UHC Sparkasse Weißenfels e.V.

11-6 in Schenefeld

18 02 12 UHC Schenefeld NBDer UHC agierte in Schenefeld nur ein Drittel souverän. Dann verlor man seine Linie und ließ sich auf ein hektisches Spiel ein. Dennoch gehen die drei Punkte an die Saalestädter.

Wie ging das Spiel aus?

Blau-Weiß Schenefeld vs. UHC Weißenfels 6-11 (1-5, 3-3, 3-4)

Wie verlief das Spiel?

Weißenfels war gerade mit elf Feldspielern angereist,  einige davon waren nach Krankheiten noch nicht richtig fit. Dennoch gelang ein Start nach Maß. Der UHC spielte sich viele Chancen heraus und nutzte schließlich eine Überzahlsituation zur Führung (Sascha Herlt, 6. Minute). Mit zunehmender Spieldauer stieg auch die Effizienz. Martin Brückner, Luca Beyrich und ein Eigentor sorgten für eine beruhigende 4-0 Führung. Den ersten Treffer der Gastgeber beantwortete Anssi Soini fast im Gegenzug. Anschließend verlor Weißenfels aber immer mehr seine Linie und fand auch nie richtig zurück. Es folgte ein hektisches Spiel, in dem es permanent Konterchancen auf beiden Seiten gab. So verkürzte Schenefeld auf 5-3, ehe Matthias Siede, Anssi Soini und Jonas Hoffmann für eine beruhigende 5-Tore-Führung sorgten. Dem 8-4 folgte ein Doppelschlag durch Siede und Beyrich. Wahrscheinlich fühlte sich das UHC-Team dann zu sicher und musste das 10-6 hinnehmen. Für den Schlusspunkt sorgte aber Siede.

Was sagt Jussi Asunta zum Spiel?

We didn’t succeed at all in our gameplan to have good 60 minutes and control the game. Opponent was fighting with really good attitude the whole game and we started to play just the way they wanted. Result was only counters without any good ballcontrol.

Wir haben uns nicht an unseren Plan gehalten, 60 Minuten konstant gut zu spielen und das Spiel zu kontrollieren. Der Gegner hat mit einer starken Einstellung über die gesamte Zeit gut gekämpft und wir haben uns darauf zu sehr eingelassen. Das Ergebnis waren ausschließlich Konter und wenig Ballkontrolle.

Wer hat getroffen?

 

Name Tore Vorlagen Gesamt Strafminuten
Matthias Siede 3 2 5  
Anssi Soini 2 3 5  
Luca-Leon Beyrich 2 0 2  
Sascha Herlt 1 1 2  
Martin Brückner 1 1 2  
Christopher Gruhne 0 2 2  
Jonas Hoffmann 1 0 1  
Harri Naumanen 0 1 1  

 

Ähnliche Artikel

Bundesliga-Spielplan Herren & Damen

Dieses Wochenende beginnt für unsere Herren die neue Bundesliga-Saison 2020-2021. Zusätzlich greifen ab nächster Woche auch unsere Damen in das Geschehen ein. Anlass genug, um noch einmal auf den gesamten Spielplan zu blicken. Hier findet Ihr alle Spiele in einer Übersicht. Anmerkung: Seit dem Sommer wird fleißig an einem neuen

18 01 23 UHC DJK NB

UHC erreicht das Final4 in Berlin

Gegen engagierte Gäste aus Holzbüttgen lieferte sich der UHC 20 Minuten ein spannendes Duell. Dann konnte sich Weißenfels doch absetzen und deutlich gewinnen. Der Preis: Das final4 in Berlin! Wie ging das Spiel aus? UHC Weißenfels vs. DJK Holzbüttgen 16-2 (3-1, 6-1, 7-0) Wie verlief das Spiel? Beide Mannschaften begannen

17 09 07 Sieg Sparkassencup

Erfolgreiche Generalprobe beim Sparkassencup

Nach der intensiven zweimonatigen Saisonvorbereitung stand am ersten Septemberwochenende der Sparkassen Cup als finale Standortbestimmung für das Herrenteam auf dem Plan.Das Turnier war mit Vertretern aus Deutschland, der Schweiz und Tschechien hochqualitativ besetzt. In vier Spielen konnte Spielertrainer Naumanen verschiedene Aufstellungen testen und mit dem Team am Spielsystem feilen.Im Modus

18 09 11 UHC Schenefeld NB

Starkes letztes Drittel sorgt für Auftaktsieg

Der UHC startet nur mäßig in die neue Saison, steigerte sich und schloss das Eröffnungsspiel mit einem starken Schlussdrittel ab. Am Ende stand doch noch ein deutlicher Sieg in Schenefeld zu Buche.Wie ging das Spiel aus?Blau-Weiß Schenefeld vs. UHC Weißenfels 7-15 (3-3, 3-1, 1-11)Schüsse auf das Tor: Wie verlief das