UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Verpasste Chance beim Final4 in Berlin

Die Cats scheiden beim Final4 im Halbfinale aus. (Foto: Justus Stegemann)

Vergangenes Wochenende hatten die Damen des UHC die Chance auf den Pokal zum greifen nahe. Im Halbfinale trafen die Cats auf die Damen aus Bonn. Nach bereits 2 Siegen in der Damen-Bundesliga innerhalb der letzten Wochen sollte es der dritte Sieg gegen die Bonnerinnen werden.

Sollte…doch es kam anders als erwartet. Mit ein paar Tagen Abstand nach dem Spiel und zurückblickend auf den Spielverlauf muss man sich eingestehen, das die Bonner am Ende verdient das Halbfinale gegen den UHC gewonnen haben.

Mit einem anfänglichen Spiel auf Augenhöhe konnten beide Teams ihre Chancen nutzen. So stand es nach dem 1. Drittel 1:1 sowie nach dem 2. Drittel 2:3 für Bonn. Anfang des letzten Drittels bekamen die Damen des UHC durch eine 2’ Strafe der Bonner die Chance im Überzahlspiel auszugleichen. Leider blieb diese Chance ungenutzt. Nach 46 Spielminuten stand es dann 2:4 für Bonn.

Fehlende Konzentration und der große Tor-Druck machten die Cats schliesslich angreifbar und so stand es nach 57 Spielminuten 2:5. Die Bonner verteidigten ihre Spielhälfte sehr gut und so lief die Zeit gegen die Cats. Fehlentscheidungen, Fehlpässe und das fehlende letzte Prozent Wille spielte nun noch mehr in die Karten der Bonnerinnen.

Auch als man 3 Minuten vor Spielende versuchte ohne Torhüterin und einer zusätzlichen Spielerin den 3-Tore Abstand aufzuholen kamen die Cats nicht ausreichend zu torgefährlichen Abschlüssen. Ein „Empty-net Tor“ der Bonner besiegelte nun die Niederlage des UHC und am Ende ging das Pokal Halbfinale mit einem 2:6 an die Damen des SSF Bonn.
Pauline Baumgarten wurde auf Seiten des UHC als Beste Spielerin ausgezeichnet.

Bonn cleverer mit dem Ball. (Foto: Justus Stegemann)

Ähnliche Artikel

Damen 11

Gemischte Gefühle bei den ,,CATS“

Als Magdalena Tauchlitz am Montag mit Coach Jarmo Eskelinen sprach, schaute sie mit gemischten Gefühlen auf das Spiel der Damen am Sonntag zurück.Da Eskelinen mit den Herren in Lilienthal war, lag es in der Hand der Mannschaftsältesten, ihm vom Spielgeschehen und bereits erkannten Schwierigkeiten im Spiel gegen den USV Jena

18 07 21 Camp

Trainingszeiten der Nachwuchsmannschaften

Ab nächster Woche, dem 13.08.2018 werden die Trainings für den Nachwuchs beginnen. Hier ist die Übersicht von Zeit Ort, und Trainer (kleine Änderungen vorbehalten): Team Tag/Zeit Ort Jahrgang Trainer/in U7* Montag, 15-16 Uhr Filmeck 2012 und jünger Jenny Horn U9 I Montag 16-17:30 Uhr Donnerstag, 16-17:30 Uhr Filmeck Stadthalle 2010

05 30 DEUTSCHER MEISTER

UHC ist zum zwölften Mal deutscher Meister

Das Ziel ist erreicht. Nach einer langen und harten Saison gewann der UHC Weißenfels auch das zweite Finalspiel gegen den TV Lilienthal und ist erneut deutscher Meister. Zusätzlich ist das Double erfolgreich verteidigt und alle nationalen Titel im Herren- sowie Damenbereich auf dem Großfeld sind an der Saale. Wie ging

Hart umkämpfter Sieg in der Verlängerung

Am 19. Spieltag ging es für unsere Herren nach Chemnitz. Gegen den Tabellenvierten lief man zwei Drittel lang einem Rückstand hinterher. Am Ende konnte man die Partie dennoch in der Verlängerung gewinnen. Der UHC fuhr mit 15 Feldspielern und 2 Torhütern frohen Mutes zum Topspiel nach Chemnitz, mit folgender Aufstellung