UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Bundesliga-Teams brennen auf Renew Cup – „Wichtige Erfahrungen“

Foto: Simon-Werbung/ Kuch
Foto: Simon-Werbung/ Kuch

Die Damenmannschaft des UHC Weissenfels startet an diesem Wochenende im Renew Cup in die Vorbereitungsspiele. Dabei trifft die Mannschaft auf das Deutsche Auswahlteam, die Red Devils Wernigerode und die Dümptener Füchse.

Einige Spielerinnen werden jedoch die ersten Spiele der „Cats“ der Saison verpassen. Aline Kolditz, Lea Kolditz und die letztjährigen U17-Mädchen werden an diesem Wochenende in den Spielen nicht dabei sein. Auf der anderen Seite wird Johanna Zoberbier ihren ersten Auftritt im Dress der UHC Cats haben.

Cheftrainer Ilkka Kittilä wartet auf große Herausforderungen.

“Wir werden auf gute Teams treffen und es ist interessant zu sehen, wo wir im Moment stehen. Unser Team hat sich in den letzten Jahren ein bisschen verändert und wir brauchen auf jeden Fall noch viele gemeinsame Erfahrungen. So ein Wochenende tut uns gut. Wir können die ersten Schritte unternehmen, um die diesjährige Geschichte zu schreiben und unser Spiel zu entwickeln.“ kommentiert Kittilä.

Die Männermannschaft hat eine etwas andere Situation. Die Liste der Spieler, die das Turnier verpassen, ist ziemlich lang. Matthias Siede, Phillip Weigelt, Thomas Händler und Max Gäbler werden die Spiele auf jeden Fall verpassen. Ebenso werden die neuen Ausländer Tomi Takala und Niko Metsänranta erst Anfang September in Weißenfels ankommen. Der UHC wird mit vielen Youngsters der Jahrgänge 2004-06 im Kader starten.

In der Gruppenphase der Herren trifft der UHC auf die DJK Holzbüttgen und die SSF Dragons Bonn. Kittilä glaubt, dass die Herausforderung hart sein wird:

Holzbüttgen hat viel Qualität in seinem Kader. Außerdem bekamen sie einige finnische Verstärkungen, einen talentierten Moritz Neustadt aus Leipzig und einen neuen niederländischen Trainer. Es ist wirklich interessant, unser Niveau mit einem etwas jüngeren Team als sonst zu testen.

Bonn hat auch einige Nationalspieler in seinem Kader, außerdem haben sie ausländische Verstärkungen aus Finnland, Tschechien und der Schweiz sowie einen neuen finnischen Trainer bekommen. Ich sehe, dass Bonn in dieser Saison einen großen Schritt machen kann.

Alles in allem denke ich, dass wir jetzt, ein paar Wochen vor Saisonbeginn, vor ganz netten Herausforderungen stehen. Für beide Teams ist dies ein wichtiges Vorbereitungswochenende. Danach gibt es nicht mehr so viele Pre-Season-Spiele.

Für beide Mannschaften findet Kittilä besonders interessant zu sehen, wie die junge Generation den Sprung in die Spiele auf Erwachsenenniveau handhabt.

Es gibt viele potenzielle Spieler in unserem Verein sowohl in der Herren- als auch in der Damenmannschaft. Dies sind wichtige Erfahrungen für diese Spieler, sowohl in diesem Moment als auch längerfristig, um die nachhaltige Zukunft unserer Bundesliga-Teams aufzubauen.

UHC-Spielplan für das Wochenende:

Freitag 20.08.21

  • 17:30 UHC Weißenfels – Deutsche Auswahl, Stadthalle (Damen)
  • 20:00 UHC Weißenfels – DJK Holzbüttgen, Westhalle (Herren)

Samstag 21.08.

  • 09:00 Dümptener Füchse – UHC Weißenfels, Westhalle (Damen)
  • 15:00 UHC Weißenfels – Red Devils Wernigerode, Westhalle (Damen)
  • 17:30 UHC Weißenfels – SSF Dragons Bonn, Stadthalle (Herren)

Sontag 22.08.

  • Abhängig von der Gruppenwertung

Ähnliche Artikel

Knapp, knapper, Grimma.

Vergangenen Samstag trafen die Cats auf die Damen aus Grimma. Die Partie versprach schon im Voraus einiges an Spannung, da bereits das erste Spiel der best-of-three-Serie, in der das Heimrecht für die Finals der deutschen Meisterschaft ausgefochten wird an den MFBC Grimma ging. Die Damen aus Weißenfels starteten sehr motiviert

Gäste aus dem Norden und Sonntag im Harz

Am kommenden Wochenende steht für die Herren ein Doppelspieltag an. Samstag gastiert Blau-Weiß 96 Schenefeld in Weißenfels. Am Sonntag treten sowohl die UHC Damen als auch die Herren auswärts bei den Red Devils in Wernigerode an. Wann und wo starten die Partien? Das Heimspiel am Samstag wird in der Westhalle

Kalte Dusche zum Jahresauftakt

Im ersten Spiel des Jahres verschlug es unsere Herren in der Bundesliga zu der DJK Holzbüttgen. Im Topspiel des 10. Spieltags verlor das Team mit der mit Abstand schlechtesten Saisonleistung am Ende deutlich. Nun bleiben nur wenige Tage, um aus dem Spiel die richtigen Lehren für das Pokal-Viertelfinale zu ziehen.

04 04 Kaufering NB

18-2 Sieg zum Abschluss

Der UHC krönte eine starke Hauptrunde mit einem 18-2 Sieg in Kaufering und geht mit weißer Weste in die Play-offs. Grundlage war ein 7-0 im ersten Drittel. Schwierig könnte aber eine nun folgende Pause von drei spielfreien Wochenenden werden. Wie ging das Spiel aus?Red Hocks Kaufering vs. UHC Weißenfels 2-18