UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

UHC mit Traumstart

09 19 Nachbericht MFBCDer UHC gewinnt ein intensives Spiel gegen den MFBC Leipzig. Ein Finne dreht ganz besonders auf.

Wie ging das Spiel aus?

UHC Weißenfels vs. MFBC Leipzig 13-5 (4-2, 4-2, 5-1)

Wie verlief das Spiel?

Der UHC erwischte in vielerlei Hinsicht einen Traumstart in die Saison 2016/2017. Nach nur drei Sekunden legte Anssi Soini auf seinen finnischen Landsmann Harri Naumanen ab, der zum 1-0 traf. Anschließend drehte der UHC auf und baute bis zur 15. Minute durch Tore von Axel Kuch und Anssi Soini (2) seine Führung auf 4-0 aus. Insgesamt sahen die knapp 300 Zuschauer ein intensives, aber auch foulreiches Spiel, wodurch nicht der ganz große Spielfluss zustande kam. Leipzig nutzte eine Überzahlsituation kurz vor Drittelende zum 4-1 und konnte durch Atte Ronkanen sogar noch vor dem Seitenwechsel das zweite Tor erzielen.

Weißenfels kam aber konzentriert aus der Kabine und konnte sein spielerisches Niveau noch leicht steigern. Zum schnellen 5-2 netzte einmal mehr Soini ein. Der Finne erwischte einen herausragenden Tag und machte neun Punkte (fünf Tore und vier Vorlagen). Das 5-3 durch den MFBC konterten Matthias Siede und Jonas Hoffmann (29. Minute). Dem UHC gelang es bis Spielende das Ergebnis kontinuierlich auf 13-5 auszubauen und insbesondere das dritte Drittel deutlich mit 5-1 für sich zu entscheiden. Dennoch merkte man beiden Mannschaften die fehlende Spielpraxis zu Saisonbeginn an. Sowohl Leipzig als auch der UHC kassierten jeweils ein Tor in eigener Überzahl und zu häufig wechselte der Ballbesitz.

Was sagt Tim Böttcher zum Spiel?

„Es war einfach schön, wieder Bundesliga zu spielen. Dass wir zum ersten Spieltag gleich vor den eigenen Fans auf den MFBC getroffen sind, war natürlich noch eine Extra-Motivation. Ich denke, dass wir ein ziemlich gutes Spiel gezeigt haben, aber verständlicherweise kann zu Beginn einer Saison noch nicht alles funktionieren. So haben wir auch genug Punkte, an denen wir weiter intensiv arbeiten müssen, um sowohl in Liga, Pokal als auch EFC stärker auftreten zu können.“

Was war sonst noch wichtig?

  • In der Saisonvorbereitung wurde erneut Tim Böttcher zum Kapitän der Herrenmannschaft gewählt und führte auch am Sonntag sein Team auf das Feld.
  • Die drei Neuzugänge auf den Feldspielerpositionen Jussi Asunta, Axel Kuch und Philip Jassmann spielten durch und lieferten einen ordentlichen Einstand.
  • Mit dem 13-5 Sieg steht der UHC auf Platz eins der Tabelle. Allerdings denkbar knapp: Berlin besiegte Chemnitz 12-4. 

Gibt es weitere Links?

Hier geht es zur Fotogallerie. Das ausführliche Spielprotokoll gibt es im Saisonmanager von Floorball Deutschland.

Wer hat getroffen?

Name Tore Vorlagen Gesamt Strafminuten
Anssi Soini 5 4 9  
Harri Naumanen 2 4 6  
Matthias Siede 2 0 2  
Jonas Hoffmann 1 1 2  
Tim Böttcher 0 2 2  
Sebastian Bernieck 1 0 1  
Axel Kuch 1 0 1  
Arian Trützschler 1 0 1  
Phillip Weigelt 0 1 1 2
Pascal Schlevoigt       4
Christopher Gruhne       2

Ähnliche Artikel

Eismeisterschaft in Weißenfels

MBC und UHC treten bei der ersten Eismeisterschaft in Weißenfels an Die 450 Quadratmeter große Fläche der Rieseneislaufbahn in Weißenfels verwandelt sich am 13. Dezember 2017 ab 18 Uhr in einen sportlich-witzigen Schauplatz. Regionale Vereine wie der Mitteldeutsche Basketball Club (MBC) und der Unihockey Club (UHC) treten bei der ersten

IMG 0250

Fünf UHC Damen starten zur Weltmeisterschaft in der Schweiz

Am kommenden Donnerstag geht es für die fünf UHC Damen Pauline Baumgarten, Laura Hönicke, Andrea Gerdes, Indra Reck und Carla Benndorf nach Neuchâtel (Schweiz), um dort mit der deutschen Nationalmannschaft an der 12. Weltmeisterschaft des Damenfloorballs teilzunehmen. Das Nationalteam um Trainer Simon Brechbühler hat dabei keine leichte Vorrunden-Gruppe erwischt. So

Deutlicher Sieg gegen Bremen

Unsere Damen empfingen am Sonntag die Damen des TV Eiche Horn Bremen in der Stadthalle Weißenfels.  Das Spiel startete und die UHC Damen spielten von Anfang an mit langen Ballbesitz Phasen, welches den Bremer Damen den Spielaufbau erschwerte. Somit konnten die Damen des UHC  eine Chance in der 6. Minute des

2019 herren web

1. Bundesliga Herren

News {loadposition blherrennews}   Tabelle {loadposition tabelle}❮ scrollbar ❯   Spielplan {loadposition spielplanherren}