UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Emely Vogel komplettiert Betreuerteam der UHC-Herren

Die Herrenmannschaft der UHC Sparkasse Weißenfels bekommt ein neues Gesicht im Trainerstab. Emely Vogel betreut das Team unter physiotherapeutischen Gesichtspunkten.

Ilkka Kittilä wird die Hauptverantwortung der Mannschaft tragen und Marko Ollonqvist wird ihn als Co- Trainer unterstützen. Zusätzlich trägt Marko auch bei den Torhütern eine große Verantwortung. Die angehende Physiotherapeutin Emely Vogel wird den Trainerstab vervollständigen, indem sie viele Teile des physischen Trainings sowie die Behandlung der Spieler übernimmt. Schwerpunkte sind hier unter anderem die Verletzungsprävention sowie Rehabilitation.

„Emely ist eine wirklich nette Person und man sieht wirklich, dass sie ihr Fach kennt. Sie bringt uns Professionalität auf der physischen Seite und ist gleichzeitig bereit, in der Zusammenarbeit mit uns etwas Neues zu lernen. Emely kann mit ihrem Wissen viel Beitragen und hat auch die Möglichkeit, viel von uns zu bekommen.“ kommentierte Cheftrainer Kittilä.

Wir haben Emely selbst ein paar Fragen gestellt. So hat sie geantwortet.

Zuerst möchten wir etwas über dich hören. Würdest du uns etwas über dich als Person erzählen?

Ich bin eine sehr lebensfrohe Person und total Abendteuerlustig. Bei mir gibt es eigentlich nie Tage an denen ich nicht gut gelaunt bin.

Und was für einen sportlichen Hintergrund hast du?

Ich habe mich in vielen Sportarten probiert. So war ich beim Reitsport, dem Ballett oder vorallem Volleyball. Dort war ich am längsten und bin auch heute noch gut dabei.

Warum hast du dich für die Sportphysiotherapie entschieden?

In der Sportphysiotherapie vereint man Prävention mit Rehabilitation und hat dabei immer einen Blick auf seine Spieler. Es ist einfach toll zu sehen mit welchen Kleinigkeiten und Korrekturen man schon eine schnelle Besserung erreichen kann.

Wie war der erste Eindruck von Mannschaft und Verein?

Es ist ein tolles Team, vorallem die Art und Weise wie Trainer und Spieler zusammenarbeiten finde ich super.

Was erwartest du aus deiner Sicht von dieser Saison?

Ich wünsche mir natürlich eine gute Saison für unsere Jungs und vorallem eine gute Zeit zusammen sowie Höhen und Tiefen die wir bewältigen müssen.

Ähnliche Artikel

Neuer Co-Trainer des UHC-Männerteams – Marko Ollonqvist verstärkt den Trainerstab

English version below Der UHC Weißenfels hat einen Vertrag mit einem neuen Co-Trainer für das Herrenteam abgeschlossen. Der 33-jährige Marko Ollonqvist wird Cheftrainer Ilkka Kittilä im Trainerstab unterstützen.  Marko ist diese Woche nach Weißenfels umgezogen. Das bedeutet, dass er bereits bei allen Saisonvorbereitungsspielen hinter der Bank sitzen wird.  „Ich freue mich sehr, Marko in unseren Stab zu bekommen. Ich war in den letzten

02 14 Halle NB

Glanzloser Sieg gegen Saalebiber

Am gestrigen Samstag stand für den UHC das erste Spiel nach der WM-Qualifikation an. Lediglich im ersten Drittel spielte die leicht dezimierte Naumanen-Truppe auf ansprechendem Niveau, ehe sie in den darauf folgenden Abschnitten nur noch die Führung und den 14-5 Sieg verwaltete. Wie ging die Begegnung aus?USV Halle Saalebiber vs.

Der Spielbetrieb geht weiter

Die Spielbetriebskommission Ost beschloss die Wiederaufnahme des Spielbetriebs für die Nachwuchsliegen sowie die Regional- und Verbandsliga. Der Erwachsenenspielbetrieb startet am Wochenende des 29. und 30.01.2022 und der Jugendspielbetrieb am 05. und 06.03.2022. So können unsere 2. Herren bereits diesen Samstag, den 29.01.2022, ihr lang ersehntes nächstes Ligaspiel bestreiten.

Die Slowakei ruft – UHC Damen auf dem Weg zur WM-Quali

Trencin – Slowakei Kommende Woche startet für unsere Damen das Qualifikationsturnier vom 30.01. – 03.02. für die im Dezember stattfindende Weltmeisterschaft. Laura Hönicke, Pauline Baumgarten, Carla Benndorf, Vanessa Weikum und Indra Reck zählen zum Aufgebot des Nationalkaders.Bereits an diesem Wochenende geht es ins tschechische Brno zu einem vorbereitenden Trainingslager. Auf