten, am Tag darauf in Berlin zeigte der UHC eine deutlich Reaktion und siegte bei den Rockets souverän. Somit wandern weitere sechs Punkte auf das Konto des UHC. UHC Motor stottert in den

U19

U19 WM in Helsingborg

Am morgigen Mittwoch beginnt im schwedischen Helsingborg die U19 WM. Mit dabei sind die beiden Weißenfelser Martin Gladigau und Axel Kuch. Knapp zwei Jahre dauert die Vorbereitung auf eine U19 WM. Morgen beginnt nun das fünftägige Event bei dem die Deutsche Auswahl den Aufstieg in die A-Division anpeilt. Die besten

EDEKA-Logo

Edeka-Center feiert 20jähriges Jubiläum!

Unser Sponsor, das Edeka-Center, feiert am 4. und 5. September sein 20jähriges Bestehen. Aus diesem Grund wird als Hauptattraktion eine große Tombola durchgeführt. Der Hauptgewinn sind VIP-Karten für ein Heimspiel von Schalke 04 und sicherlich nicht nur für Fußballfans attraktiv. Aber auch für Floorballfans gibt es mehrere Saisonkarten zu gewinnen.