UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Sportliches Wochenende unserer U13

Aufgrund des guten Abschneidens in der Regionalliga Ost Großfeld konnte unser U13 am Samstag nach Dessau zu den Playoffs reisen.
Gleich im ersten Spiel trafen sie mit dem PSV 90 Dessau auf den Zweitplatzierten. Das Spiel war sehr ausgeglichen, aber auch hart umkämpft, so dass es nach dem 3. Drittel 4:4 stand. Die Toren schossen Jonas Koch, Danilo und Mikko. Somit ging es in die Verlängerung-eine Verlängerung voller Emotionen. Jedoch ging diese torlos aus. Im Penaltyschießen verschossen alle drei Spieler des UHCs. Und Dessau traf leider. Somit hieß der Sieger Dessau – und zog in das Finale ein.
Im Spiel um Platz 3 musste der UHC gegen den MFBC Leipzig/Grimma ran. Unsere Jungen und Mädchen hatten nur 15 Minuten Pause zum Erholen. Jedoch ließen sich das die Spieler nicht anmerken und spielten beinahe so gut wie im erstem Spiel. Ende des drittem Drittels stand es 3:2 für den MFBC. Pelle hielt im Tor mit starken Paraden alles was zu halten war. Durch ein Tor von Willi und Josephine schaffte der UHC dann die Wende. Jedoch nur kurz, dann folgte das nächste Tor des Gegners. In der Folge gab es eine Zeitstrafe gegen den UHC, die mit einem Tor bestraft wurde. Ein weiteres Tor des MFBC und eines des UHC folgten. Aber leider reichte es nicht für den Sieg. Das Spiel endete mit 6:5 für den MFBC.
Dennoch sind wir wahnsinnig stolz auf unsere U13 – nächstes Jahr gehen wir es erneut an.
Da sich die Kinder über beide Spiele hinweg und trotz der Dramatik des Halbfinales nie aufgegeben haben, erhielten sie viele Sympathien der eigenen Fans, aber auch zahlreicher Gäste und Gegner. Ein schönes Zeichen im Sinne des fairen Sports!

Am Sonntag folgte das Nachholspiel aus dem Winter und die U13 reiste dieses Mal nach Leipzig, um auf genau die gleichen Gegner zu treffen.
Den Samstag noch in den Knochen und in dem Wissen, dass diese Spiele nicht mehr gewertet werden, ging man es etwas langsamer an und der Spaß am Spiel stand im Vordergrund.
Im ersten Spiel verlor man 11:4 gegen Dessau und im zweiten 6:4 gegen den MFBC.
Nun wünschen wir allen Spielern eine erholsame Sommerpause.

Text: Erik Schilling

Foto: Robert Schilling

Ähnliche Artikel

Verpasste Chance beim Final4 in Berlin

Vergangenes Wochenende hatten die Damen des UHC die Chance auf den Pokal zum greifen nahe. Im Halbfinale trafen die Cats auf die Damen aus Bonn. Nach bereits 2 Siegen in der Damen-Bundesliga innerhalb der letzten Wochen sollte es der dritte Sieg gegen die Bonnerinnen werden. Sollte…doch es kam anders als

5 Punkte für Damen

Am vergangenen Wochenende hieß es für unsere Damen Doppelheimspieltag. Am Samstag traf man auf die Damen des MFBC Leipzig/Grimma, Sonntag hieß der Gegner ETV Ladys Piranhhas Hamburg. In der Tabelle stehen aktuell beide Gegner vor unseren Damen. Somit konnte man spannenden Spiele erwarten und wichtige Punkte holen. Los ging am

02 13 Leipzig DA

Vorbereitung auf die Partie gegen Grimma

Am vergangenen Samstag zog es die Damen des UHC nach Leipzig, um dort gegen die Herren von Phönix Leipzig anzutreten. Wieder einmal stand also ein Spiel in der Verbandsliga gegen ein Herrenteam an, diesmal als Schlusslicht der Tabelle gegen den aktuellen Tabellenführer. Trotzdem sollte das Spiel anders verlaufen als erwartet

Auswärts im Norden

Nachdem am vergangenen Wochenende die Bundesliga pausiert hat, steht am kommenden Wochenende wieder ein Auswärtsspiel auf dem Programm. Für die Herren des UHC geht es nach Schenefeld am Rand von Hamburg. Wann und wo startet die Partie? Das Spiel findet in Schenefeld statt. Austragungsort ist die Sporthalle vom Schulzentrum Achter