UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Wichtiger Sieg gegen Wernigerode

Foto: Simon-Werbung/ Kuch

Am vergangenen Halloweenwochenende waren in Weißenfels die Red Devils aus Wernigerode zu Gast. Es war also Zeit für das Sachsen-Anhalt-Derby! Aus diesem Grund gingen die Cats natürlich mit voller Motivation und Kampfgeist in das Spiel.

Schon zum Renew-Cup trafen die Cats auf die Devils und haben dort ihr Können unter beweis stellen können. Genau mit diesem Ziel betrat das Team auch an diesem Wochenende das Spielfeld.
Schon von Anfang an merkte man, dass es ein sehr spannendes und ausgeglichenes Spiel werden würde und die Cats von Anfang an bereit sein müssen.
Und mit vollem Kampfgeist schafften es die Damen vom UHC nach 3 Minuten durch Vanessa Weikum in Führung zu gehen.
Doch die Devils schafften nach einer Unterzahl des UHC’s noch vor der Pausenglocke den Ausgleich zu erzielen.

Im zweiten Drittel hieß es dann dran bleiben und versuchen die Führung wieder herzustellen. In die Drangphase hinein fiel aber ein Gegentor und so gingen unsere Damen mit einem Rückstand ins letzte Drittel.

Doch die Cats gaben nicht auf und kamen schnell durch Sarah Kleinschmidt zum Ausgleich, ein schöner Schuss in den Winkel (42.Minute). Als sich einige schon auf eine Verlängerung einrichteten, versuchte es Andrea Gerdes noch einmal und von einem Gegner abgefälscht landete der Ball im Tor der roten Teufelinnen. Mit diesem Ergebnis beendeten die Damen das Spiel und feierten somit ihren 2. Heimsieg.

Diese Saison wird eine hart umkämpfte Saison. Wir müssen uns in jedem Spiel beweisen und das hat uns auch das letzte Spiel gezeigt.

Schwerer als erwartet mussten wir bis in die letzten Minuten um einen Sieg kämpfen. Wir als Team müssen viel an uns arbeiten und haben die ersten Schritte dafür getan. Es heißt nun, in jedem Spiel das beste aus uns herauszuholen und weiter zu kämpfen.

Vanessa Weikum über das Spiel gegen die Red Devils

Die Cats gehen somit mit voller Vorfreude in ihr letztes Spiel diesem Jahr am nächsten Wochenende auswärts (Samstag, 15:00 Uhr) gegen die Lady Piranhhas aus Hamburg.

Wer hat getroffen?

Torschützinnen: Weikum, Sa. Kleinschmidt und Eigentor

Zum gesamten Protokoll geht es hier.

Gesamte Spiel:

Ähnliche Artikel

2019 02 12 MFBC

Ein etwas später Spielbericht

Sind wir ehrlich, wer braucht schon einen Spielbericht für ein Spiel, das schon mehr als eine Woche alt ist. Aber, was soll man machen, wenn irgendwie alle mit dem Kopf im Schnee stecken oder zumindest mit den Ski. Naja, so soll es heute doch noch einen Nachgesangfür den Classico im

03 24 Berlin

Das letzte Heimspiel vor den Halbfinals

Für den UHC steht am kommenden Samstag das letzte Heimspiel der regulären Saison an. Dabei trifft die Mannschaft von Spielertrainer Harri Naumanen auf BAT Berlin, welche noch mitten im Kampf um die Play-Offs stecken. Wann und wo wird gespielt? 1. FBL: 15. Spieltag UHC Weißenfels vs. Bat Berlin Inge-Schanding-Halle Weißenfels

18 08 31 Zugänge

Sechs Neue im UHC-Trikot

Nach mehreren Abgängen kündigte sich ein kleiner Umbruch im UHC-Team an. Die neuen Spieler im Sommer 2018 bilden einen interessanten Mix aus externen Zugängen und jungen Weißenfelsern.  Nach dem Karriereende von Tobias Köstler entstand im Tor Handlungsbedarf. Für die vakante Position wurde Josef Linke vom MFBC Leipzig verpflichtet. Das 18-jährige

19 03 16 CatsvsBonn

Letzter Spieltag vor den Playoffs

Nach dem etwas unglücklichen Final4 müssen sich die Cats nochmal anstrengen.Am Samstag geht es zu dem letzten Bundesligaspiel vor den Playoffs. Zu Gast sind die Dragons Bonn, die am Sonntag auch noch gegen den MFBC Grimma spielen. Das Spiel findet in der Stadthalle Weißenfels statt. Bully ist 14:30 Uhr. Wir