UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

Zwanzig Minuten genügen den Black Wolves

Am vergangenen Samstag machten sich die Damen des UHC auf den Weg zu ihrem zweiten Ligaspiel in der Verbandsliga Ost.

Auch in diesem Auswärtsspiel mussten die Grenzen Sachsen-Anhalts nicht überwunden werden, denn Gegner waren die Black Wolves des PSV 90 Dessau.

Die Herren, welche bislang ungeschlagen in die Saison gestartet waren, spielten von Beginn an mit viel Tempo und Druck gegen das Tor unserer Damen und erzielten nach fünf Spielminuten ihren ersten Treffer. Der erste Spielabschnitt war geprägt von vielen Konter-Attacken der Dessauer und einer soliden Defensiv-Leistung unserer Cats, sodass der Drittelstand von 4:2 für den Gastgeber gerechtfertigt war.

Leider war es den Damen nicht möglich die schnellen und passstarken Wölfe auch im zweiten Spieldrittel im Zaum zu halten und so musste Torhüterin Sophie Kleinschmidt ganze zehn Mal hinter sich greifen. Ein Drittel, was es schnellstmöglich zu vergessen galt, wollte man im letzten Spielabschnitt sein eigentliches Leistungsvermögen zeigen.

Dies gelang den UHC Damen gut, sodass sie, auch wenn das Spiel an diesem Tage nicht mehr zu gewinnen war, noch zwei weitere Tore schossen und nur drei kassierten.

Am Ende steht eine hohe Niederlage von 17:4 für die Dessauer Herren auf dem Papier. Hätten die Damen am Samstag die gute Leistung aus Drittel eins und drei über die vollen sechzig Minuten halten können, wäre das Ergebnis bestimmt weniger deutlich ausgefallen.

Es trafen: Laura Hönicke(2), Sara Patzelt und Laura Neumann

 

Für das kommende  Wochenende steht für UHC Cats ein Damenspiel gegen die Damen aus Grimma an, eine Partie in der zwanzig Minuten Unkonzentriertheit genau so bitter bestraft werden, wie in der Verbandsliga der Herren.

Wir hoffen auf maximale kognitive und psychische Vorbereitung und drücken schon jetzt die Daumen für das Heimspiel gegen den MFBC Grimma am Sonntag.

Gespielt wird 13:00 in der Stadthalle Weißenfels.

Ähnliche Artikel

K.o.-Phase

Halbfinale:  9.00 Uhr       UHC Sparkasse Weißenfels – Dümptener Füchse 7:4 10.15 Uhr     Red Devils Wernigerode – STV Sedelsberg Hawks 4:0 Platzierungsspiele: Platz 7:        11.30 Uhr     DonauFloorball Nordheim/Ingolstadt – TV Eiche Horn Bremen 4:10 Platz 5:        12.45 Uhr     MFBC Leipzig – RedHocks Kaufering 6:5 Platz 3: 

calw nachbericht

Souverän ins Viertelfinale

Die erste Mannschaft des UHC hatte am vergangenen Samstag ihr letztes Pflichtspiel im Kalenderjahr 2015. Im Achtelfinale des Pokals wurde in Calw ein ungefährdeter 23-2 Sieg eingefahren. Wie ging die Begegnung aus?TSV Calw Lions vs. UHC Weißenfels 2-23 (0-5; 2-8; 0-10) Wie verlief die Partie?Schon von der ersten Minute musste

Damen-Dezember-Nachlese und Januar-Ausblick

Die letzten beiden Adventswochenenden hatten es für die Cats noch einmal in sich. Zwei wichtige Spiele gegen Ligakonkurenten standen auf dem Programm. Den Auftakt machte man aber nicht in der Liga sondern im Pokal-Achtelfinale gegen die Damen des SSF Dragons Bonn. Der Bundesliganeuling zeigte bereits im Auswärtspiel im Oktober, dass

18 04 18 U15

U15 wird Mitteldeutscher Meister auf dem Großfeld

Am vergangenen Sonntag hat die U15 des UHC Weißenfels erfolgreich die Großfeldsaison beendet. Mit zehn Siegen aus zehn Spielen und 117-12 Toren qualifizierte sich das Team als Erstplatzierter für die Play-offs. Diese wurden in Chemnitz ausgetragen. Mit dem MFBC Leipzig/Schkeuditz wartete ein hochmotivierter Halbfinalgegner, der vor dem eigenen Tor eng