UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Emely Vogel komplettiert Betreuerteam der UHC-Herren

Die Herrenmannschaft der UHC Sparkasse Weißenfels bekommt ein neues Gesicht im Trainerstab. Emely Vogel betreut das Team unter physiotherapeutischen Gesichtspunkten.

Ilkka Kittilä wird die Hauptverantwortung der Mannschaft tragen und Marko Ollonqvist wird ihn als Co- Trainer unterstützen. Zusätzlich trägt Marko auch bei den Torhütern eine große Verantwortung. Die angehende Physiotherapeutin Emely Vogel wird den Trainerstab vervollständigen, indem sie viele Teile des physischen Trainings sowie die Behandlung der Spieler übernimmt. Schwerpunkte sind hier unter anderem die Verletzungsprävention sowie Rehabilitation.

„Emely ist eine wirklich nette Person und man sieht wirklich, dass sie ihr Fach kennt. Sie bringt uns Professionalität auf der physischen Seite und ist gleichzeitig bereit, in der Zusammenarbeit mit uns etwas Neues zu lernen. Emely kann mit ihrem Wissen viel Beitragen und hat auch die Möglichkeit, viel von uns zu bekommen.“ kommentierte Cheftrainer Kittilä.

Wir haben Emely selbst ein paar Fragen gestellt. So hat sie geantwortet.

Zuerst möchten wir etwas über dich hören. Würdest du uns etwas über dich als Person erzählen?

Ich bin eine sehr lebensfrohe Person und total Abendteuerlustig. Bei mir gibt es eigentlich nie Tage an denen ich nicht gut gelaunt bin.

Und was für einen sportlichen Hintergrund hast du?

Ich habe mich in vielen Sportarten probiert. So war ich beim Reitsport, dem Ballett oder vorallem Volleyball. Dort war ich am längsten und bin auch heute noch gut dabei.

Warum hast du dich für die Sportphysiotherapie entschieden?

In der Sportphysiotherapie vereint man Prävention mit Rehabilitation und hat dabei immer einen Blick auf seine Spieler. Es ist einfach toll zu sehen mit welchen Kleinigkeiten und Korrekturen man schon eine schnelle Besserung erreichen kann.

Wie war der erste Eindruck von Mannschaft und Verein?

Es ist ein tolles Team, vorallem die Art und Weise wie Trainer und Spieler zusammenarbeiten finde ich super.

Was erwartest du aus deiner Sicht von dieser Saison?

Ich wünsche mir natürlich eine gute Saison für unsere Jungs und vorallem eine gute Zeit zusammen sowie Höhen und Tiefen die wir bewältigen müssen.

Ähnliche Artikel

Fanbus

Im Fanbus nach Wernigerode

Nach dem Spitzenspiel ist vor dem Spitzenspiel… schon kommenden Sonntag steht die nächste große Herausforderung für die UHC-Herren an. Gemeinsam mit unserem Partner Ford-Autodienst Weißenfels bieten wir die Möglichkeit mit einem Fanbus nach Wernigerode zu fahren. Hier die wichtigsten Fakten: – Preis: 12 Euro pro Person – Eintrittspreise in Wernigerode:

19 2 4 International

Ergebnisse vom internationalen Wochenende

Das vergangene Wochenende stand im Zeichen der Nationalmannschaften. Während die Herren Pause hatten, spielten die Damen die Qualifikation zur WM 2019. Deutschland holte drei Siege aus vier Spielen. Nur gegen Finnland gab es nichts zu holen. Die Quali ist damit aber geschafft! Die U19 Herren nahmen am Polish-Cup teil. Es

Fanbus nach Lilienthal

Für das erste Finalspiel der Herren am kommenden Samstag ist die Mobilisierung eines Fanbuses geplant. Interessenten können sich telefonisch bei Heike Weiß melden: +49 162 9304109. Der UHC hofft im Namen des Herrenteams auf zahlreiche Zusagen und somit die größtmögliche Unterstützung!

Das neue UHC-Trikot für Dich

In der kommenden Saison werden unsere Damen und Herren in einem Trikot auflaufen. Auch für euch besteht die Möglichkeit, sich das neue Trikot zu bestellen. Egal ob von von deinem Lieblingsspieler oder deiner Lieblingsspielerinn oder mit deiner eignen Wunschnummer und –namen, alles ist möglich. Bei Interesse an dem neuen Trikot