UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

UHC reist nach Lilienthal

Vorbericht LilienthalAm morgigen Sonntag, den 11. Oktober, reist das Bundesligateam des UHC nach Lilienthal. Dabei wird es zu einem interessanten Duell kommen, da beide Mannschaften gut in die Saison gestartet sind.

Wann und wo wird gespielt?
TV Lilienthal vs. UHC Weißenfels
FBL: 4. Spieltag
Sonntag, 11. Oktober
Sportzentrum Schoofmoor Lilienthal, 16 Uhr

Wie verlief die letzte Begegnung?
Anfang diesen Jahres fand diese Partie das letzte Mal statt. In Weißenfels setzte sich der UHC damals sehr knapp mit 9-8 durch. Dabei spielte das Team um den damaligen Trainer Brückner von Anfang an konzentriert und führte schnell mit 6-0. Doch anschließend ließ die Konzentration deutlich zu wünschen übrig. So stand es nach dem ersten Drittel 6-2. Immer mehr Ungereimtheiten schlichen sich in das Spiel ein und der schon sicher geglaubte Sieg war wieder unsicher. Der mit einer starken Moral aufspielende TVL kam bis auf 8-6 im letzten Drittel heran. Am Ende reichte dies jedoch für den UHC eine knappe Führung über die Zeit zu retten. Auffällig in diesem Spiel, wie so oft in der vergangen Saison, war, dass der UHC nach starkem Beginn ein paar Gänge runter schaltete und den Gegner wieder ins Spiel zurück kommen ließ.

Was ist zu erwarten?
Diese Begegnung verspricht viel Spannung. Der UHC startete souverän in die Saison, überzeugte dabei jedoch nur phasenweise und ist ohne Punktverlust Tabellenführer. Aber auch der TV Lilienthal startet stark in die neue Saison. Bei einem harten Auftaktprogramm gegen den MFBC Leipzig, Kaufering und Wernigerode sorgten sie mit zwei Siegen für einen guten Saisonstart, lediglich Leipzig mussten sie sich am ersten Spieltag geschlagen geben. Somit rangiert der TVL derzeit auf einem Play-Off Platz.
Vermutlich werden sie aber den UHC am Anfang mehr Ballbesitz geben. Dieser muss von Beginn an versuchen das Spiel zu kontrollieren und die gefährlichen Konter der Gäste heraus zu nehmen. Jene können eine echte Waffe sein, da die Neuzugänge des TVL um Nationalspieler Janos Bröker bisher gut funktionierten. Somit muss sich der UHC im Vergleich zum Spiel gegen Halle steigern. Zu viele individuelle Fehler passierten im Spielaufbau. Die Chancenauswertung muss sich auch erhöhen, eine große Anzahl an Chancen ließ man gegen Halle liegen. Es verspricht eine offene Partie zu werden.

Wer wird fehlen?
Fehlen wird auf jeden Fall Martin Gladigau. Alle anderen sind einsatzbereit.

Was wird sonst noch wichtig?
Der UHC fährt zu dieser Begegnung mit einem Fanbus. Für interessierte Zuschauer geht es zusammen mit dem Herrenteam nach Lilienthal. Abfahrt ist 8:30 Uhr, die Kosten belaufen sich auf 15 € . Bei Interesse können Sie sich an Brigitte Brückner wenden (b.brueckner@uhc-weissenfels.de). Gegen 0 Uhr wäre man zurück in Weißenfels.

Gibt es einen Liveticker?
Ja, Lilienthal berichtet von ihren Heimspielen eigentlich immer via Ticker.

Ähnliche Artikel

Derbysieg in Leipzig

Am vergangenen Samstag traten unsere Herren zum Derby und Topspiel an. Am 5. Spieltag siegte man in Leipzig gegen den MFBC mit 7-8. Mit folgender Aufstellung gingen unsere Herren in das Derby gegen den MFBC. Ilkka Kittilä ließ mit den selben drei Reihen wie vergangene Woche in Hamburg beginnen, außerdem

05 16 Döbeln PokalDA

Nachtrag Damen: Pokalsieg und Regionalligameisterschaft

Am Pfingstwochenende fand, wie angekündigt, der Final4 in Döbeln statt.Im Halbfinale mussten sich die Damen des UHC gegen die Pink Ladies aus Münster behaupten. Direkt in der 1. Minute konnte Katja Leonhardt durch eine Freischlagsituation den Ball im Tor der Gegnerinnen unterbringen. Die Pink Ladies spielten und verteidigten engagiert, doch

01 21 Werne VB

Sachsen-Anhaltinisches Topspiel am Samstag

Am kommenden Samstag kommt es in der Inge-Schanding-Halle zur Neuauflage des letztjährigen Finals. Für den UHC geht es vor allem darum, die bisherige Saison so konstant wie bisher zu spielen und Platz eins in der Tabelle zu verteidigen. Wann und wo wird gespielt?1. FBL: 11. SpieltagUHC Weißenfels vs. Red Devils