UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

U13 wird Mitteldeutscher Meister auf dem Kleinfeld

18 04 23 Mitteldeutscher Meister U13Die U13 Mannschaft des UHC um Trainer Anssi Soini wird nach einer beeindruckenden Saison Mitteldeutscher Meister in der Stadthalle Weißenfels.

Zunächst konnten sich die Jungs nach zwölf gewonnenen Spielen und einer Torbilanz von 256 : 41 Toren mit dem ersten Tabellenplatz der zweiten Staffel für die Playoffs qualifizieren.

Diese wurden am 14. April in der Weißenfels Stadthalle ausgetragen. Dort traf man im ersten Spiel auf den Vierten der Staffel eins, die Red Devils aus Wernigerode.
Die Jungs spielten dabei sehr konzentriert und ließen die Gäste aus dem Harz nicht ins Spiel kommen. Nach der ersten Halbzeit stand es bereits 11:0.
Auch in der zweiten Halbzeit war der UHC das spielbestimmende Team und setzte sich am Ende klar mit 23:0 durch. Im erreichten Halbfinale,
gegen die Saalebiber aus Halle, ging es darum die Spannung zu halten und weiter mit drei Linien den Gegner permanent unter Druck zu setzen.
Diese Taktik hatte auch gegen die Hallenser Erfolg und waren die Grundlage für den 18:4 Sieg. Damit war das Finale erreicht.
Im Finale ging es nun gegen die Floorball Grizzlys aus Salzwedel. Diese hatten die Staffel 1 in der Saison gewonnen und konnten mit einem 3:2 Sieg gegen den SC DHfK Leipzig ins Finale einziehen.
Nun galt es noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren. Der UHC startete wieder mit drei Linien und konnte so auch im Finale den Gegner laufstark zu Fehlern zwingen.
Nach fünf Minuten konnte Daniel Peterson, welcher Topscorrer der Staffel 2 wurde, den Ball im Tor der Grizzlys unterbringen. Danach nutzte man eiskalt jeden Fehler der Salzwedler.
Innerhalb von nur 3 Minuten baute man den Vorsprung auf 5:0 aus. Mit einer fehlerlosen Abwehrleistung konnte das Finale mit 20:0 klar gewonnen werden.

Nun geht es für das U13 Team in die Qualifikation gegen Berlin, um einen Startplatz für die Deutschen Meisterschaften in Mühlheim zu erreichen.

Am Sonntag waren im Einsatz: Tami Bergmann (1), Niklas Blanke (20), Nino Faust (1), Laurenz Kahlmann (9), Hans Klaaßen (3), Till Lau (5), Dennis Lieder, Daniel Peterson (10), Luca Rudolph(1), Marian Thomas (9), Jannik Vogt (im Tor)

Alle Ergebnisse der Play-offs findet ihr hier. Und die Abschlusstabelle der Staffel 2 gibt es hier.

Ähnliche Artikel

Separate Kalender

Wir haben in den vergangenen Tagen von euch das Feedback bekommen, dass der Vereinskalender für manche zu unübersichtlich ist. Wenn ihr nur an den Partien und Ergebnissen von ausgewählten Teams interessiert seid, so könnt ihr diese nun auch separat abonnieren. Kalender Apple iCal Outlook Google Vereinskalender (alle Teams) Abonnieren Abonnieren

Höhenflug der U17 geht weiter!

Nach einer der längsten Fahrten in dieser Saison, bis nach Potsdam, bestritt die U17 jeweils ein Spiel gegen den USV TU Dresden und die Hausherren vom FBC Havel.  Gegen die Dresdener startet man von Anfang gut und führte nach einem Drittel 2:1. Das zweite Drittel ging dann torlos zu Ende.

Martin Brückner

Trikotnummer 17 Geburtsjahr 1994 Nationalität deutsch frühere Vereine –

04 04 Kaufering NB

18-2 Sieg zum Abschluss

Der UHC krönte eine starke Hauptrunde mit einem 18-2 Sieg in Kaufering und geht mit weißer Weste in die Play-offs. Grundlage war ein 7-0 im ersten Drittel. Schwierig könnte aber eine nun folgende Pause von drei spielfreien Wochenenden werden. Wie ging das Spiel aus?Red Hocks Kaufering vs. UHC Weißenfels 2-18