UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Emely Vogel komplettiert Betreuerteam der UHC-Herren

Die Herrenmannschaft der UHC Sparkasse Weißenfels bekommt ein neues Gesicht im Trainerstab. Emely Vogel betreut das Team unter physiotherapeutischen Gesichtspunkten.

Ilkka Kittilä wird die Hauptverantwortung der Mannschaft tragen und Marko Ollonqvist wird ihn als Co- Trainer unterstützen. Zusätzlich trägt Marko auch bei den Torhütern eine große Verantwortung. Die angehende Physiotherapeutin Emely Vogel wird den Trainerstab vervollständigen, indem sie viele Teile des physischen Trainings sowie die Behandlung der Spieler übernimmt. Schwerpunkte sind hier unter anderem die Verletzungsprävention sowie Rehabilitation.

„Emely ist eine wirklich nette Person und man sieht wirklich, dass sie ihr Fach kennt. Sie bringt uns Professionalität auf der physischen Seite und ist gleichzeitig bereit, in der Zusammenarbeit mit uns etwas Neues zu lernen. Emely kann mit ihrem Wissen viel Beitragen und hat auch die Möglichkeit, viel von uns zu bekommen.“ kommentierte Cheftrainer Kittilä.

Wir haben Emely selbst ein paar Fragen gestellt. So hat sie geantwortet.

Zuerst möchten wir etwas über dich hören. Würdest du uns etwas über dich als Person erzählen?

Ich bin eine sehr lebensfrohe Person und total Abendteuerlustig. Bei mir gibt es eigentlich nie Tage an denen ich nicht gut gelaunt bin.

Und was für einen sportlichen Hintergrund hast du?

Ich habe mich in vielen Sportarten probiert. So war ich beim Reitsport, dem Ballett oder vorallem Volleyball. Dort war ich am längsten und bin auch heute noch gut dabei.

Warum hast du dich für die Sportphysiotherapie entschieden?

In der Sportphysiotherapie vereint man Prävention mit Rehabilitation und hat dabei immer einen Blick auf seine Spieler. Es ist einfach toll zu sehen mit welchen Kleinigkeiten und Korrekturen man schon eine schnelle Besserung erreichen kann.

Wie war der erste Eindruck von Mannschaft und Verein?

Es ist ein tolles Team, vorallem die Art und Weise wie Trainer und Spieler zusammenarbeiten finde ich super.

Was erwartest du aus deiner Sicht von dieser Saison?

Ich wünsche mir natürlich eine gute Saison für unsere Jungs und vorallem eine gute Zeit zusammen sowie Höhen und Tiefen die wir bewältigen müssen.

Ähnliche Artikel

Damen21

Finaltermine stehen fest

Mit den 11-2 und 11-1 Siegen im Halbfinale gegen die Dümptener Füchse haben sich die UHC-Damen für das Finale um die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Insgesamt haben neun Teams um den nationalen Titel gespielt: vier aus der Region Nord, drei aus dem Westen und zwei aus dem Osten. Genau diese beiden

Online Training für den UHC-Nachwuchs

Auf Grund der aktuellen Corona-Situation finden seit zwei Wochen regelmäßig Online-Trainings für unsere Nachwuchstalente statt. Unter Leitung von unserem FSJ’ler Florian trainieren so fast alle Altersklassen gemeinsam und bleiben sportlich aktiv. Bisher ist das Feedback durchgehend postiv und die Beteiligung stets hoch, was uns sehr freut. Die Trainings finden jeden

18 03 19 Final4 Sieg

UHC verteidigt Pokaltitel

In einem spektakulären Final4 verteidigt der UHC seinen Pokaltitel. Dabei lagen die Weißenfelser im Finale gegen Wernigerode schon 3-5 zurück, drehten die Partie aber mit einem starken Schlussdrittel. Wie gingen die Spiele aus? Halbfinalspiele BAT Berlin vs. Red Devils Wernigerode 2-3 n.V. (0-0, 0-0, 2-2, 0-1) TV Lilienthal vs. UHC

19 12 20 UHC Leipzig VB

Pokal-Highlight zum Jahresabschluss

Zum Jahresabschluss gibt es noch einmal ein echtes Highlight für den UHC. Zum Pokal-Achtelfinale tritt das Team um Kapitän Tim Böttcher beim MFBC an.  Wann wird angepfiffen? Pokal, Achtelfinale MFBC Leipzig vs. UHC Weißenfels Sonntag, 22.12.2019 13 Uhr, Brüderstraße Leipzig Wie ist die Ausgangslage? Na interessanter kann doch so ein