UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

UHC bereit für die Bundesligasaison

“ Die Spiele gegen den MFBC waren die Highlights des Wochenendes für unsere Bundesliga-Teams.“

Die Bundesliga-Mannschaften des UHC Weißenfels hatten am vergangenen Wochenende ein Trainingslager in der Stadthalle. Dabei absolvierten die Damen zwei Trainingseinheiten und die Männer drei. Zusätzlich spielten beide Mannschaften am Ende des Camps gegen den MFBC Leipzig.

Der Cheftrainer Ilkka Kittilä freute sich, wie beide Mannschaften am Wochenende auftraten. Die Themen, die in den Einheiten trainiert wurden, waren in den Spielen zu erkennen. 

Trainingscamp der Damen

Foto: Simon-Werbung/ Kuch

Die „UHC Cats“ verloren ihr Spiel leider mit 4:3 durch ein ”Last-Minute-Tor”. Aber Kittilä sah viel Gutes in der Partie. Im Fokus der Trainingseinheiten standen das Offensivspiel und im Spiel der Teamgeist während des Spiels. 

„Wir haben dieses Jahr einen kleineren Kader im Vergleich zu früheren Saisons. Da zusätzlich einige Spielerinnen fehlten, haben wir nur mit 11 Spielerninnen gespielt. Eine große Sache für diese Saison ist, wie wir die schwierigeren Phasen innerhalb der Spiele bewältigen und überwinden können. Ich denke, wir haben uns im Spiel am Sonntag gut unterstützt“, kommentierte Kittilä.

Dazu ergänzte der Coach: „Im Spiel konnte ich einige gute Beispiele für die Themen sehen, die wir am Samstag trainiert haben. Wir haben uns genügend Torchancen erarbeitet, um mehr Tore zu erzielen. Auf der anderen Seite tat Grimma das auch. Ich denke, es war ein „One-Goal-Game“ und hätte auch mit einem Sieg für uns enden können. In den ersten 30 Minuten waren wir etwas besser und Leipzig hat in den letzten 30 Minuten mehr kontrolliert. Alles in allem bin ich zufrieden, wie wir gespielt haben und es ist gut, auf diesem Spiel für die kommende Saison aufzubauen.“ 

Die Damensaison startet am 19.09.2021 mit einem Heimspiel in der Stadthalle gegen SG Stern München/ Sportfreunde Puchheim. 

Trainingscamp der Herren

Foto: Simon-Werbung/ Kuch

Die UHC-Herrenmannschaft durchlief sowohl Verteidigung als auch Offensive. Zusätzlich waren einige Teambuilding-Maßnahmen außerhalb des Feldes angesetzt. Am Sonntagmorgen gab es dazu ein leichtes Training zu einigen speziellen Formationen und Situationen. 

„Insgesamt hatten wir in der vergangenen Woche sieben Trainingseinheiten und ein Spiel. Ich bin stolz, wie gut wir am Sonntag gegen einen guten Gegner abschneiden konnten. Beide Mannschaften haben noch ihre ausländischen Spieler vermisst und bei uns konnten unsere Jüngsten wieder wichtige Erfahrungen sammeln.“ 

Im Spiel am Sonntag war der UHC die dominierende Mannschaft auf dem Feld. Am Ende stand es 11:6 für Weißenfels. 

„Im Spiel selbst waren viele der offensiven Spielthemen, die wir am Samstag durchgesprochen haben, zu sehen. In der Abwehr gab es eindeutig sehr gute Momente, aber auch schwierigere Situationen für uns. In den Spezialformationen haben wir noch viel zu tun. Hier haben wir aber dieses Wochenende erst die ersten Schritte gemacht. Im Großen und Ganzen lief das Wochenende wirklich gut und ich denke, wir sind im Moment auf einem guten Weg“, sagte Kittilä. 

Die Herrensaison startet am 11.09.2021 mit einem Auswärtsspiel gegen den TV Schriesheim. 

Ähnliche Artikel

Erfolgreicher Start für UHC-Teams

Auch wenn es bereits Donnerstag ist und wir schon den nächsten Spielen entgegenfiebern, wollen wir den erfolgreichen Start der UHC-Teams in die Regionalligen nicht vergessen. Vergangenes Wochenende spielten: UHC U15 vs. Igels Dresden 10-1 UHC U15 vs. UHC Döbeln 23-0 UHC Damen KF – SG Harz 7-6 UHC Damen KF

Sarah Geißler

Trikotnummer 2 Geburtsjahr 2002 Nationalität deutsch frühere Vereine –

UHC Damen

Damen haben Chance auf Revanche

Bereits eine Woche nach der Niederlage gegen den USV Jena haben die Damen des UHC die Chance auf eine Revanche. Der Spielplan sieht es so vor, dass der UHC am kommenden Sonntag um 13:00 Uhr in der Stadthalle Weißenfels erneut gegen die Herren aus Jena antreten darf.  Das Ziel der