UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Verstärkung für die Cats – Johanna Zoberbier wechselt zum UHC

Die Damenmannschaft des UHC wird nächste Saison eine neue Spielerin bekommen. Die junge und talentierte Flügelspielerin Johanna Zoberbier wird sich den Cats anschließen und somit für den UHC spielen. In unserem Interview mit ihr erfahrt ihr mehr über Johanna.

Aber eigentlich ist Johanna keine völlig neue Spielerin, da Johanna bereits im vergangenen Herbst in den Verein gewechselt war und bereits mit dem Team trainierte, aber Covid-19 hat die Saison kurz vor ihrem Debüt abgebrochen. 

”Johanna trainierte einige Wochen mit uns, bevor Corona die Saison stoppte. In diesen Wochen habe ich eine talentierte junge Frau gesehen, die gut zu unserem Team passt. Es gibt noch viel zu tun und sie muss noch viel Erfahrung sammeln, dennoch hat sie viel Potenzial. Ich bin froh, dass wir Johanna dazu gebracht haben, unser Team zu stärken”, kommentiert Head Coach Ilkka Kittilä. 

Johanna spielt ab der kommenden Saison für unsere Cats. (Foto: Privat)

Aber jetzt geben wir Johanna die Gelegenheit, uns von ihr mehr zu erzählen. 

Hallo Johanna! Könntest du uns zunächst etwas über dich und deine Floorball-Geschichte erzählen? 

Mit 4 Jahren habe ich beim UHC Elster im Kindergarten Freude an dieser Sportart gefunden. Durch meine großen Geschwister war ich jedes Wochenende in Sporthallen unterwegs, da diese auch Floorball gespielt haben. Da es in Elster keine Mädchen Mannschaften gab, spielte ich gemeinsam mit einer Spielgemeinschaft aus den Black Lions Landsberg, den Black Wolves Dessau und dem UHC Elster mehrere Jahre zusammen. 

Wie würdest du dich als Spieler beschreiben? 

Ich bin ziemlich offen für Neues und lerne gern neue Spielzüge von erfahrenen Spielern dazu.  

Was für eine Person bist du? Was sind deine Interessen außerhalb vom Floorball? 

Ich kann ziemlich gut mit Kindern umgehen und unternehme gern was mit Freunden. Weiterhin habe ich jahrelang Fußball gespielt, was ich jetzt auch noch gern außerhalb eines Vereins mache.  

Welche Ziele hast du als Spielerin? 

Ich würde gern einmal an einer WM teilnehmen und gern weiterhin aktiv spielen.  

Welche Ziele hast du im Leben neben dem Sport? 

Da ich gerade in der Einzelhandelsbranche neben der Schule arbeite, möchte ich dies nach nach dem Abi weiterhin machen. Wahrscheinlich ist ein BWL Studium mit Richtung Handel dafür bestens geeignet.  

Was war der Grund, warum du zum UHC kommen wolltest? 

Da ich schon früher in einer Spielgemeinschaft mit dem UHC in der U9 war, wurde mein Interesse für dieses Team sehr früh geweckt. Weiterhin bekam ich eine Anfrage vom UHC und habe mich entschlossen diese anzunehmen.  

Du hast in der vergangenen Saison bereits einige Wochen mit der Mannschaft trainiert, aber dein Debütspiel hat noch nicht stattgefunden. Wie war dein erster Eindruck vom Team? 

Ich habe mich total wohl und gut aufgenommen gefühlt. Ich bin mit einem Lächeln aus jedem Training gegangen. Natürlich ist man anfangs noch ziemlich schüchtern und zurückhaltend, aber ich denke diese Grenze ist nach kurzer Zeit überwunden worden.  

Welche Grüße hast du für die UHC-Fans? 

Ich hoffe, dass wir bald zusammen starten können und freue mich auf Eure Unterstützung! 

Ähnliche Artikel

Saisonrückblick U11 und U13 – Schritte in die richtige Richtung

Die Jungen und Mädchen der U11 und der U13 des UHC haben in der abgelaufenen Spielzeit in vielen Hinsichten Schritte nach vorn gemacht. Auch wenn es im Laufe der Zeit Höhen und Tiefen gab, kann man insgesamt zufrieden sein. Für die meisten Kinder ging es mit dieser Saison zum ersten

Nachwuchsspiel

TV Beitrag am 16. März

Am morgigen Dienstag strahlt das MDR Fernsehen in der TV-Sendung „Sachsen-Anhalt heute“ einen Beitrag über Floorball aus. Handeln wird der Beitrag von der Aktion „Wir schießen Corona ab!“ des Floorball Verbandes Sachsen-Anhalt, welche sich besonders an alle Nachwuchssportler:innen richtet. Der Beitrag wird gegen 19:20 Uhr ausgestrahlt. Weitere Informationen zu der

06 10 U14weiblich AnkündigungDM

U14-Mädchen starten zur deutschen Meisterschaft

An diesem Wochenende findet in Schkeuditz bei Leipzig die erste deutsche Meisterschaft in der Kategorie U14 weiblich statt. Ausrichter des Events, an dem Mannschaften aus den Staffeln Ost, Nord und Süd teilnehmen, ist der MFBC Leipzig. Als Drittplatzierte der Regionalliga Ost haben sich auch die ,,little CATS“ des UHC für

Lea Kolditz

Trikotnummer 17 Geburtsjahr 1999 Nationalität deutsch frühere Vereine –