UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

UHC-Damen mit Turniersieg beim internationalen Sparkassen-Cup in Wernigerode

Vom 04. bis 06.08. weilten beide UHC-Teams zum internationalen Sparkassencup in Wernigerode. Unsere Damen erwarteten hier das tschechische Team Bivoj Litvinov, die schwedische Vertretung Fristad GOIF und die deutschen ETV Lady Piranhhas sowie die deutsche U19 Nationalmannschaft der Damen. Das Turnier sollte noch einmal der intensiven Saisonvorbereitung dienen.

Bereits am Freitag bestritten die ,,CATS” das erste Spiel gegen Litvinov und gewannen dieses nach einem 0:1 Rückstand mit 9:2 und holten sich auch den Extrapunkt im Penaltyschießen, welches nach jedem Spiel stattfand.

Mit diesem Auftaktsieg im Kopf ging es dann am Samstagvormittag zum Spiel gegen die deutsche U19 Damen Nationalmannschaft.

Bei diesem Spiel traf man mit Anne Weikert und Lena Vogt auf bekannte UHC-Gesichter. Die beiden Nachwuchstalente liefen bei diesem Tunier nämlich nicht für den UHC, sondern für das Nationalteam auf. Zudem musste der UHC auch auf Sara Patzelt verzichten, die sich im Spiel am Freitag verletzte und somit auf die Trainerbank wechselte.

scupAuch die U19-Damen standen einigen bekannten Gesichtern gegenüber und sie spielten somit gegen ihre eigene Trainerin Laura Hönicke, welche an diesem Wochenende also eine Doppelbelastung zu tragen hatte, sowie Torhüterin Sophie Kleinschmidt.

Nichtsdestotrotz gingen unsere Damen auch aus diesem Spiel mit 9:3 als Siegerinnen hervor und entschieden ebenso das Penaltyschießen für sich.

Der abendliche Gegner waren dann die Schwedinnen aus Fristad. Gegen das mit 33 Spielerinnen angereiste Team konnten die ,,CATS” diesmal allerdings keinen Sieg verbuchen. Am Ende trennten sich die beiden Mannschaften mit einem 3:3 Unentschieden und einem Extrapunkt für Fristad.

Nach diesen beiden attraktiven, aber auch anstrengenden Spielen ging es dann schnell ins Bett, um fit für das letzte Spiel zu sein.

Der Gegner zum Sonntag waren dann die Damen aus Hamburg. Mit 9 Punkten in der Tasche kam für den UHC nur noch ein Ziel infrage: Ein möglichst hoher Sieg, denn am Ende sollte das Torverhältnis entscheiden.

Gegen die eher defensiv eingestellten Hamburgerinnen konnten unsere Damen dann ein 16:0 erreichen und noch einmal das Penaltyschießen gewinnen.

Nun hieß es abwarten, denn Fristad musste, nach ebenfalls 2 Siegen, noch gegen die deutschen U19 Damen antreten. Da die schwedische Vetretung dieses Spiel mit 5:2 für sich entschied, waren sie mit dem UHC punktgleich (13 Punkte).

Doch der UHC sicherte sich mit dem Spiel gegen die Piranhha Ladys das bessere Torverhältnis und fuhr somit als Tuniersieger nach Hause.

Endergebnis:

UHC Weißenfels   37:8 13
GOIF Fristad 25:7 13
Deutschland U19 18:20 8
SK Bivoj Litvinov 12:34 3
ETV Piranhhas 10:33 1

Ähnliche Artikel

18 08 31 Zugänge

Sechs Neue im UHC-Trikot

Nach mehreren Abgängen kündigte sich ein kleiner Umbruch im UHC-Team an. Die neuen Spieler im Sommer 2018 bilden einen interessanten Mix aus externen Zugängen und jungen Weißenfelsern.  Nach dem Karriereende von Tobias Köstler entstand im Tor Handlungsbedarf. Für die vakante Position wurde Josef Linke vom MFBC Leipzig verpflichtet. Das 18-jährige

10 29 TVEH BAT

Letzte Bundesligaspiele 2016

Ein intensiver Oktober geht in die letzte Runde. Der UHC gastiert Samstag bei Aufsteiger Bremen und empfängt Sonntag BAT Berlin. In etwas mehr als fünf Wochen wird das Naumanen-Team dann zwölf Spiele absolviert haben. Wann wird angepfiffen? TVEH Bremen vs. UHC Weißenfels Samstag, 29.10.16 18 Uhr, TH Berckstraße UHC Weißenfels

19 12 18 UHC TVS NB

UHC startet mit Sieg in die Rückrunde

Unter erschwerten Bedingungen gewann der UHC auch in Schriesheim und hat nun nur noch das Jahresfinale in Leipzig vor sich. Wie ging das Spiel aus? TV Schriesheim vs. UHC Weißenfels 2-6 (0-1, 1-2, 1-3) Wie verlief das Spiel? Die Situation war tatsächlich angespannt vor dem Spiel in Schriesheim. Neben den

03 24 Berlin

Das letzte Heimspiel vor den Halbfinals

Für den UHC steht am kommenden Samstag das letzte Heimspiel der regulären Saison an. Dabei trifft die Mannschaft von Spielertrainer Harri Naumanen auf BAT Berlin, welche noch mitten im Kampf um die Play-Offs stecken. Wann und wo wird gespielt? 1. FBL: 15. Spieltag UHC Weißenfels vs. Bat Berlin Inge-Schanding-Halle Weißenfels